Iceland is Open for Everyone! | All restrictions are lifted since February 25, 2022 Learn more

Isländischen Namen | Haben Isländer Nachnamen ?

|März 15, 2019
Anthropologist, social media guru, Icelandic nature and food enthusiast.

Woher kommen eigentlich die isländischen Namen? Was sind die häufigsten Namen in Island? Und wie funktionieren die Nachnamen? All das und noch viel mehr erfährst du in unserem Guide über isländische Namen!


ALLGEMEINES ÜBER NAMEN IN ISLAND

Zwar werden wir nicht gerade überhäuft mit Fragen zu isländischen Namen, wir finden aber trotzdem, dass es genug spannende Fakten dazu gibt, die dich interessieren könnten. Als Anthropologin, die sich für alles begeistern kann, was mit Menschen, Geschichte und sozialen Normen zu tun hat, hat mich dieses spezielle Thema schon immer brennend interessiert. Das liegt sicher auch daran, weil unser Namenssystem sich stark von dem anderer Länder unterscheidet. Wir haben keine Familiennamen, man kann sein Kind nicht einfach so nennen, wie man will, und bei einer Heirat ändert sich der eigene Nachname nicht.

Die ursprünglichen Namen in Island entsprachen denen nordischer Völker. Die ersten Siedler trugen Namen, die man noch heute bei uns findet, zum Beispiel Ingólfur (männlich), Björn (männlich), Audur (weiblich) und Hallveig (weiblich).

Nachdem die Siedler in Island sesshaft wurden, begannen sie neue Namen zu erfinden. Sie setzten bereits existierende Namen neu zusammen, nahmen sie auseinander oder ließen weitere Wörter in die Namen einfließen. So entstand zum Beispiel auch der Vorname Jökull, was übersetzt Gletscher bedeutet.

Mit dem Einzug des Christentums eroberten neue Namen wie Rakel (weiblich), Jósep (männlich), Marteinn (männlich) und Pétur (männlich) das Land. Diese Namen sind auch heute noch beliebt und aus der Liste gängiger isländischer Namen nicht wegzudenken.

Mit dem Einzug des Christentums eroberten neue Namen wie Rakel (weiblich), Jósep (männlich), Marteinn (männlich) und Pétur (männlich) das Land. Diese Namen sind auch heute noch beliebt und aus der Liste gängiger isländischer Namen nicht wegzudenken.

NAMENSEXOT UNTER DEN SKANDINAVISCHEN LÄNDERN

Da Island so abgelegen liegt, wurde es im Gegensatz zu anderen Ländern nur wenig von fremden  Kulturen beeinflusst. Das Ergebnis: Das traditionelle Namenssystem als auch die isländische Sprache haben sich über die Jahrhunderte hinweg nur wenig verändert. Einige Namen, die die Siedler nach Island trugen und die hier größte Beliebtheit erfuhren, wurden in anderen skandinavischen Ländern überhaupt nicht genutzt.

Andere Namen, die sich zum Beispiel in Dänemark oder Schweden verbreitet haben, findet man in Island nur in abgewandelter Form. In den alten Aufzeichnungen werden viele Namen mit einem R am Ende geschrieben. Die Isländer nahmen diese Namen und fügten ein U vor das R, wohingegen der Rest Skandinaviens diese Endungen gänzlich wegließ. Ein Beispiel gefällig? Der alte Name Olafr heißt im Isländischen Ólafur, im Rest Skandinaviens schlicht Olaf.

Nun lass uns ins 18. Jahrhundert springen. Die Isländer begannen, mehr zu reisen und wurden dadurch immer mehr von anderen Nationen beeinflusst. Das wirkte sich natürlich auch auf die Namensgebung aus. Neue Namen, die zum Beispiel bei Königen beliebt waren, so wie Viktoria und Georg, tauchten auf.

