← Menü schließen

Thingvellir-Nationalpark

Zwischen zwei Kontinentalplatten

Þingvellir (Thingvellir) im Thingvellir-Nationalpark hat eine unglaubliche Geschichte und geologische Eigenschaften, die absolut einmalig sind.

Sehen Sie sich unsere Auswahl an Touren entlang des Goldenen Kreises an.

Þingvellir-Nationalpark – Historische Stätte

Þingvellir bedeutet ‚Versammlungsfelder‘. Im Jahre 930 nach Christus wurde hier Islands historisches demokratisches Parlament gegründet, eines der ersten der Welt. Für die meisten Isländer ist Þingvellir ein heiliger Ort. Um das Jahr 1000 nach Christus erklärte der große Gesetzessprecher Þorgeir Ljósvetningagoði Þorkelsson Islands friedliche Konversion zum Christentum, direkt hier in Þingvellir. Man einigte sich auf einen einzigartigen Kompromiss, wodurch das Christentum zur offiziellen Religion Islands wurde. Den Heiden war es weiterhin erlaubt, die nordischen Götter im Privaten zu verehren, was einen potentiellen gewaltsamen Bürgerkonflikt vermied.
Eine Flagge markiert den Lögberg, den Gesetzesberg, wo der Gesetzessprecher oder der oberste Goði stand und während der alten Tage die Gesetze verkündete. Sie werden die Gelegenheit haben, an dem Ort zu stehen an dem Geschichte geschrieben wurde – welch ein magisches Fotomotiv! Wegen dieser Bilder werden Sie von all Ihren Freunden beneidet werden.
Der geologische Prozess, der das Land im Þingvellir-Nationalpark formte, ist in jeder Hinsicht ebenso bemerkenswert wie die großen historischen Ereignisse, die sich hier zutrugen. Seit 2004 ist Þingvellir aufgrund seiner geologischen Einmaligkeit und historischen Bedeutung Teil der UNESCO Welterbeliste.

Wo befindet sich Þingvellir? Wie kommt man nach Þingvellir?

Þingvellir (Thingvellir) liegt in Südisland, nur 40 km von Reykjavík entfernt. Sie müssen einfach der Straße Nr. 1 (die Ringstraße) durch die kleine Stadt Mosfellsbær folgen und anschließend auf die Straße Nr. 36 abbiegen. Ab Borgarnes nehmen Sie die kürzeste Route entlang der Straße Nr. 1 und dann Straße Nr. 52, die Distanz beträgt rund 89 km. In der Nähe gibt es viele interessante Orte, darunter Gullfoss (70 km), Geysir (60,3 km), das Fontana Spa in Laugavatn (29,1 km) und Selfoss (40,3 km).

Thingvellir, Þingvellir oder Pingvellir?

Der Name Þingvellir war schon lange für jeden Islandbesucher problematisch. Als erstes ist es der Buchstabe Þ, den viele als ‚langes P‘ bezeichnen, der aber eigentlich als englisches ‚th‘ ausgesprochen wird. Dann gibt es das doppelte L, das eine Art Klickgeräusch in der rechten Seite Ihres Munds erfordert (Dieser Klickgeräusch-Fehler ist der selbe Fehler, der auch bei der Aussprache des neuberühmten Vulkans Eyja-fjalla-jökull gemacht wurde).

Isländer werden es vollständig akzeptieren, wenn Sie es Þingvellir schreiben (korrekt Isländisch) oder Thingvellir, aber sobald Sie es als Pingvellir schreiben, liegen Sie komplett daneben. Wir sind uns nicht einmal sicher, wie dies begann.

Mit der Aussprache des Wortes geht man auf Nummer Sicher, wenn man es aufteilt und etwa wie “Thing-vedler” ausspricht. Das ist der schnellste Weg, um den Nationalpark zu 98% richtig auszusprechen!

Warum ist Þingvellir der beste Ort zum Besichtigen der auseinander driftenden Kontinentalplatten?

Die eurasischen und nordamerikanischen tektonischen Platten treffen sich in Þingvellir. Sie bewegten sich für lange Zeit auseinander und kreierten das dramatische und zerklüftete Schluchtental, das durch das Areal verläuft. Þingvellir ist eine der außergewöhnlichsten geologischen Stätten in Island, fast schon der Welt. Der Grund dafür ist, dass Sie in Þingvellir sehr deutlich sehen können, wie die zwei Kontinentalplatten voneinander entfernen. Island ist einer der wenigen Orte, an denen Sie diesen Prozess auf trockenem Land sehen können, aber mit Sicherheit einer der beeindruckendsten Orte!
Der Grund für die so deutliche Sichtbarkeit der auseinander gedrifteten Platten sind starke Vulkanausbrüche zum Ende der letzten Eiszeit, etwa 10.000 bis 11.000 Jahre zuvor. Einige der Ausbrüche fanden unter dem Gletscher statt bevor der eiszeitliche Gletscher komplett verschwand und Rillen und Berge formte. Nachdem das Land wieder eisfrei wurde, formten sich große und breite Vulkane, darunter der Favorit der Isländer, Skjaldbreiður. Diese Eruptionen zerklüfteten diese Gegend noch weiter, die nahegelegenen Gegenden blieben flach, weshalb Þingvellir der beste Ort ist, um dieses eindrucksvolle Naturphänomen zu sehen!

Die besten Orte um das Treffen der Kontinentalplatten in Þingvellir zu sehen

Zu Fuß
Wenn Sie am Aussichtspunkt Hakið stehen, können Sie einen fanstatischen Ausblick über die gesamte Gegend genießen, das gigantische Tal und das deutliche Auseinanderdriften der Platten. Die Aussicht ist wirklich toll! Sie können ebenfalls die Schlucht von Almannagjá herunter spazieren, um einige andere interessante Ort im Park zu sehen und die Stimmung dieses besonderen Ortes noch besser zu spüren.

