← Menü schließen

Islands Wandertouren

LERNEN SIE ISLANDS NATUR KENNEN

Trekking und wandern sind sehr beliebte Aktivitäten unter Einheimischen und Besuchern in Island. Die Weite an unberührter Natur ist eine stetige Erinnerung, was für eine atemberaubende Landschaft uns erwartet.

Der Laugavegur  Wanderweg ist schon seit einiger Zeit sehr beliebt aber er ist bloß ein kleiner Teil dieses wundervollen Landen. Wir bieten Wandertouren im OstenWestenSüden and the Hochland. Jede Region hat ihren eigenen Charme, Sie können also ohne Bedenken Ihren Favoriten wählen. Sehen Sie hier unsere Angebote.

Laugavegur Wandertouren

Island Trekking-Touren

Trekking-Touren in Island bieten einige der besten Landschaften in der Welt. Unsere Wanderwege führen Sie von moosbedeckten Lavafeldern bis hier zu mächtigen Gletschern. Was Sie suchen, Island hat es – fordern Sie sich selbst heraus, verlassen Sie die bekannten Wege und sehen Sie außergewöhnliche Natur auf Islands wunderschönen Wanderwegen für Sie selbst!

Ist Island ein guter Ort für trekking?

Einfach gesagt, ja. Island ist vielleicht sogar der beste Ort zum trekken in der Welt. Hier finden Sie einige der unterschiedlichsten Landschaften der Welt: inklusive Gletscher, Gebirge, Lavafelder, schwarze Sandstrände und so viel mehr. Islands trekking Wege bieten wunderschöne Natur, Frieden, faszinierende Geschichte und ausreichend Herausforderungen in einzigartiger Vielfalt. 

Island ist auch sehr viel kleiner als andere trekking Destinationen, wie Kanada. Das bedeutet die Wege liegen sehr viel näher aneinander, wodurch Sie mehr machen können ohne große Distanzen überbrücken zu müssen. 

Was ist der Unterschied zwischen Wandern und Trekken?

Es gibt zwei hauptsächliche Unterschiede zwischen Wandern und Trekken. Wandern kann an einem oder mehreren Tagen stattfinden, während trekken nur über mehrere Tage hinweg stattfinden kann. Wandern kann man außerdem überall, während trekken meistens in abgelegenen Regionen mit markierten Wegen, Hütten und Campingplätzen stattfindet. Das bedeuten, dass trekken eher organisierter und Beginner freundlich ist als wandern, obwohl Sie immer noch fit genug sein müssen, weite Strecken zu überstehen.

Wo finden die Trekking Touren in Island statt?

Unsere beliebteste Trekking Destination ist Islands Hochland. Die Wege hier gehen vom farbenfrohen Landmannalaugar bis nach Thórsmörk und dem Fimmvörðuháls Gebirgspass. Sie können zwischen Tagestouren und Mehrtagestouren über den gesamten Laugavegur Trail wählen. 

Wir bieten treks im Schatten von Europas größtem Gletscher im Vatnajökull Nationalpark, die Möglichkeit Hornstrandir im Norden zu erkunden und eine Reise in Islands abgelegene Ostfjorde. Alle treks sind atemberaubend, friedlich und voll mit Möglichkeiten sich selbst herauszufordern.

Wann ist die beste Zeit für eine Trekkingtour in Island?

Trekking ist eine Sommeraktivität, Juli und August sind also wahrscheinlich die besten Monate für Ihr trekking Abenteuer. Mai, Juni und September sind ebenfalls gut, aber viele Wege sind nicht vor Ende Juni geöffnet.

Der Tag an dem der Weg geöffnet wird, hängt vom Schnee ab, der den Winter hinweg gefallen ist. Das bedeutet, dass tiefer gelegene Wege eher passierbar sind im Früh- und Spätsommer. Wir empfehlen Ihnen nicht im Winter trekken zu gehen, aber erfahrene Wanderer haben es bereits mit einem erfahrenen Guide gemacht.

Wie ist das Wetter bei einer Trekking Tour?

Island ist bekannt für sein unvorhersehbares Wetter. Es ist ein beliebter Witz unter Einheimischen. dass man alle Jahreszeiten an nur einem Tag erleben kann. Das gilt vorallem für das Hochland, wo die meisten unserer Trekking Touren stattfinden.

Wir können Ihnen nicht genau sagen, wie das Wetter sein wird, Sie sollten also auf Schnee, Sonne, Regen und alles dazwischen vorbereitet sein. Die Temperaturen können bei 10°C liegen aber sehr viel kälter durch den Wind wirken.

