← Menü schließen

8 Tage - Ringstraße mit Goldenem Kreis als Selbstfahrertour

Der perfekte Reiseplan für eine 8-tägige Selbstfahrertour

Eine 8-tägige Rundreise in Island | Island-Reiseplan

Dieses fantastische achttägige Selbstfahrerpaket wird die abenteuerliche Lust auf eine fesselnde Reise entlang der phänomenalen Ringstraße in Island wecken, inklusive Gletscherwanderung und Walbeobachtung.

Around-Iceland Glacier-Hiking Geysir Sightseeing Tours waterfall Whale-Watching
Iceland-map-destinations
BESTE PREISGARANTIE
SOFORTIGE BUCHUNGSBESTÄTIGUNG
VERTRAUTER REISEVERANSTALTER

Dieses acht Tage lange Selbstfahrererlebnis auf der phänomenalen Ringstraße in Island ist mit unzähligen spektakulären Attraktionen und überwältigend schönen Landschaften gefüllt. Beginnend mit dem Goldenen Kreis werden Sie entlang der Südküste zu sensationellen Wasserfällen und glitzernden Gletschern fahren, gefolgt von den atemberaubenden Aussichten Ostislands. Anschließend geht es Richtung Norden, wo Sie fremde Landformen erwarten werden. Nach dem Diamantenen Kreis werden Sie entlang der nördlichen Fjorde nach Westen fahren, um fantastische Schluchten und Lavafelder zu sehen. Währenddessen werden Sie auf dem faszinierenden Gletscher im Süden wandern gehen und in den Fjorden des Nordens auf Walbeobachtung gehen. Schließlich erreichen Sie Reykjavík und genießen die unglaublichen Erinnerungen dieser unvergesslichen Reise, die Sie entlang des Weges geschaffen haben. Dieses Selbstfahrerpaket deckt alle Attraktionen ab, die Sie auf einer Rundreise durch Island erwarten. Lassen Sie Ihrer Freiheit im Land aus Feuer und Eis freien Lauf.

  • Verfügbarkeit

    Ganzjährig

  • Dauer

    8 Tage

  • Schwierigkeit

    Einfach

  • Abholservice

    Nein

  • Treffen vor Ort

    Nein

  • Mindestalter

    8 Jahre

  • Handbuch

    keins

  • Preis ab

    236.000 ISK

Tour Highlights
Selbstfahr-Erlebnis
Der Goldene Kreis (Thingvellir, Geysir, Gullfoss)
Ringstraße
Südküste (Seljalandsfoss, Skógafoss, Dyrhólaey, Reynisfjara)
Erlebnis einer Gletscherwanderung
Vatnajökull-Nationalpark
Svartifoss-Wasserfall
Jökulsárlón-Gletscherlagune
Der Diamant-Strand
Vestrahorn
Wald Hallormsstaðaskógur
Wasserfälle Hengifoss und Litlanesfoss
Dettifoss-Wasserfall
Hverarönd und Námafjall
Mývatn
Goðafoss-Wasserfall
Akureyri
Walbeobachtung in Dalvík
Kolugljufur-Schlucht
Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss
Leuchtturm von Akranes
Halbinsel Reykjanes
Inklusive
Mietauto für 8 Tage (mit allen grundlegenden Versicherungen: Schadenersatzverzichtklausel bei Kollisionen, persönliche Unfallversicherung und Diebstahlschutz)
Ein von Islandexperten vorgeplanter Reiseverlauf
7 Nächte im Hotelzimmer mit privatem Badezimmer
Gletscherwandertour
Walbeobachtung in Dalvík

Beginnen Sie Ihre aufregende Tour entlang der Ringstraße mit einem Zwischenstopp am Goldenen Kreis mit dem ruhigen Nationalpark Thingvellir, dem unvorhersehbaren Geysir, dem ausbrechenden Strokkur und dem mächtigen Gullfoss-Wasserfall. Anschließend sind der naheliegende Faxi-Wasserfall und die Kulturstätte Skálholt mit dem Krater Kerid fantastische Sehenswürdigkeiten auf Ihrem Weg nach Selfoss, wo Sie in der von uns arrangierten Unterkunft in der Gegend von Selfoss, Hella oder Hvolsvöllur übernachten werden.

Nachdem Sie Ihren Tank aufgefüllt haben, werden Sie neben den außergewöhnlichen Bergketten am Rande der Südküste entlang fahren, wo die beeindruckenden Wasserfälle Seljalandsfoss, Gljufrabui und Skógafoss entstanden sind. Sie werden sich ebenfalls für eine aufregende Gletscherwanderung auf dem Sólheimajökull ausrüsten, die wir für Sie gebucht haben. Später werden Sie die Gegend von Vík erreichen, um die unvergleichliche Panorama-Aussicht von Dyrhólaey und den bemerkenswerden Schwarzen Sandstrand Reynisfjara genießen werden. Papageientaucher und andere Seevögel können im Sommer beobachtet werden. Sie werden ebenfalls in Vík anhalten, um entspannt durch den Ort zu flanieren bevor Sie zu Ihrem Hotel in Vík oder der Gegend von Klaustur fahren.

Während Sie Ihre Reise durch das südliche Tiefland fortsetzen, können Sie einen Halt am Skaftafell-Nationalpark einlegen, um die schimmernden Gletscher und den prächtigen Svartifoss-Wasserfall zu bestaunen. Auf Ihrem Weg werden Sie die zwei hinreißenden Wasserfälle Hundafoss und Magnusarfoss sehen. Der Höhepunkt des Tages wird der Besuch der herrlichen Jökulsárlón-Gletscherlaguen und des Diamant-Strandes sein. Begleitet von den Seevögeln und den Robben im Ozean werden Sie später nach Hofn fahren, wo Sie in einer gemütlichen Unterkunft übernachten werden.