Heute werden die Namen in Island vor allem durch Popkultur beeinflusst. Neue Namen schwappen durch Bücher, Magazine, Serien und berühmte Personen ins Land. Durch die Fernsehserie FRIENDS feierte der Name Emma seinen Höhepunkt. Diana war besonders populär, als Prinzessin Diana – oder auch Lady Di – die Herzen der Menschen eroberte.

Jetzt wissen wir schon einiges über die Vornamen, vor allen Dingen, was sie mit Wikingern und Superstars zu tun haben. Kommen wir zu den isländischen Nachnamen.

WIE FUNKTIONIERT DAS ISLÄNDISCHE NACHNAMENSYSTEM?

Am besten wir betrachten das Ganze an einem Beispiel.

Ein Mann und eine Frau heiraten. Der Mann heißt Egill Jónsson und die Frau Selma Traustadóttir. Wenn sie verheiratet sind, werden sich ihre Nachnamen nicht mehr ändern. Sie behalten beide Namen, so wie sie sind. Nun nehmen wir an, dass Egill und Selma einen Sohn bekommen. Sie nennen ihn Gunnar. Weil der Vorname seines Vaters Egill ist, lautet sein voller Name Gunnar Egilsson. Ein paar Jahre später bekommen sie eine Tochter. Sie nennen sie Helga, ihr Name ist dann Helga Egilsdóttir. Der Grund für die Änderung des Nachnamens ist ihr Geschlecht. Die Endung -son ist für Jungen und -dóttir für Mädchen.

Wenn sich das verwirrend anhört, lass uns einen Stammbaum aufstellen:

 

Hier folgen wir der Geschichte in die nächste Generation. Gunnar trifft Thóra Snorradóttir und sie heiraten. Wieder behalten beide ihre Namen. Schließlich bekommen sie ein kleines Mädchen. Sie wird Ragna genannt. Also, was sagt uns das System? Ragna ist die Tochter von Gunnar, also wird Ragna zu Gunnarsdóttir.

Um es also zusammenzufassen: Ja, Isländer haben Nachnamen, aber nein, sie sind nicht wie normale Familiennamen.

FUN FACTS ÜBER ISLÄNDISCHE NAMEN

  • Es gibt tatsächlich ein paar isländische Familien, die einen Familiennamen tragen, der allerdings nur väterlicherseits vererbt werden kann. Wenn ein Mann drei Töchter hat, kann keine von ihnen den Namen weitergeben und der Familienname endet dort. Das ist der Grund, warum diese Familiennamen so selten sind. Bis Mitte der 1920er Jahre konnte man sich für einen eigenen Familiennamen entscheiden, seitdem ist es verboten.
  • Isländische Namen müssen eine Bedeutung haben. Frag die Isländer nach der Bedeutung ihres Namens. Sie werden es wissen!
  • Einige der ältesten Namen, die Namen der isländischen Siedler, sind auch heute noch die beliebtesten.
  • Die Isländer glaubten, dass sie durch die Namensgebung den Verlauf eines Lebens verändern können. Wenn also ein männliches Kind krank war, nannten sie es oft Ófeigur, was übersetzt „derjenige, der nicht sterben kann“ bedeutet. Das sollte dem Kind beim Überleben helfen.
  • Einige der berühmtesten Vulkane Islands sind beliebte isländische Frauennamen, zum Beispiel Katla und Hekla.
  • Du kannst dein Kind auch nach berühmten isländischen Bergen benennen, zum Beispiel Esja und Ernir.
  • In Island gibt es ein Namenskomitee, das Namen, die noch nie vergeben wurden, annimmt oder ablehnt. Wenn das Komitee deinen Antrag ablehnt, darfst du dein Kind nicht so nennen.
  • Isländer haben 6 Monate Zeit, ihrem Kind einen Namen zu geben. Nach dieser Zeit wird man mit einer Geldstrafe belegt, wenn man keinen Namen anmeldet.
  • Ein isländischer Staatsbürger kann nicht den Nachnamen seines ausländischen Partners annehmen. Falls er dies bereits im Ausland getan hat, muss er wieder seinen Geburtsnamen annehmen, sobald er nach Island zurückkehrt.
  • Wenn ein Isländer und eine ausländische Person ein gemeinsames Kind haben, können sie dem Kind einen Namen aus dem Land des Nicht-Isländers geben, aber es muss auch einen isländischen Namen tragen.