Was sollte man mitbringen?

Es ist wichtig die richtige Balance zwischen leichtem Gepäck und der nötigen Ausrüstung zu finden. Sie sollten es vermeiden Unnötiges mitzubringen, da Sie sie während der gesamten Strecke tragen müssen. Sie erhalten eine vollständige Packliste mit Ihrer Buchungsbestätigung und können dort weitere Informationen finden, was Sie für die jeweilige Tour mitnehmen sollten. 

Generell gilt, wir empfehlen warme und wasserfeste Kleidung, die leicht zu wechseln ist, je nach Wetter. Schichten sind ein Muss im Hochland, da Sie sie dem wechselhaften Wetter immer wieder anpassen können.

Feste Wanderschuhe sind ebenfalls Pflicht und je nach Weg, müssen Sie Eiskrallen daran befestigen können. 

Weitere wichtige Dinge sind: Sonnenbrille, Sonnencreme, eine Wasserflasche und wichtige persönliche Dinge. Sie brauchen einen Schlafsack für Campingtouren und manchmal sollte dieser bestimmten Temperaturen standhalten können. Sie finden die empfohlenen Temperaturen der Schlafsäcke auf der jeweiligen Tourseite, wenn nötig. 

Viele dieser Gegenstände können Sie bei uns mieten aber Sie müssen spezifizieren, was Sie benötigen während der Buchung. Wir können Ihnen nicht erst am Tag der Tour Gegenstände ausleihen. Wenn Sie einen längeren Aufenthalt in Island planen, können Sie überflüssige Sachen auch in unserem Büro in Reykjavík zwischenlagern. Manchmal bringen wir ein zweites Fahrzeug mit, das unsere Ausrüstung von Campingplatz zu Campingplatz transportiert, bitte sehen Sie auf der jeweiligen Tourseite nach für weitere Informationen. 

Essen und Getränke

Wenn Sie an einer unserer empfohlenen geführten Touren teilnehmen, sorgt Ihr Guide für die meisten Mahlzeiten während des Treks. Trotzdem, sollte Sie ausreichend Snacks mitbringen. Wenn Sie einen Trek alleine planen, sollten Sie für Ihr Essen vor der Tour sorgen. Es gibt ein paar wenige kleine Shops entlang des Laugavegur Wanderweges aber diese reichen nicht für Ihre gesamte Reise. 

Es gibt eine Vielzahl an Orten, an denen Sie Ihre Wasserflasche auffüllen können. Zu beachten bleibt, dass Sie mehr essen werden als normal, da Sie sich sehr viel mehr bewegen während des Treks. Alle Details zu den vorbereiteten Mahlzeiten und was Sie selbst mitbringen sollten finden Sie auf der jeweiligen Tourseite.


Die besten Treks in Island 

Island ist reich an einigen der besten Treks der Welt. Hier finden Sie einige der beliebtesten im Land aus Feuer und Eis:

Laugavegur Trail

The Laugavegur Trail ist Islands bekanntester Trek und wurde zu einem der Besten der Welt von National Geographic gekührt. Er beginnt in Landmannalaugar,einem mehrfarbigen, geothermalen Wunderland voll mit ryholite Bergen und dampfenden heißen Quellen. Der Weg führt weiter über schwarze Sandwüsten, schroffe Lavafelder, friedliche Seen, mächtige Gletscher und einmalig geformte Berge bis er das lebensfrohe Thórsmörk Tal erreicht. 

Laugavegur endet am Fimmvörðuháls Gebirgspass, wo Sie eine sich stetig verändernde Vulkanlandschaft entdecken, die sich massiv durch den Ausbruch des Eyjafjallajökull in 2010 zuletzt verändert hat.

Wir bieten eine Auswahl an Laugavegur Treks an, die passend für jeden sind: 

Der traditionelle 4-tägiger Laugavegur Trek zwischen Landmannalaugar und Thórsmörk. Diejenigen, die gerne Fimmvörðuháls sehen wollen, sollte sich diese Tour ansehen 6-tägiger Laugavegur und Fimmvörðuháls Trek

Wir bieten ebenfalls Familien freundliche Versionen des Laugavegur Wanderwegs für alle mit abenteuerlustigen Kindern. Alleinreisende haben hiermit die beste Wahl 6-tägige Laugavegur und Fimmvörðuháls Tour

Wenn Sie wirklich mal Ihre Limits testen wollen, empfehlen wir unsere 8-tägige große Laugavegur Wanderung für Sie.

