← Menü schließen

Schnorcheltouren in Island

In der Silfra-Spalte, Thingvellir

Die Silfra-Spalte in Thingvellir ist verständlicherweise sehr beliebt bei Tauchern und Schnorchlern aus der ganzen Welt.

Die Lage der Silfra-Spalte ist selbst ein kleines Wunder, sie liegt mitten zwischen zwei Kontinentalplatten, wordurch Sie ein einmaliger Ort zum Schnorcheln und Tauchen ist. Tatsächlich ist Silfra der einzige Ort der Welt, an dem man zwischen zwei Kontinentalplatten schwimmen kann. Die Platten driften immer weiter auseinander, etwa 2 cm pro Jahr – die Splate wird also immer breiter. Wunderbarerweise gibt es sogar Plätze in Silfra an denen man beide Seiten der Spalte gleichzeitig berühren kann.

Die Sichtbarkeit unter Wasser ist unglaublich gut und bietet eine einmalige Erfahrung, die es kein zweites Mal gibt. Es ist möglich, bis zu 100 Meter weit zu gucken, wodurch Sie die Gelgenheit haben diese magische Unterwasserwelt ausführlich zu erkunden – Sie müssen das einfach selbst erleben. Das Wasser in Silfra ist erstaunlich klar, da es Gletscherwasser aus dem nahe gelegenen Gletscher-Langjökull ist. Es dauert zwischen 50 und 100 Jahre bis das Wasser Silfra erreicht. Die geringe Temperatur zwischen 2°C und 4°C bietet das ganze Jahr über relativ konstante Bedingungen zum Schnorcheln und Tauchen.