Nachdem Sie einen Blick auf das brilliante Vestrahorn, geworfen haben, werden Sie weiter in Richtung der Ostfjorde fahren, wo Sie die von uralten Gletschern zerschürfte Fjordlandschaft vor Ihrer Windschutzscheibe auftauchen sehen werden. Der vogelreiche Ort Djupivogur und das kulturelle Stöðvarfjörður werden Sie mit offenen Armen begrüßen bevor Sie danach das größte Waldgebiet in ganz Island passieren werden: Hallormsstaðaskógur. Anschließend werden Sie die besonderen Wasserfälle Hengifoss und Litlanesfoss sehen. Der Halt des Tages wird sich in der Nähe von Egilsstadir befinden.

Sie werden nach Akureyri fahren, der Hauptstadt des Nordens. Auf Ihrem Weg entlang der Ringstraße kann der allmächtige Wasserfall Dettifoss nicht verpasst werden bevor Sie den Diamant-Kreis erkunden, zu dem Hverarond, Námafjall, Grjótagjá, Dimmuborgir, der See Mývatn und der zauberhafte Wasserfall Goðafoss gehören. Dieser Tag voller wunderbarer Anblicke wird in Akureyri enden.

In Dalvík werden Sie an einer Walbeobachtungstour teilnehmen. Zurück an Land werden Sie durch die nördlichen Fjorde fahren, die das Zuhause vieler Seevögel und Robben sind. Siglufjörður, Hofsós und die Seespitzen von Hvitserkur befinden sich allesamt auf dem Weg zur Schlucht Kolugljúfur. Sie werden die Nacht in der Region von Vatnsnes verbringen, die viele Attraktionen zu bieten hat.

Die Rückfahrt nach Reykjavík auf der westlichen Route ist sehr aufregend, da Sie den fantastischen Krater Grábrók passieren und die kraftvollste heiße Quelle in Europa, Deildartunguhver, sehen werden. Es folgen die zwei unglaublichen Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss, die sehr nahe beieinander liegen. Auf dem Weg zur Hauptstadt werden Sie an Akranes vorbei fahren, wo die alten weißen Leuchttürme über den Ozean blicken. Schließlich wird Sie Reykjavík als lebhafte Metropole begrüßen.

Ihr letzter Tag: Basierend auf Ihrer Abflugszeit empfehlen wir Ihnen den Besuch der Halbinsel Reykjanes, wo Sie sich in der Blauen Lagune entspannen und auf dem endlosen Lavafeld spazieren gehen können, wo sich auch die Leuchttürme Hopsnesviti und Reykjanesviti befinden. Sie haben auch die Möglichkeit, zur Brücke zwischen zwei Kontinenten zu fahren und sie zu überqueren bevor Sie nach Keflavík fahren.   

Tag 1 - Goldener Kreis - Das Herz Islands

Nach Ihrer Ankunft in Island beginnt Ihr Selbstfahrerabenteuer entlang der Ringstraße unverzüglich, indem Sie Ihren Mietwagen an einem unserer ausgeschriebenen Orte am Internationalen Flughafen Keflavík abholen. Die erste Landschaft, durch die Sie fahren werden, ist die Reykjanes-Halbinsel, wo alle Lavafelder von Moos bedeckt sind und die Umrisse in der Ferne liegender Berge sichtbar sind.

Sie können eine kurze Runde durch Reykjavík drehen bevor Sie sich zum Goldenen Kreis aufmachen.

( ODER: Nach Ihrer Ankunft in Island beginnt Ihr Selbstfahrerabenteuer entlang der Ringstraße unverzüglich, indem Sie Ihren Mietwagen an einem unserer ausgeschriebenen Orte am Internationalen Flughafen Keflavík oder in Reykjavík abholen. Sollten Sie am Nachmittag ankommen, wird empfohlen, dass Sie eine Nacht in Reykjavík verbringen bevor Sie Ihre Fahrt zum Goldenen Kreis antreten.  

Auf Ihrem Weg zum Thingvellir-Nationalpark werden Sie das Halldór-Museum in Laxness passieren, wo Sie mehr über das Leben und die Arbeit des Nobelpreisträgers erfahren können.

Thingvellir National Park

Danach erreichen Sie den Thingvellir-Nationalpark, wo 930 nach Christus das älteste Parlament der Welt gegründet wurde. Dies war einst ein nationales politisches Zentrum und ist heute eine UNESCO Welterbestätte, die sich zu einem ruhigen Feld zum Nachdenken gewandelt hat. Bei Windstille wird der See Thingvallavatn zu einem gigantischen Spiegel, der während der Stunden der kühlen Dämmerung die arktische Reinheit reflektiert.

Die Silfra-Spalte ist nicht weit weg. Dies ist ein einzigartiger Ort, wo man den seltsamen Aufenthalt in der Unterwasserkluft zwischen der nordamerikanischen und eurasischen tektonischen Platte erleben kann. Wenn Sie können, dann melden Sie sich für eine Schnorchel- oder Tauchtour an, bei der Sie wortwörtlich die Ränder der beiden Kontinente berühren können. Eine weitere beliebte Aktivität in der Nähe sind Reittouren.

Nach diesem inspirierenden Ort werden die nächsten zwei Attraktionen das absolute Gegenteil von Ruhe sein. Geysir und der naheliegende Strokkur sind zwei besonders berühmte Geysire, von denen der zuletzt genannte alle sechs bis zehn Minuten bis auf eine Höhe von 20 Metern ausbricht. Die folgende Attraktion ist der ikonische Gullfoss-Wasserfall. Durch das donnernde Geräusch veranschaulicht die überwältigende Energie die unvergleichliche Kraft der Natur in der unendendlichen Schlucht, was die Besucher ehrfürchtig hinterlässt.

gullfoss waterfall

In dieser Gegend bieten sich, abgesehen vom Genuss der Natur, zahlreiche Aktivitäten an. Sie können sich für eine Schneemobiltour auf dem Gletscher anmelden. Finden Sie Ihren zertifizierten Guide, der Sie zur Entdeckung der blauen Eiskristallhöhle mitnimmt oder werden Sie Teil eines Wildwasserrafting-Abenteuers im Gullfoss-Canyon.

 

Nachdem Sie die Sehenswürdigkeiten des Goldenen Kreises hinter sich gelassen haben, werden Sie sich auf dem Weg nach Selfoss befinden, um dort die Nacht zu verbringen. Es gibt einige Möglichkeiten, um nach Selfoss zu gelangen. Die Straße 35 ist die kürzeste und auf dem Weg können Sie am Faxi-Wasserfall halten, der auf Isländisch aufgrund seiner besonderen Gletscherströme und der weiten Kaskade als Vatnsleysufoss bekannt ist.

