← Menü schließen

Touren zu Islands Eishöhlen

Ausflüge zum Vatnajökull- und Langjökull-Gletscher

Eishöhlen sind ein natürliches Phänomen, das sich in den Gletschern im Winter formt. Meistens bilden sie sich durch Wasser, dass unter dem Gletscher fließt. Neue Höhlen bilden sich jedes Jahr. Wir bieten Touren zu zwei Arten von Eishöhlen – eine natürliche Eishöhle im Vatnajökull-Gletscher und eine handgemachte Eishöhle im Langjökull-Gletscher.

Eishöhlen in Island | Eishöhlentouren in Island

Island ist ein wahres Eishöhlenparadies! Mit all den Gletschern und Eisformationen gibt es keinen Mangel an natürlichen Eishöhlen, deren blaue Eisdächer den Anblick faszinierend und extrem fotogen machen, um es gelinde auszudrücken. Es gibt einige verschiedene Eishöhlen, die während der vergangenen Jahre besucht wurden und wir werden über jede einzelne Höhle reden, um deren Unterschiede und Einzigartigkeit zu erklären. Die meisten von ihnen können im Rahmen einer Tagestour besucht werden und wie die Gletscher selbst befindet sich die Mehrheit der Eishöhlen im Süden Islands.

Der Besuch einer natürlichen Eishöhle ist eine einmalige Erfahrung und besonders jetzt, da die Gletscher aufgrund des Klimawandels schmelzen, wird der Zeitraum für einen Besuch kürzer.

Das Gefühl, in einem lebendigen Gletscher zu stehen, ist schwer zu schlagen und die Farben und die Geschichte, durch die sich die glazialen Schichten auszeichnen, sind bemerkenswert!

Die Eishöhlengletscher

Island ist wegen seiner Gletscher und Vulkane als das Land aus Eis und Feuer bekannt. Gletscher bedecken etwa 11% der Gesamtfläche der Insel und haben einen großen Einfluss auf die Natur, die Landschaften und das Leben in Island. Die Isländer leben seit Anbeginn der Besiedlung Islands in Harmonie mit den Gletschern und haben deren Kräfte immer gleichermaßen geliebt und und gefürchtet.

Die Gletscher und die Gletscherzungen, die von ihnen herunter kriechen, besitzen eine unglaubliche natürliche Schönheit und in diesem Artikel werden wir versuchen, Ihnen eine Vorstellung von ihren vielen und beeindrucken Eishöhlen zu geben.

Die Eishöhlengletscher sind Langjökull, der Kötlujökull-Auslassgletscher von Mýrdalsjökull, Breiðamerkurjökull und der Falljökull-Auslassgletscher von Vatnajökull.

Glacier Ice Caves in Iceland

Wie formen sich Eishöhlen?

Eishöhlen oder Eistunnel bilden sich, wenn Schmelzwasser oder, so wie oft in Island, geothermale Hitze das Gletschereis zum Tauen bringt. Daraufhin bewegen sich die Gletscher und bahnen sich ihren Weg weiter runter. Wenn das passiert, entsteht oftmals ein Hohlraum. So formen sich Eishöhlen, die dementsprechend meistens am Fuße eines Gletschers gefunden werden können.

Die konstante Bewegung und das Schmelzen der Gletscher führen dazu, dass sich auch die Eishöhlen ständig verändern. Sie können je nach Saison oder Monat ganz unterschiedlich aussehen. Dies ist der Grund, warum manche Menschen oft an der gleichen Eishöhlentour teilnehmen, wenn sie Island erneut besuchen.

Die Vatnajökull-Eishöhlen | Eishöhlen in Skaftafell

Vatnajökull ist Europas größter Gletscher und bedeckt etwa 8% der Oberfläche Islands. Dieses voluminöse Gletscherwunderland befindet sich in Zentralisland, im südlichen und südöstlichen Teil von Island und seine Auslassgletscher erstrecken sich bis an die Ringstraße im Süden. Die Menge an Schmelzwasser eines Gletschers dieser Größe ist unglaublich und mit dem Klimawandel und der Bewegung des Gletschers bildeten sich in dieser Gegend mehr und mehr Eishöhlen.

Die berühmtesten und beliebtesten Eishöhlen befinden sich auf Vatnajökulls Auslassgletschern Falljökull und Breiðamerkurjökull. In Falljökull tauchen immer wieder neue Eishöhlen und Tunnel auf, aber Breiðamerkurjökull besitzt die Kristalleishöhle

Die Kristalleishöhle

Crystal Ice Cave

Die Kristalleishöhle ist sehr wahrscheinlich die berühmteste Eishöhle Islands, die für ihre unglaublich türkisblaue Farbe bekannt ist. Sie befindet sich im Breiðamerkurjökull, einem Auslassgletscher Vatnajökulls, der größten Eiskappe Europas und dem Gletscher, der die bekannte Jökulsárlón-Gletscherlagune versorgt.