Treks in Vatnajökull 

Diese von Gletschern bedeckte Landspitze des Vatnajökull Nationalparks bietet mit die besten Wildnistreks in Island. Unsere Vatnajökull Wildnis Rucksack Expedition beginnt am Gletscher gefüllten Djúpá Fluss, vorbei an Gletschern, heißen Quellen und Birkenwäldern, führt er direkt in den Skaftafell Nationalpark. Diese Touren beinhalten Gletscherwanderungen in Island unter Europas größtem Gletscher und ist ideal für alle, die eine andere Seite von Islands Hochland kennenlernen wollen.

Wenn Sie sich selbst herausfordern wollen, ist unser Hvannadalshnúkur Spitze und Südküsten Trek eine exzellente Wahl. Diese Tour führt Sie auf ein Wanderabenteuer von Europas größtem Gletscher, zur Spitze des höchsten Berges in Island und beinhaltet die natürlichen Wunder der Südküste. Eine 4-tägige Tour voller Abenteuer, die Ihnen ein Lebenlang erhalten bleiben. 

Treks in Hornstrandir 

Das Hornstrandir Naturreservat liegt mitten auf einer Halbinsel im nordwestlichen Teil Islands. Es ist der abgelegenste Ort des Landes und ideal für alle, die den Massen entkommen wollen. Unsere 6-tägige Hornstrandir Wanderung zeigt Ihnen das Naturreservat in all seiner Schönheit – inklusive sanfter Hügel, Fjorde, Wasserfällen und noch viel mehr.

Treks in den Ostfjorden 

Die Ostfjorde sind mit die entspanntesten Trekking Wege in Island. Sie sind tief verwurzelt in der Geschichte und weniger anspruchsvoll als viele andere der Treks, die wir anbieten. Sehen Sie unsere auf den Spuren der Elfen Tour, inklusive wunderschöner Natur, Geschichten aus den alten Sagen und der wärme der Einheimischen.

Woher weiß ich, ob der Trek zu schwierig ist?

Wir teilen unsere Treks in bestimmte Level ein, damit es einfacher ist herauszufinden, ob ein Trek eventuell zu schwierig für Sie ist. 

Einfach
Machbar für jeden mit ausreichender Kondition. Sie müssen wenigstens für 2-3 Stunden auf einer unebenen Fläche wandern können. Die Wege sind in einem guten Zustand und die Steigung erfolgt nur langsam.

Moderat
Machbar für jeden mit guter Kondition. Sie müssen wenigsten für 4 Stunden gehen können. Die Wege sind in einem guten Zustand und die Steigung erfolgt nach und nach.

Herausfordernd
Machbar für jeden in sehr guter Wanderkondition mit Erfahrung. Die Wege sind meistens in einem angemessenen Zustand aber einige Abschnitte des Treks sind abseits der üblichen Pfade. Der Untergrund kann herausfordernd sein oder vereist. Sie sollten mindestens 12 km an einem Tag wandern können.

Anspruchsvoll
Machbar für jeden mit hausragender Wanderkondition. Die Wege sind teilweise in Ordnung aber meistens eher rustikal. Sie sollten mindestens 20 km an einem Tag wandern können auf unebenen Wegen und Schnee. Sie können ebenfalls mit einer hohen Steigung und technischen Schwierigkeiten rechnen. 


FAQ

Was sollte ich für einen Trek mitbringen?

Sie sollten warme und wasserfeste Kleidung, feste Wanderschuhe, eine Wasserflasche, einen Schlafsack, Sonnenbrille und Sonnencreme mitbringen. Sie bekommen eine vollständige Packliste mit Ihrer Buchungsbestätigung und finden mehr Informationen auf der jeweiligen Seite der Tour.

Was sollte ich bei einem Trek anziehen?

Schichten sind wichtig wenn Sie packen für einen Trek, da Sie sich so leichter an die wechselhaften Wetterverhältnisse anpassen können. Wir empfehlen leichte, wasserfeste und warme Schichten, die Sie leicht an- und ausziehen können. Sie brauchen ebenfalls feste Wanderschuhe. Eine vollständige Liste mit Empfehlungen erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung.

Was sollte ich während eines Treks essen?

Generell empfehlen wir leichtes, energiereiches Essen, die Sie einfach zubereiten können und Ihnen die benötigten Kalorien für den ganzen Tag geben. Wir bieten Mahlzeiten auf unseren geführten Touren an. Bitte sehen Sie auf der jeweiligen Seite der Tour nach für mehr Details.