Der nächste Halt könnte die kulturreiche Stadt Skálholt sein, wo sich 1056 der erste isländische Bischof in der Kathedrale von Skálholt niederließ. Im Sommer ist dies ein guter Stopp, um mehr über die isländische Musik zu erfahren und sie zu hören.

Kerid Volcanic Crater on the Golden Circle

Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie an einem wunderschönen farbenfrohen Krater namens Kerið anhalten.

Danach, während Sie über das Land auf der Straße 35 nach Süden fahren, werden Sie schon bald in Selfoss ankommen. Entlang des Weges werden Sie den Fluss Ölfúsa überqueren, der kurz, aber der voluminöseste Fluss in Island ist. Er ist 25 Kilometer lang und eine Mischung aus Gletscherwasser und klarem Wasser ist, die in den Atlantik fließt.

Selfoss bietet sich für viele Besucher als Ort der Rast und der Vorbereitung des Roadtrips des folgenden Tages an. Dort gibt es viele Restaurants und Kaffeehäuser. Und vergessen Sie nicht, dort Ihr Auto vollzutanken.

Nach einem Tag Autofahrt und intensivem Sightseeing wäre etwas Entspannung in einem heißen Pool ideal. Sie können das öffentliche Schwimmbad im Stadtzentrum von Selfoss besuchen bevor Sie sich eine gute Mütze Schlaf holen.  

Tageshighlights
Halbinsel Reykjanes
Reykjavík
Thingvellir-Nationalpark
Geysir
Gullfoss-Wasserfall
Faxi-Wasserfall
Inklusive
Mietauto
Reiseplan
Unterkkunft

Tag 2 - Südküste

Beginnen Sie Ihren Tag, indem Sie auf der Ringstraße an den endlosen grünen Mooslandschaften vorbeifahren, die sich bis auf die Hügel und Berge erstrecken.

Seljalandsfoss waterfall

Die Südküste besitzt eine kontrastreiche Topographie. Das Inland ist das Zuhause vieler Berge, die sich dramatisch bis auf 1000 bis 1500 Meter erheben. Der Rand der Südküste mit seinem flachen Abhang, den wir als südliches Tiefland bezeichnen, überwiegt jedoch.

Der erste Halt ist der Seljalandsfoss-Wasserfall. Aus einer Höhe von 63 Metern in die Tiefe fallend, kracht die Kaskade in ein Becken, was einen bewegten diesigen Anblick kreiert. Mit dem Duft des frischen Grases und der Blumen im milden Sommer oder dem metallischen Eis und Schnee im eisigen Winter werden Sie sich in der Dynamik, den Geräuschen, den Düften und dem feuchten Boden verlieren.

Gljufrabui waterfall

Der Eingan zum Gljúfrabúi-Wasserfall befindet sich einen 10-minütigen Spaziergang weiter nördlich. Der Name des Falls bedeutet „Schluchtbewohner“. Sie werden einen Teil der Kaskade im unteren Teil der Schlucht sehen bevor Sie hineingehen. Wasserfeste Kleidung und Gummistiefel sind für diese Erkundung empfehlenswert.

Der nächste Wasserfall ist Skógafoss, der sich keine 30-minütige Fahrt entfernt befindet. Er ist mit einer Breite von 15 Metern und einer Höhe von 60 Metern einer der größten Wasserfälle in Island. Ein wolkiger Tag lässt Skógafoss zu einem stimmungsvollen Spektakel verstummen. An einem Tag voller Sonnenschein verwandelt sich Skógafoss jedoch zu einem freudigen Anblick, oft sogar mit einzelnen oder doppelten Regenbögen. Die feierlichte Kombination aus den Farben und der Energie des Wassers ist einfach unvergesslich.  

Danach können Sie zum Skógar-Museum abbiegen und über das kulturelle Erbe Islands lernen.

Glacier Hiking in Iceland

Vor der Fahrt nach Vík haben wir eine Gletscherwanderung auf dem Sólheimajökull-Gletscher für Sie organisiert. Dieser Gletscher befindet sich zwischen den Vulkanen Katla und Eyjafjallajökull und ist aufgrund seiner einfachen Erreichbarkeit und der herrlichen Aussicht bei Wanderern und Besuchern sehr beliebt.

Auf Ihrem Weg nach Vík können Sie Dyrhólaey besuchen, einer Landzunge, die sich bis auf 120 Meter über dem Ozean erhebt. Viele wilde Vögel kommen an diesen Ort, um zu brüten, darunter auch der niedlichste Vogel Islands: der Papageientaucher. Zu einer ausgiebigen Erkundung dieser Gegend gehört der weiße Leuchtturm an der Spitze, der enorme Felsbogen aus Lavagestein über dem Meer und der Strand Reynisfjara, wo silberfarbene Wellen auf die Küste treffen.

Dyrholaey Cape

Bevor Sie zu Ihrem Hotel fahren und sich nach einem wundervollen Tag in der Gegend von Vík ausruhen, können Sie am berühmten schwarzen Sandstrand in Island spazieren gehen. Der Sand ensteht durch die Erosion vulkanischen Gesteins, was schließlich zu immer kleineren Sandkörnern zerfiel. Dort gibt es gigantische Steinsäulen, die hier und dort durch die Wasseroberfläche reichen, aber auch die Basaltkolumnen, die eine Mauer mit einer surrealen geometrischen Textur bilden. Aus einem bestimmten Blickwinkel glitzern sie wie Silber.

Am Nachmittag können Sie Vík besuchen. Nach einem Tag voller brillianter Naturbilder wird dies ein anderer Anblick sein. Mit einer Einwohnerzahl von 318 Menschen (Stand: 2016) ist Vík ein kleines Dorf direkt am Ozean und mit dem Mýrdalsjökull-Gletscher im Rücken. Dort gibt es eine weiße Kirche mit einem roten Dach, die zu einem Wahrzeichen des Ortes wurde und von wo aus man das ganze Dorf überblicken kann.

