← Menü schließen

Jökulsárlón-Gletscherlagune

An der Südküste Islands

Jökulsárlón (Jokulsarlon) ist bei den Meisten als Eislagune bekannt, unter anderem aus Filmen wie “James Bond – Stirb an einem anderen Tag” und weiteren. Die Jökulsárlón-Gletscherlagune befindet sich am Breiðamerkurjökull, einem Ausläufer oder einer Gletscherzunge des großartigen Vatnajökull-Gletschers, der dahinter liegt.

Sehen Sie sich unsere Auswahl zur Jökulsárlón-Gletscherlagune an.

Jökulsárlón-Gletscherlagune

Die Jökulsárlón-Lagune begann sich etwa 1935 zu bilden, da sich der Breiðamerkurjökull von der Atlantikküste zurückzog. Die Lagune wird seit 1970 immer größer und ist heute der tiefste See Islands. Eisberge fallen ständig vom Breiðamerkurjökull-Gletscher ab und treiben majestätisch in die Lagune auf ihrem Weg zum Atlantik.

Eine Bootstour auf der Gletscherlagune ist ein absolutes Muss!

Dies ist eine außergewöhnliche und unvergessliche Erfahrung. Sie werden in absolutes Staunen verfallen, wenn Sie zwischen den Eisbergen herfahren, die über Ihnen wachen oder viel größer als so manches Haus sind. Hier lässt sich die wahre Kraft der Natur wirklich spüren. Die Weite und Kraft dieser Eiswelt ist etwas, das Sie für sich selbst erleben müssen, um es wirklich zu verstehen. Die Menschen sind verzaubert, wenn Sie das helle Blau und Schatten in Grün in diesem uralten Eis sehen, die in diesem weißen Wunderland liegen. Probieren Sie das Eis und machen Sie Fotos von diesem unvergesslichen Abenteuer.

Besuchen Sie den Diamant-Strand direkt auf der anderen Seite der Lagune. Spazieren Sie auf dem schwarzen Sand und bestaunen Sie die Eisberge, die von der Lagune aus von den Wellen des Atlantiks hier her getrieben werden.

Hier haben Sie die Möglichkeit Eisberge, die wie Diamanten auf dem schwarzen Sand glitzern, zu sehen. Manche sind riesig, andere sind klein, alle kommen direkt von dem Gletscher von dem Sie solange ein Teil waren. Halten Sie kleine Eisberge in der Hand und bestaunen Sie die uralten Regentropfen und Schneeflocken, die Sie in den Händen halten. Wie magisch ist das? Diese Regentropfen fielen vor mehreren Tausend Jahren auf die Erde als sie noch sehr viel kälter war!

Wo befindet sich Jökulsárlón?

Jökulsárlón liegt im Süden Islands etwa 372 km von Reykjavík entfernt, etwa am Rande des Breiðamerkurjökull-Gletschers. Die Entfernung zu Höfn beträgt etwa 79,9 km und 187 km nach Egilsstaðir, für alle, die aus dem Osten anreisen. Der berühmte Diamant-Strand liegt etwa 1 km von der Lagune entfernt. Andere Attraktionen in der Gegend sind: Gletscherwandertouren ab Skaftafell (56,5 km), das Skaftafell-Besucherzentrum und Wanderwege (56.5 km).

Wie hat sich Jökulsárlón geformt?

Um das Jahr 1930 begann sich der Auslassgletscher Breiðarmerkurjökull, der die Lagune versorgt, zurückzuziehen, wurde dünner, taute und legte den Boden unter sich frei. Mit dieser Bewegung grub sich der Gletscher in das Land und erschuf eine Mulde. Diese füllte sich dann mit Schmelzwasser, doch der Gletscher ist heute nicht komplett verschwunden und ruht noch immer neben der Lagune und versogt sie mit abbrechenden Eisbergen. Dieses Bild ist ziemlich ungewöhnlich für isländische Gletscher und erinnert an Fotos aus Grönland oder der Antarktis, aber genau das macht diesen Ort so besonders.