Es ist gut möglich, dass das erste Foto einer Eishöhle, das Sie zuerst gesehen haben, diese Eishöhle in Island zeigt. Die Eishöhle befindet sich am Fuße des Gletschers, was sowohl Vor- und Nachteile hat.

Crystal Ice Cave in Iceland

Zu den Vorteilen gehört das sehr dünne Eisdach, wodurch das Licht sehr leicht durch das Eis scheinen kann und den spektakulärsten Anblick blauen Eises schafft. Dies bedeutet aber auch, dass ein Besuch weitaus wetterabhängiger ist. Für diese Höhle hoffen wir auf einen kalten, aber klaren Tag, um Ihnen das außergewöhnlichste Erlebnis und eine Erinnerung zu ermöglichen, die Sie sicher nicht vergessen werden.

Crystal Ice Cave
Bitte beachten Sie: Diese Tour ist sehr schnell ausverkauft, da nur eine bestimmte Anzahl an Besuchern erlaubt ist, die gleichzeitig die Höhle besuchen, um Ihnen genug Platz und ausreichend Zeit zum Bestaunen der Höhle zu ermöglichen. Dies ist der Grund, warum eine Buchung weit im Voraus empfohlen wird.

Im Herzen des Gletschers

Into the Glacier tour Skaftafell

Das ist die originale Tour „Im Herzen des Gletschers“. Dies ist ein Gletscherwander- und Eishöhlenabenteuer, das auf dem Falljökull durchgeführt wird, einem Auslassgletscher von Vatnajökull, der größten Eiskappe Europas. Diese Gletschereishöhle kann auch als Eistunnel bezeichnet werden, da sich einige Teile des Daches oftmals durch das Abtauen öffnen, und ist eine unheimlich schöne Eishöhle, die bereits seit einigen Jahren eine Winterattraktion im Skaftafell-Nationalpark ist. Die Eishöhle ist nicht immer dieselbe, aber hat es bisher immer geschafft, bei allen Besuchern Verwunderung auszulösen.

Dies ist die perfekte Tour für diejenigen, die auf einem Gletscher wandern und ebenfalls eine Eishöhle besuchen wollen: die ultimative Gletscherkombination für Winterreisende, die in die Region Skaftafell kommen.

Die Eishöhle unter dem Vulkan | Die Katla-Eishöhle

Katla Ice Cave under the volcano

Diese Eishöhle befindet sich in einem Auslassgletscher der Mýrdalsjökull-Eiskappe namens Kötlujökull und wurde nach dem berühmten und aktiven Vulkan Katla benannt. Die Eishöhle ist relativ neu, aber wirklich prächtig und einzigartig. Die Landschaft auf dem Weg zum Gletscher ist extrem rau, deshalb müssen Sie sich einer Tour ab Reykjavík oder Vík anschließen oder das passende Fahrzeug besitzen, um dort hin zu gelangen. Die Gegend um die Gletscheröffnung diente als Drehort für „Star Wars: Rogue One“ und ist als unglaublich mondähnlich und wunderschön bekannt. Der Weg zum Gletscher ist kurz, aber Sie werden eine vernünftige Gletscherausrüstung benötigen, da man beim Betreten einer Eishöhle kein Risiko eingehen sollte. Diese Ausrüstung wird von den Reiseveranstaltern gestellt, die Trips zur Eishöhle anbieten – ein weiterer Grund, warum man die Eishöhle nicht auf eigene Faust erkunden sollte.katla volcano ice cave tour

Als erstes werden Sie durch einen recht engen und verschlungenen Eistunnel gehen und dann den „Dom“ der Eishöhle erreichen, wo sich eine Öffnung an der Decke aufgetan hat. Dies gleicht dem Besuch einer enormen Gletscherkathedrale!

Zu Beginn des Jahres 2018 wurde eine weitere Öffnung zu einer zweiten Eishöhle innerhalb der ersten Eishöhle gefunden. Dies fügte dem Besuchserlebnis eines Gletschers unterhalb des Vulkans noch mehr Aufregung hinzu. Als wäre der Besuch einer einzigen Eishöhle in einem Gletscher direkt unterhalb des Vulkans Katla noch nicht abenteuerlich genug! Das ist eine der einmaligsten Erfahrungen, die man machen kann!

The Ice Cave under the Volcano

Es handelt sich hierbei um die einzige natürliche Eishöhle, die Sie während des Sommers ab Reykjavík oder Vík besuchen können. Dieses Eishöhlenabenteuer ist eine der beliebtesten Touren, die Arctic Adventures anbietet.

Die Langjökull-Eishöhlen

Langjökull ist Islands zweitgrößter Gletscher nach Vatnajökull. Er befindet sich im mittleren Westen und besitzt die Form des afrikanischen Kontinentes, nur umgedreht. Der Gletscher versorgt die Wasserfälle Gullfoss, Hraunfossar und Barnafoss mit Wasser und ermöglicht hervorragende Aussichten!