Die Route des zweiten Tages wird Sie zu den hinreißenden und charmanten isländischen Küstenlandschaften führen, die Sie verzaubern werden. Zu diesem Zeitpunkt werden Sie etwa 180 Kilometer südöstlich von Reykjavík sein. Ihre Unterkunft für die Nacht wird sich in Vík oder der Klaustur-Gegend befinden.

Tageshighlights
Selfoss
Seljalandsfoss-Wasserfall
Seljalandsfoss-Wasserfall
Skógafoss-Wasserfall
Skógar
Dyrhólaey
Reynisfjara
Vík í Mýrdal
Inklusive
Mietauto
Reiseplan
Unterkunft
Gletscherwanderung

Tag 3 - Skaftafell & Jökulsárlón

Wachen Sie am dritten Tag Ihrer Fahrt entlang der Ringstraße am südlichsten Zipfel Islands auf und setzen Sie Ihre Reise durch das südliche Tiefland fort, um weitere epische Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Nachdem Sie den Berg Kalfafell passiert haben, werden Sie den Skaftafell-Nationalpark erreichen, der Teil des Vatnajökull-Nationalparks ist. Skaftafell war einst eine bedeutende landwirtschaftliche Gegend, die 1988 ihren Betrieb einstellte. Dazu gehört das Morsardalur-Tal, ein 10 Kilometer langes Gletschertal; der Berg Kristinartindar, ein eisfreier Teil, hinter dem Sie den Primärgletscher sehen können und der Skaftafellsjökull-Gletscher, dessen Umgebung bei Wanderern sehr beliebt ist. Dies ist der südliche Zugang zum Vatnajökull-Gletscher.

Sollten Sie den majestätischen Gletscher weiter entdecken möchten, dann sind die vielen Gletscherwander- und Eisklettertouren, die am Buchungsbüro der Gletscherguides starten, vielleicht etwas für Sie.

Svartifoss-waterfall-Iceland

In der Nähe von Skaftafell befindet sich der bekannte Svartifoss („schwarzer Wasserfall“). Seine Form und Gestalt erinnern an den mystischen und unheimlichen Charakter Islands. Es gibt dort auch zwei weitere Wasserfälle, die zum Svartifoss führen: Hundafoss und Magnúsarfoss. Beide sind hübsche Wasserfälle, deren eigene Größe und Form Ihren Spaziergang bereichern werden.

Eine etwa 40-minütige Wanderung ist erforderlich, um den Svartifoss aus der Nähe über die dunklen Klippen fallen zu sehen. Islands immer noch vorherrschender Vulkanismus erschuf in großem Maße die säulenförmigen Basaltkolumnen. Das Gleiche gilt für die Felsen am schwarzen Sandstrand Reynisfjara. Svartifoss besitzt eine ähnliche Gestalt, aber durch den sich bewegenden Wasserfäll erscheinen diese dunklen Lavasteine sehr feierlich.

Während des Sommers werden Sie bemerken, dass es in dieser Gegend so einige Bäume einer gewissen Größe und Höhe gibt. Das Verhältnis zwischen Wald- und unbewaldeten Flächen in Island ist aufgrund des nahezu arktischen Breitengrades sehr gering, was den Wanderweg zum Svartifoss zu einem wohltuenden Pfad voller wunderschöner Anblicke macht.

 

Das südliche Hochland kreierte reichlich natürliche Wunder. Die Gletscherlagune Jökulsárlón ist ein hervorragendes Beispiel dafür und entstand im Laufe des Rückzugs des Breiðamerkurjökull-Gletschers seit den 1930er Jahren. Die Lagune vergrößert sich fortlaufend. Im Moment besitzt er eine Größe von rund 18 Quadratkilometern und wird mit einer Tiefe von 248 Metern als der tiefste See Islands betrachtet. Die Jökulsárlón-Gletscherlagune ist eine 50-minütige Fahrt vom Parkplatz Skaftafell entlang der Ringstraße 1 entfernt.

Jokulsarlon Glacier Lagoon

Die Gletscherlagune Jökulsárlón sticht aus den unzähligen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen aufgrund ihres Timings, ihrer Lage und Geschichte hervor. Der See entstand als die Temperaturen zwischen 1920 und 1970 anstiegen, was dazu führte, dass ein Teil des Gletschers wegtaute. Die umhertreibenden Eisberge begannen ihr schwimmendes Leben auf dem See und zerfielen in immer kleinere Teile. Schließlich schmolzen Sie im See bevor Sie durch die Passage in den Nordatlantik gelangten. Die unterschiedlichen Eisformationen, die Sie in Jökulsárlón sehen können, zeigen die verschiedenen Phasen in deren kurzem Leben.

Viele kleine Eisteile stranden auf ihrem Weg in den Ozean hier und dort an der Küste. Wenn das Sonnenlicht durch sie hindurch fällt, verwandeln sie sich in glitzernde Juwele, die sich auf dem Sand verteilen. Aus diesem Grund trägt dieser Ort den Namen Diamant-Strand. Sie können den Strand zu Fuß besuchen, denn er ist nur einen kurzen Fußweg von 600 Metern von Jökulsárlón entfernt.

Obwohl er sehr kalt ist, ist der See dennoch das Zuhause vieler verschiedener Tierarten. Seevögel wie die Große Raubmöwe, Arktische Seeschwalben und Möwen wählten Jökulsárlón als Ort zum Verweilen aus. Sie können ebenfalls den Robben dabei zusehen wie sie sich auf Eisbergen auf dem See ausruhen.

Wenn Sie eine Amphibienbootstour buchen, können Sie an riesigen schwimmenden Eisbergen vorbei fahren, was Ihnen einen näheren Blick auf die Ehrfurcht erregenden uralten Eisberge ermöglicht.

Bevor Sie für die Nacht nach Hofn fahren, können Sie an einem kulturell bedeutsamen Ort mit einem dazugehörigen Restaurant anhalten, um etwas zu essen. Es wurde errichtet, um die brilliante Arbeit einem der am höchsten angesehenen isländischen Autoren, Þórbergur Þórðarson, zu würdigen.