Viele der Eisberge sind ernorme Blöcke, wenn sie sich vom Gletscher trennen und in die Lagune fallen. Die Lagune ist zwar der tiefste See, aber viele der Eisberge reichen bis zum Grund. Sie schwimmen dann weiter raus, schmelzen und finden Ihren Weg nach Süden, wo die Lagune nicht so tief ist. Ihr finaler Halt vor ihrer Vereinigung mit dem Atlantik ist der Strand Breiðamerkurssand, der den Spitznamen „Diamant-Strand“ trägt und der Ort ist, an dem die Eisberge in der Sonne glitzern.

Wildleben an der Jökulsárlón-Gletscherlagune

Die Jökulsárlón-Gletscherlagune unterliegt den Gezeiten, weshalb das Wasser nicht nur aus der Lagune herausfließt, sondern auch hinein. Wenn das passiert, gelangen Fische und Robben in die Lagune. Es gab auch Zeiten als Kapelane in der Lagune schwammen.

Die Fische in der Lagune sind ein exzellentes Buffet für viele Vogelarten, weshalb sie an diesem Ort vermehrt nisten. Zu den Vögeln gehören hauptsächlich Seemöwen, Küstenseeschwalben und die große Raubmöwe, aber auch seltene Vögel wie die Rosenseeschwalbe wurden bereits gesichtet.

Fakten über die Jökulsárlón-Gletscherlagune

    • Sie ist der tiefste See Islands.
    • Aus ihr entspringt der kürzeste Fluss Islands, der etwa einen Kilometer lange Jökulsá
    • Viele Fossilien von Seetieren wurden in der Lagune gefunden, darunter solche des Aporrhais pespelecani, dem sogannten Pelikanfuß (eine Meeresschneckenart).
    • Der Breiðamerkurjökull-Gletscher, der die Lagune befüllt, ist ein Auslassgletscher des Vatnajökulls, dem größten Gletscher Europas.

Was bedeutet der Name Jökulsárlón?

Jökull bedeutet Gletscher.
Ár bedeutet Fluss.
Lón bedeutet Lagune.
Also bedeutet der Name ungefähr Gletscher-Fluss-Lagune.

Dreharbeiten in Jökulsárlón, Hollywoodfilme und Fernsehsendungen

Die Jökulsárlón-Gletscherlagune ist ein extrem fotogener Ort und man darf nicht überrascht sein, wenn man erfährt, dass viele Hollywood-Regisseure ihn immer wieder als Drehort aussuchten. Dies sind einige der Filme, die hier gedreht wurden:

  • James Bond 007 – James Bond, Im Angesicht des Todes (1985)
  • James Bond 007 – James Bond, Stirb an einem anderen Tag (2002)
  • Lara Croft, Tomb Raider (2001)

Eine der aktuellsten Dreharbeiten fand für Justin Biebers Musikvideo zu dem Lied „I’ll show You“ statt, in dem Bieber selbst in die Lagune spazierte und vom kühlen Gletscherwasser komplett durchnässt wurde. Nur etwas für die ganz Tapferen!

Was sollte man an der Jökulsárlón-Gletscherlagune nicht tun?

  • Auch, wenn Justin Bieber es tat, empfehlen wir es nicht, in die Lagune zu gehen. Das Gletscherwasser ist extrem kalt und ein zu langer Aufenthalt darin kann eine Unterkühlung hervorrufen.
  • Versuchen Sie nicht, sich auf die Eisberge im Wasser zu stellen, da sie sich sehr leicht ohne Vorwarnung umdrehen, was sehr gefährlich sein kann.
  • Parken in einem nicht markierten Gebiet. Es gibt einige ausgeschilderte Parkplätze, weshalb für jeden genug Platz vorhanden sein sollte.
  • Abfall! Das ist ein wichtiger Punkt. Durch die Seemöwen und anderen Vögel der gegen kann sich der Müll zügig verbreiten. Die Gegend ist wunderschön, abgelegen und unberührt, also ist es sehr wichtig, keinen Abfall zu hinterlassen damit dieser Ort so bleibt. Bitte helfen Sie uns dabei, alles sauber zu halten.

Interessante Orte nahe der Jökulsárlón-Gletscherlagune