Beim Schnorcheln oder Tauchen
Silfra ist eine Spalte, die direkt durch den Kontinentaltreffpunkt verläuft. Sie formte sich durch ein relativ junges Erdbeben und füllte sich sehr zügig mit Wasser, das über Jahrhunderte durch Lavafelder gefiltert wurde. Das bedeutet, dass das Wasser ursprünglich aus dem Langjökull-Gletscher kommt und dadurch extrem klar ist. Viele sagen, dass man hier die beste Sichtweite zum Tauchen auf der Welt findet!
Wir bieten Schnorchel- und Tauchtouren in der Spalte an, dabei erhalten Sie großartige Trockenanzüge, die Sie im kalten Gletscherwasser warm halten werden. Die Erfahrung zwischen den Kontinentalplatten zu schwimmen, anscheinend direkt in Richtung Erdkern, ist unvergleichbar und wirklich ehrfürchtig!

Was Sie im Þingvellir Nationalpark nicht verpassen sollten!

Oxararfoss waterfall, thingvellir Iceland

  • Öxarárfoss-Wasserfall: Dieser Wasserfall ist extrem beeindruckend und Sie müssen ihn sehen. Öxarárfoss, der ‚Axt-Wasserfall‘ befindet sich in der Schlucht von Almannagjá und unverfehlbar. Der Wasserfall wurde einst von den Wikingern erschaffen, um den Ort passender für das Treffen des Alþingi-Parlaments zu machen.
  • Der Teich Drekkingarhylur: Dies ist der Ort, an dem Frauen ertränkt wurden, die außereheliche Kinder hatten. Ein tragischer, aber wunderschöner Ort mit einer Tafel, auf der Sie alles über diese Geschichte lesen können.
  • Der Teich Peningagjá: Hier warfen Menschen Münzen als Glückbringer in das Wasser und man kann Sie noch heute wunderbar im Wasser glitzern sehen. Ein bemerkenswerter Ort im kristallklaren Wasser.
  • Lögberg: Der Gesetzesberg – Die exakte Lage des Lögbergs ist unbekannt, da sich die Geografie des Schluchtentals über 1000 Jahre immer wieder veränderete. Die meisten Menschen glauben, dass er sich in der Spalte von Almannagjá befindet. Lögberg war der Ort, an dem der Gesetzessprecher zu seinen Zuhörern sprach, wo Reden gehalten und Ankündigungen gemacht wurden. Jeder, der an Alþingi teilnahm, durfte vom Lögberg sprechen.
  • Almannagjá: Die Schlucht, durch die Sie spazieren können, vorbei an Lavawänden zu beiden Seiden und mit beeindruckenden Aussichten auf dem Weg. Hier müssen Sie entlang gehen!

Kann ich die Auseinanderbewegung der Kontinentalplatten mit bloßem Auge beobachten?

Die Kontinentalplatten oder tektonischen Platten bewegen sich sehr langsam, weshalb Sie diesen Prozess nicht mit bloßen Augen sehen können. Dennoch verbreitert sich die Schlucht über die Jahre merkbar, wenn Sie den Ort also immer wieder in einem Abstand von einigen Jahren besuchen, können Sie den Unterschied sehen!

Warum friert das Wasser in den Seen des Þingvellir nie?

Das Wasser in den Seen, Silfra, Drekkingarhylur, Peningagjá und anderen friert nie, weil es ganzjährig die selbe Temperatur hat, etwa 3°C bis 5°C im Tiefland und ungefähr 2°C bis 3°C auf dem Hochland.

Dreharbeiten in Þingvellir, Hollywoodfilme, Musikvideos und Fernsehsendungen

Thingvellir in Game of Thrones

Foto: HBO

Fernsehsendungen:

Game of Thrones: Thingvellir taucht in der Serie als der schmale Pfad nach Eyrie auf und als Ort der Reise von Arya und Sandor Clegane. Der Ort ist auch zu sehen, wenn Brienne und die Hunde ihren blutigen Kampf antreten.

Was sollte man nicht in Þingvellir machen?

Thingvellir Winter overview

Ein Besuch ohne einen Guide, das Übersehen der Schilder oder das Nicht-Informieren vor dem Besuch. Dieser Ort ist sehr historisch und faszinierend, aber wenn Sie nicht wissen, was Sie sich ansehen, können Ihre Erwartungen vielleicht nicht erfüllt werden!
Abfall! Es ist wirklich wichtig, dass Sie keinen Abfall hinterlassen während Sie diese historische Stätte besuchen. Der Park ist sehr gepflegt, aber mit den vielen täglichen Besuchern müssen wir alle etwas tun, um den Ort in diesem guten Zustand zu belassen.

Glatte Schuhe im Winter tragen! Es ist unabdingbar, dass Sie robuste Wanderschuhe tragen, wenn Sie Þingvellir im Winter besuchen, eventuell sind Eiskrallen nötig, die Sie an jeder Tankstelle günstig kaufen können.

Interessante Orte nahe Þingvellir

  • Laugarvatn und Fontana Spa
  • Historische Kirche in Skálholt
  • Ökodorf Sólheimar
  • Efsti-Dalur Farm – verkauft selbstgemachte Eiscreme
  • Drumbó Wildwasser-Basisstation
  • Flúðir (einstündige Fahrt)
  • Die Geheime Lagune (einstündige Fahrt)