Nach einer 65-minütigen Fahrt von der Gletscherlagune Jökulsárlón werden Sie in Hofn Rast machen. Über die Jahre hat sich Hofn zu einem florierenden Hafen entwickelt, der zahlreiche Erholungseinrichtungen, tolle Restaurants, Geschäfte und Schwimmbäder beherbergt und jeden Sommer ein “Hummer-Festival” veranstaltet.

Tageshighlights
Skaftafell
Vatnajökull-Nationalpark
Svartifoss-Wasserfall
Jökulsárlón
Der Diamant-Strand
Hofn
Inklusive
Mietauto
Reiseplan
Unterkunft

Tag 4 - Ostfjorde

Mountains in the East Fjords in Iceland

Am vierten Tag können Sie Ihre heutige Tour mit einer Fahrt zum phänomenalen Vestrahorn einleiten. Das Panorama von Vestrahorn wird immer öfter wegen seiner einzigartigen Gestalt fotografiert. Im Winter formt der sternenklare Himmel einen natürlichen Hintergrund, vor dem sich die schneebedeckten Berge unter den prächtigen tanzenden Nordlichtern in dem ruhigen Wasser darunter spiegeln. In den goldenen Morgenstunden einer jeden Jahreszeit ist das Vestrahorn ein außergewöhnlicher Ort, um zu sehen, wie das Sonnenlicht die Erde mit ihren vorübergehenden Strahlen in die schönsten Farben hüllt.

Dies ist ebenfalls ein Ort, an dem sich nach der Hälfte der 8-tägigen Selbstfahrertour entlang der Ringstraße die Aussichten verändern. Ab hier werden Sie die Fjordlandschaften sehen, die nur in wenigen Ländern auf diesem Planeten existieren.

Das Erkunden der isländischen Fjorde mit dem Auto wird Ihre Autofenster zu einer Diashow sich immerzu verändernder Ausblicke machen. Die Passagiere im Auto werden beeindruckt sein, während sich der Fahrer komplett auf die Straße konzentrieren muss.

Djúpivogur After 95 kilometers, you will arrive in Djupivogur, a nice town good to do some birdwatching. Puffins like to nest in this area, along with many other kinds of migrating birds. In good weather, you may also spot a colony of seals.  

Der Plan für die Nacht ist ein Aufenthalt nahe Egilsstaðir. Die Luftlinie zwischen Hofn und Egilsstaðir beträgt 120 Kilometer, aber die Fahrt dorthin dauert rund dreieinhalb Stunden und erstreckt sich über 256 Kilometer entlang der Küste der Ostfjorde. Sobald Sie den fast östlichsten Punkt der Selbstfahrertour auf der Ringstraße erreicht haben, haben Sie den gesamten Süden bereist und die isländische Natur und Kultur in Ihr Herz geschlossen.

puffins in iceland

Anschließend können Sie Stöðvarfjörður besuchen, ein 200-Seelen-Dorf, das das Zuhause unzähliger Kulturstätten ist, unter anderem der künstlerischen Petras Steinsammlung. Dabei handelt es sich um ein rot gedeckted Haus, das ein echter Beweis für die Standhaftigkeit einer Frau und die geologische Geschichte ist. Hier können Sie erfahren, wie sich das Leben und die Gesellschaft in Island über die Jahre entwickelt hat.

Der Mangel an Wäldern in Island macht den folgenden Stopp in Hallormsstaðaskógur so besonders, da es sich hierbei um die größte Waldfläche auf der Insel handelt.

Hengifoss Waterfall

Auf dem Weg zu Ihrem finalen Tageshalt erwarten Sie zwei Wasserfälle, die bestätigen, dass Island ein geologisches Wunderland ist. Im Gegensatz zu den vertikalen Basaltklippen von Svartifoss ist Hengifoss ein 128 Meter hoher herabfallender Wasserlauf inmitten farbenfrohen Felsen, die horizontal aufeinander aufgelagert sind. Die Entstehungsgeschichte Islands beruht auf Vulkanausbrüchen, die an diesem Ort in rotem Ton und schwarzen Basaltsäulen versteinert sind. Auf Ihrem Weg zu diesem Ort werden Sie einen weiteren wunderschönen Wasserfall passieren. Der Litlanesfossveranschaulicht sehr passend wie zerbrechlich das harte Basaltgestein sein kann. Der beste Blickwinkel, um den Litlanesfoss zu sehen, ist von oben. Der Querschnitt der Basaltkolumnen formte eine geometrische Legion, die das Wasser auf dem Weg in Richtung Boden zerstreut.

Während der Fahrt nach Egilsstaðir werden Sie den See Lagarfljót entdecken, ein Sammelbecken des 140 Kilometer langen Flusses Lagarfljót, der hauptsächlich aus Gletscherwasser besteht und in nördlicher Richtung zum Ozean strömt. Dort gibt es die Möglichkeit zu einer örtlichen Bootstour, die ein lokaler Anbieter auf dem See anbietet.

Nun kommen Sie endlich in Egilsstaðir an, einer Stadt am nordöstlichen Teil des Sees Lagarfljót. Sie bietet viele unterhaltsame Aktivitäten an, unter anderem gibt es die Möglichkeit einer Partie Golf oder Minigolf, Reittouren, ein Spa und ein heißes Becken und zahlreiche Kulturzentren, in denen Sie mehr über das Erbe Ostislands lernen können. Eine Auswahl an Restaurants zum Abendessen befinden sich ebenso in der Nähe des Zentrums.

Die Unterkunft für die heutige Nacht befindet sich in einem der vielen lokalen Gästehäuser oder Landhotels in der naheliegenden Farmgegend.

Tageshighlights
Vestrahorn
Djupivogur
Stöðvarfjörður
Petras Steinsammlung
Hallormsstaðaskógur
Hengifoss
Litlanesfoss
Egilsstaðir
Inklusive
Mietauto
Reiseplan
Unterkunft

Tag 5 - Nach Akureyri, der Hauptstadt des Nordens

Der faszinierende Wasserfall Dettifoss befindet sich heute ganz oben auf unserem Plan. Um dorthin zu gelangen müssen Sie die weitläufige Bergregion im oberen Nordosten durchqueren, wo die wilden Tiere Islands leben. Rentiere, Arktische Füchse und die widerstandsfähigen Islandpferde halten sich hier auf, was auch lizensierte Jäger aus allen Ecken des Landes anzieht.