Langjökull verfügt über einen handgemachten Eistunnel, der vor einigen Jahren erschaffen wurde, und auf der anderen Seite des Gletschers befinden sich unvorstellbar schöne natürliche Eishöhlen, die während der vergangenen zwei Jahre entstanden sind. Die natürliche Eishöhle kann auf einer Schneemobiltour mit Beginn am Gullfoss-Wasserfall direkt am Goldenen Kreis oder ab Reykjavík besucht werden, die handgemachte Eishöhle mit auf einer Tour im Super Truck ab Húsafell oder Reykjavík.

Im Herzen des Gletschers | Der handgemachte Eistunnel im Langjökull-Gletscher

Ice Tunnel on Langjökull Glacier

Während Sie Ihren Weg ab Húsafell in Richtung des Camps bestreiten, ähnelt das Terrain dem eines anderen Planeten. Sobald Sie angekommen sind, werden Sie in einen riesigen Monstertruck umsteigen, der Sie zur Öffnung des Eistunnels bringt, wo Sie mit Eiskrallen ausgestattet werden bevor Sie den beeindruckenden Gletscher von innen erkunden. Sie werden die Schichten des Gletschers sehen und mehr darüber lernen, wie und warum sich diese Linien formten. Im Inneren des Gletschers gibt es eine Kapelle, in der schon einige Menschen geheiratet haben!

Ice Tunnel on Langjökull Glacier

Es gibt Risse in der Höhle, wodurch Sie noch besser in den Kern des Gletschers blicken können und es wird viele Momente geben, um einige tolle Fotos zu machen.

Das Erschaffen dieses Eistunnels erforderte eine Menge Planung, Enthusiasmus und Tatendrang, aber mit den richtigen Leuten wurde dies möglich und jetzt können Sie ihn besuchen!

Die Langjökull-Eishöhle

Langjokull Glacier Ice Cave Tour

Die natürlichen Eishöhlen von Langjökull sind so unzählig wie verschieden. Die Eishöhle, die in der Saison 2016/17 gefunden wurde, war unglaublich schön, aber da das Eis sehr dick war, war es keine dieser blauen Eishöhlen, die man oft auf Fotos sieht. Stattdessen glitzerte die Höhle wie ein Diamant und die Stille im Inneren war unvergleichlich. Es war ein ziemlich magischer Moment in die Eishöhle zu rutschen, da sie nur durch eine natürliche Gletscherrinne zugänglich war. Diese Höhle war leider nicht von langer Dauer und war im Winter 2017/18 nicht mehr sicher.

Langjokull Ice Cave 2017

Glücklicherweise schenkte uns die Natur eine andere Höhle, die sogar noch schöner war. Diese Gletschereishöhle besitzt eine saphirblaue Decke und intensive Farben, die die reichhaltige Geschichte der Vulkansysteme erzählen, die sich im Gletscher befinden. Beim Betreten der Gletschereishöhle können Sie nach rechts oder links gehen. Der linke Weg wird Sie zum schmalen Teil des Gletschers führen, wo kleine gefrorene Säulen anscheinend das Gletscherdach stützen und sich wunderbare Blautöne mit dem Schnee mischen. Der recht Weg wird Sie zu einem großen Loch bringen, das Sie betreten können. Dies ist die Stelle, wo Sie sich aufrecht hinstellen können und den Gletscher und seine Form wirklich bestaunen können. Der „gefrorene Fluss“ in der Decke ist an dieser Stelle am breitesten und während der kältesten Wintermonate formte sich ein gefrorener Wasserfall auf der rechten Seite. Sie werden wahrscheinlich herunter rutschen müssen, um diesen Teil zu entdecken, aber das Heraufkommen ist einfach, weshalb Sie sich gar keine Sorgen machen müssen!

Langjokull Ice Cave Glacier Tour

Diese Eishöhle kann während einer Schneemobiltour über Langjökull oder einer Tour im Super Jeep besucht werden. Beide Touren sind als Tagestouren ab Reykjavík erhältlich.

Wie man sich für eine Eishöhlentour in Island aniehen sollte

Dressing for an ice cave

Egal ob Sommer oder Winter, für ein Eishöhlenabenteuer in Island müssen Sie sich immer warm anziehen. Sie betreten schließlich das Innere eines Gletschers, unabhängig von der Jahreszeit. Thermounterwäsche wird empfohlen, die nächste Schicht sollte aus Outdoorhosen (vorzugsweise wasserfest) und einem Pullover bestehen bevor Sie einen Mantel oder eine wasserfeste Jacke anziehen.

Mütze, Buff-Tuch oder Schal und Handschuhe sind notwendig und eine Sonnenbrille sehr nützlich!