Reindeer in Iceland

Nachdem Sie nun für eine Weile durch verlassene Landschaften gefahren sind, wird Sie der kraftvolle Dettifoss-Wasserfall erwarten. Im tiefsten Winter ist die Straße zum Wasserfall jedoch geschlossen. Als voluminösester Fall in Europa erstreckt sich Dettifoss bis auf eine Breite von 100 Metern und fällt aus 45 Metern Höhe über die Basaltkante. Der Wasserstrom verwandelt das Tal in einen mysteriösen Ort, da die Gischt über der trockenen Klippe aufsteigt. Seine bloße Kraft stellt viele Wasserfälle auf der Welt in den Schatten.

Nach dem mächtigen König der Wasserfälle werden Sie zum Diamantenen Kreis von Island fahren, einer Gegend voller eindrucksvoller Landschaften in einer künstlerischen Mischung aus verschiedenen Texturen und Farbtönen.

Myvatn Area in North Iceland

Auf der Ringstraße 1 werden Sie zuerst einer massiven Wüstenfläche begegnen, die sich an Hverarönd und Námafjall anschließt. Dabei handelt es sich um ein unfruchtbares Land inmitten einer atemberaubenden Umgebung, die an die Marsoberfläche erinnert. Der karge rote Boden bringt durch eine kleine Öffnung in der Erdkruste ununterbrochen schweflige Schlammlöcher und dampfende heiße Quellen hervor. Neben dieser malerischen Landschaft ist es jedoch der Geruch, der Ihnen nicht mehr aus dem Kopf gehen wird. Seien Sie gespannt! Sie werden es riechen, wenn Sie dort ankommen.

 
Am Horizont können Sie den See Mývatn sehen, der Sie mit kleinen vulkanischen Huckeln am Boden grüßen wird. Der See Mývatn ist ein 2300 Jahre alter See, der durch wiederholte vulkanische Aktivitäten entstanden ist. Sie können den See mit Ihrem Auto oder einem Mietfahrrad umrunden. In der Gegend des Sees gibt es eine reichhaltige Vogelwelt und man geht davon aus, dass hier mehr Entenarten leben als an irgendeinem anderen Ort auf der Erde. Mývatn beherbergt auch sehr viele Fischarten, darunter Arktische Saiblinge, Bachforellen, Seeforellen und Lachse.

Um diese Gegend noch weiter wertzuschätzen, können Sie an den Rand des Hverfjall-Kraters wandern, der 396 Meter hoch ist. Oben angekommen erwartet Sie ein Panorama aus rauen schwarzen Ascheformationen und sich stetig verändernden Landformen.

In unmittelbarer Nähe befindet sich auch ein jüngerer Krater namens Víti, übersetzt „Hölle“. Vor seiner ruhigen türkisblauen Erscheinung, die ihn heute ausmacht, war er jahrzehntelang eine blubbernde Schlammgrube. Im Kontrast zu dem zarten Wasser sind die seltsamen Formen der Steinformationen von Dimmuborgir ein dunkler und schauriger Anblick, der nur sieben Minuten entfernt ist.

Die Naturbäder von Mývatn eignen sich perfekt, um sich zu entspannen und die Gegend weiter zu erkunden bevor Sie nach Akureyri aufbrechen. Tauchen Sie in die blaue Lagune des Nordens ein und lassen Sie Ihre Sinne inmitten dieser vorzüglichen natürlichen Umgebung umher schweifen.

Nachdem Sie sich im milchig blauen Wasser von Mývatn ausgeruht haben, folgt der nächste Stopp an der Ringstraße: der himmlische Goðafoss-Wasserfall. Das erstaunlich symmetrische Antlitz des Goðafoss ist der einzige beeindruckende Beweis dafür, dass sich zufällige Kreationen von Mutter Natur als wirklich attraktiv herausstellen können. Dies ist weder der größte noch der breiteste Wasserfall – er ist nur 12 Meter hoch und 30 Meter breit – aber, unter all den anderen Wasserfällen in Island, die wohl verträumteste Kaskade.

Wenn die komplette Wildnis im Winter mit Schnee bedeckt ist, kann die Kälte Teile der Oberfläche des Wasserfalls gefrieren lassen, was den Strom an dem starren Eis vorbeifließen lässt. In der Ferne werden die Berge in ein goldenes Licht getaucht, wenn die Sonne auf- oder untergeht. Lassen Sie sich von Goðafoss die Sprache verschlagen, während der Fluss Skjálfandafljót wild durch die Landschaft rauscht und die Welt mit seiner unvergleichlichen Schönheit klein werden lässt, sodass einem das Herz schmerzt.

Der fünfte Tag Ihrer Selbstfahrertour wird in Akureyri zu Ende gehen, der Hauptstadt des Nordens. Sie befinden sich hier nur 98 Kilometer vom Polarkreis entfernt und stehen kurz davor, die zweitgrößte Gemeinde in Island zu betreten. In Akureyri werden viele Attraktionen und Aktivitäten angeboten. Besonders, wenn Sie sich in das Nachtleben stürzen wollen, können Sie im Zentrum leicht etwas finden, das Ihnen gefällt.

Die heutige Unterkunft ist eines der zahlreichen örtlichen Gästehäuser in Akureyri oder der umliegenden Gegend.

Tageshighlights
Dettifoss-Wasserfall
Hverarönd
Námafjall
See Mývatn
Naturbäder Mývatn
Dimmuborgir
Goðafoss-Wasserfall
Akureyri
Inklusive
Mietauto
Reiseplan
Unterkunft

Tag 6 - Walbeobachtung und Halbinsel der Trolle

Akureyri Capital of North

Den Morgen in Akureyri zu genießen, ist großartig. Ganz egal, ob es Sommer oder Winter ist, die Stadt mit 18.000 Einwohnern überwältigt die ganze Nation mit ihrem aufregenden Leben im Eyjafjörður. Die Sommertage strotzen nur so vor blühendem botanischen Charm und Wintertage eignen sich für unterhaltsame Skifahrten. Zahlreiche Kulturfestivals und Veranstaltungen finden das ganze Jahr über statt, dazu gehört auch das jährliche Musikfestival „Iceland Airwaves“, das Anfang November stattfindet. Es ist wunderbar, den Tag mit einer Fahrt durch die Perle Nordislands einzuläuten.

Wir fahren weiter und machen einen Umweg, indem wir die Ringstraße verlassen und an einer Walbeobachtungstour teilnehmen, die uns den Charakter des hohen Nordens erleben lassen wird. Via der Straße 82 werden Sie am Eyjafjörður entlang fahren, dem mit 60 Kilometern längsten Fjord in Island. Die kleine Insel Hrísey liegt wunderschön mit ihren überall verstreuten farbenfrohen Häusern im Fjord.

Whales in Iceland

Der nächste Halt, Dalvík, ist allzeit bereit, um Sie mit auf ein Abenteuer zu nehmen. Für 9:00 Uhr haben wir eine wundervolle Walbeobachtungstour für Sie gebucht. Es ist einfach unglaublich, diese gigantischen Säugetiere durch den blauen Ozean rauschen zu sehen, während sich die weißen Berge und der azurblaue Himmel vereinen. Dalvík ist auch zum Eisklettern, Alpinklettern, Segeln und Heli-Skiing ein fantastischer Ort.

Sie werden entweder durch den Héðinsfjarðargöng-Tunnel fahren, der 2010 eröffnet wurde und durch den Héðinsfjörður-Fjord führt. Durch die Bergketten des Nordostens führend transportiert er Reisende von der Leuchtkraft des Landes zur ruhigen Grönlandsee. Die Kleinstadt Siglufjörður besitzt viele großartige Kulturschätze, darunter das Museum der Hering-Ära.

Wenn Sie weiter an der Küste entlang fahren, werden Sie Hofsos erreichen, eines der ältesten Handelszentren Islands. Neben seiner reichhaltigen Geschichte bietet Hofsós 200 Menschen ein Zuhause und ist für sein schon lange existierendes Warenhaus auf Stelzen bekannt, das eines der ältesten isländischen Gebäude ist und heute zum Nationalmuseum gehört. Das Museum ist ein wunderbarer Ort, um über das Leben derjenigen zu lernen, die nach Nordamerika ausgewandert sind. Darüber hinaus verfügt Hofsós über ein fantastisches Schwimmbad mit Ausblick auf den Ozean!

Hofsos Village in North Iceland

Mit endlosen Windungen und Kurven führt Sie die nordwestliche Route über die Halbinsel der Trolle schließlich zu Hvítserkur, einer drachenförmigen Basaltsteinformation von 15 Metern Höhe, die sich einsam vor der Ostküste der Vatnsnes-Halbinsel aus dem Wasser erhebt. Der Wind und das Wasser führen nach und nach zur Erosion des Felsens, jedoch ist er trotzdem ein beliebter Rastplatz für Seevögel, die so dazu beitragen, dass das Abbild nicht in Vergessenheit gerät.

Zurück auf der Ringstraße empfehlen wir Ihnen einen Besuch bei Kolugljúfur, einer unüblichen Schlucht, in der der Wasserfall Kolufossar über einen steinigen Abhang fließt, der die Kaskade in kleinere Ströme teilt. Das Wasser fließt kraftvoll in die 40 bis 50 Meter tiefe Kluft. Beim Vorbeifahren kann der Ausblick von der Brücke ziemlich spektakulär sein.

Seakayaking-with-seals
Danach werden Sie in der Gegend von Vatnsnes in einem komfortablen Zimmer übernachten, das wir für Sie gebucht haben. Vatnsnes ist eine hübsche Stadt mit lebhaften Geschöpfen wie Robben und Seevögel. Dies ist auch der beste Ort in Island, um eine Robbenkolonie zu sehen. Auf der Halbinsel sind viele historische Gebäude einen Besuch wert. Der sich in der Nähe befindende Borgarvirki-Krater ist eine Formation aus Basaltsäulen, die jahrhundertelang als Festung verwendet wurde. Diese Gegend bietet sich wunderbar für einen nächtlichen Spaziergang unter der strahlenden Mitternachtssonne oder den Nordlichtern an.

Tageshighlights
Dalvík
Walbeobachtung
Siglufjörður
Hofsós
Hvítserkur
Schlucht von Kolugljufur
Gegend von Vatnsnes
Inklusive
Mietauto
Reiseplan
Unterkunft
Walbeobachtung

Tag 7 - Borgarfjörður & Reykjavík

Tag sieben auf der Ringstraße wird Sie zurück zum Herzen der Nation bringen, immer entlang einer außergewöhnlichen Route voll beeindruckender Landschaften und angenehmen Aktivitäten, die Sie entdecken können.

Beginnend in Vatnsnes werden Sie durch die weitläufigen arktischen Landformen fahren, die von zerklüfteten Ufern, flachen Küstenebenen bis zu runden Hügeln im Inland der Tundra und des Flachlands reichen. Das gewohnte städtische Leben winkt aus nicht allzu großer Ferne, aber bevor Sie zur lebhaften Metropole zurückkehren, werden Sie Ihre Begeisterung auf den Besuch einiger unfassbarer Sehenswürdigkeiten lenken.

Grabrok Volcanic Crater

Der Grábrók-Krater befindet sich nahe der Halbinsel Snæfellsnes und direkt an der Ringstraße. Die 170 Meter hohe Erhebung ist ein toller Ort, um den Borgarfjörður zu überblicken. Die blühende Umgebung ziert den sterilen Krater mit isländischer Flora.

Nachdem Sie so viele heiße Quellen in Island gesehen haben, werden Sie heute die Kraftvollste von ihnen in ganz Europa sehen – die Thermalquelle Deildartunguhver. Die dampfenden Wasserläufe, die aus dem Boden austreten, ziehen schon seit Jahren Besucher und Wissenschaftler an. Dieser heiße unterirdische Fluss dient auch der lokalen Bevölkerung. Sie werden uns also zustimmen, wenn wir sagen, dass Island nie ein eisiger Ort ist.

 

Wenn Sie auf der Ringstraße in Richtung Süden weiterfahren, werden Sie Hraunfossar (übersetzt „Lavawasserfall“) sehen, der zu verschiedenen Jahreszeiten ganz bestimmte Merkmale besitzt, was aufgrund des kurzen Sommers und des langen Winters in Island recht selten ist. Der Aussichtspunkt nahe des Parkplatzes wird Ihnen zeigen wie sich das Wasser seinen Weg durch wachsende Bäume und Pflanzen bahnt, schließlich über die Lavakante fällt und eine breite Kaskade formt.

Barnafoss waterfalls

Eine berühmte Sage ist für den Namen des nächsten Wasserfalls verantwortlich: den Barnafoss, übersetzt „Kinderwasserfall“. Die Geschichte besagt, dass eine Mutter ihre Kinder an das Wasser velor, woraufhin sie den Bogen über dem Wasser zerstörte, um für Sicherheit zu sorgen. Tatsächlich fiel der Bogen aber aufgrund der mächtigen Kraft der schnellen Strömung zusammen.

Die Nähe dieser zwei Wasserfälle ist ein Beweis dafür, wie das Wasser seine Umgebung formen kann und sich selbst in tausenden verschiedenen Facetten zeigen kann.

Die Fahrt nahe der Hauptstadt wird Sie an Farmen und weiten Wiesen am Fuße der Berge vorbeifahren lassen, wo die Wolken tief am Himmel hängen. Nach einer rund 90 Kilometer langen Fahrt werden Sie die Hafenstadt Akranes erreichen, wo sich auf westlicher Seite Breið befindet, zwei Leuchttürme an der Spitze des Hafens.

Reykjavik Iceland

Zurück in Reykjavík werden Sie die Hauptstadt des Landes mit anderen Augen sehen. Da Sie gesehen haben, wie Island klimatische Strenge, verlassene Orte und geologische Vielfalt übersteigt und schließlich diese unglaublichen Landschaften und die vielseitigen Lebensformen erschafft. Dieses Selbstfahrerpaket entlang der Ringstraße verschafft Ihnen irrsinnig schöne Erlebnisse und garantiert die maximale Freiheit, um Island aus der Nähe zu sehen.

Tageshighlights
Grábrók
Deildartunguhver
Hraunfossar-Wasserfall
Barnafoss-Wasserfall
Leuchtturm Akranes
Reykjavík
Inklusive
Mietauto
Reiseplan
Unterkunft

Tag 8 - Komplettieren Sie Ihre Rundreise entlang der Ringstraße

Sollte Ihr Flug erst am Nachmittag stattfinden, können Sie nach einer zeitigen Abfahrt in Reykjavík auf dem Weg zum Internationalen Flughafen Keflavík die exotische Reykjanes-Halbinsel entdecken.

Blue Lagoon

Moosbedecktes Land wird sich in grüner Harmonie unendlich weit bis zum Horizont ausstrecken. Die fantastische Blaue Lagune wird auf Ihrem Weg liegen. Schauen Sie sich Ihren Flugplan genauer an und entscheiden Sie sich für die perfekte Zeit für dieses einmalige Erlebnis eines Besuchs des achten Weltwunders. Bitte beachten Sie, dass die Eintrittsgebühr nicht im Preis dieser Tour inbegriffen ist und dass der Eintritt im Voraus gebucht werden muss.

Die nahegelegene Hafenstadt Grindavík befindet sich nicht unweit der Landzunge, die sich vor 2800 Jahren formte. Falls Sie vor Ihrer Abreise reichlich Zeit haben, können Sie zu den Leuchttürmen von Hopsnesviti und Reykjanesviti fahren, wo Sie die über den Klippen kreisenden Seevögel beobachten können. Sie haben auch die Möglichkeit, die Brücke zwischen den Kontinenten zu besuchen, wo Sie das Gefühl haben werden, über der eurasischen und nordamerikanischen tektonischen Platte zu stehen. Diese beiden Attraktionen ergeben eine kurze Tagestour auf der Reykjanes-Halbinsel, die schließlich zum Flughafen führt.

Keflavik

Acht Tage voller Drehungen und Wendungen auf einer Fahrt durch Island werden ein einmaliges Erlebnis sein, das Sie mit den dramatischsten Landschaften, den unglaublichsten Wasserfällen und so vielem mehr belohnt. Dieses Selbstfahrerpaket ist die perfekte Rundreise, die Ihnen alle Sehenswürdigkeiten und Orte zeigt, die man in Island gesehen haben muss, Sie werden Ihren Rückflug also vollends zufrieden antreten.

 

Bitte beachten Sie:

Der Reiseplan des achten Tages kann auch am ersten Tag umgesetzt werden, sollten Sie nachmittags in Island ankommen. Am Flughafen können Sie Ihr Auto abholen und entspannt über die Halbinsel fahren bevor Sie eine Nacht in Reykjavík verbringen. Am folgenden Tag beginnen Sie Ihren Ausflug zum Goldenen Kreis und werden in Selfoss übernachten.

Tageshighlights
Halbinsel Reykjanes
Blaue Lagune
Reykjanesviti
Brücke zwischen den Kontinenten
Inklusive
Mietauto
Reiseplan
Schließen
Diese Tour buchen

Preis ab: 236.000 ISK

BESTE PREISGARANTIE
KEINE BUCHUNGSGEBÜHREN
SCHNELLE & SICHERE BEZAHLUNG

Sie haben ausgewählt: Ab Airport KEF

Sofortige Bestätigung & Niedrige Preise

Abholung & Rückgabe am Internationalen Flughafen Keflavík. Beachten Sie, dass Sie den Rückgabeort auf Reykjavík festlegen können (siehe Bestätigungsmail für Details)

Sie haben ausgewählt: Ab Reykjavik

Sofortige Bestätigung & Niedrige Preise

Abholung am BSÍ Busterminal in Reykjavík. . Rückgabe am Flughafen KEF. Beachten Sie, dass Sie den Rückgabeort auf Reykjavík festlegen können (siehe Bestätigungsmail für Details).

Jetzt buchen