BELIEBTE ISLÄNDISCHE FRAUENNAMEN

  1. Guðrún
  2. Anna
  3. Kristín
  4. Sigríður
  5. Margrét
  6. Helga
  7. Sigrún
  8. Ingibjörg
  9. María
  10. Jóhanna
  11. Elín
  12. Katrín
  13. Hildur
  14. Eva
  15. Lilja
  16. Ragnheiður
  17. Ásta
  18. Guðbjörg
  19. Elísabet
  20. Erla

BELIEBTE ISLÄNDISCHE MÄNNERNAMEN

  1. Jón
  2. Sigurður
  3. Guðmundur
  4. Gunnar
  5. Ólafur
  6. Einar
  7. Kristján
  8. Magnús
  9. Stefán
  10. Jóhann
  11. Björn
  12. Arnar
  13. Árni
  14. Bjarni
  15. Helgi
  16. Halldór
  17. Pétur
  18. Daníel
  19. Kristinn
  20. Ragnar

DAS ISLÄNDISCHE NAMENSGEBUNGSKOMITEE – FLUCH ODER SEGEN?

Tatsache ist, dass du dein Kind in Island nicht so nennen kannst, wie du möchtest. Wenn du dein Kind zum Beispiel Jennifer nennen willst – was in Island noch nie vorgekommen ist – musst du durch den Mannanafnanefnd – das Namensgebungskomitee – gehen, um die Zustimmung dafür zu bekommen. Das Komitee besteht aus Akademikern wie Anwälten und Gelehrten, die als geeignet erachtet werden, über diese Einzelfälle zu entscheiden. Grundlage dafür sind Gesetze aus dem Jahr 1996, die viele Menschen für überholt halten.

 

Die Gesetze besagen im Wesentlichen:

  1. Der Name darf dem Benannten keinen Schaden oder Ärger zufügen.
  1. Jungen müssen mit einem Jungennamen und Mädchen mit einem Mädchennamen benannt werden. Der Grund: Man sollte das Geschlecht einer Person an ihrem Namen erkennen können.
  1. Der Name muss den isländischen Grammatikregeln und Abwandlungen folgen.

 

Namen wie Satan wurden wegen Grund 1 abgelehnt. Der Name Alex war für ein Mädchen unzulässig, da er als Jungenname gelistet wird (Grund 2). Namen wie Nanyore und Luai wurden wegen Grund 3 abgelehnt.

Anmerkung: Falls der Name bereits einmal verwendet wurde, darfst du den Namen problemlos für dein Kind verwenden, ohne dass sich das Komitee einmischen darf.

Die Existenz dieses Komitees wurde in letzter Zeit viel kritisiert. Einige argumentieren, dass wir das Komitee um unserer Sprache willen behalten sollten, andere wiederum meinen, dass das Komitee mit seinen Verweigerungen Menschenrechte verletzt. Egal welche Meinung du hast, es macht immer wieder Spaß zu sehen, welche Namen angenommen und abgelehnt werden!


Tag Cloud

Abenteuer Adrenalin Adrenalin-Touren Advent Aktivitäten für Familien Asian Restaurants in Reykjavik Aussprache Auswandern nach Island Backpacking be Beer Tasting Beste Bars Bier blue ice Blue Lagoon Brauerei Bustransfer in Island Caving Chinese food Reykjavik Christmas Cat Craft Beer Das Islandpferd Dezember Die beste Reisezeit Dining with a view drysuit Eishöhle elderly friendly Essen in Reykajvik Essen und Trinken Essen und Trinken in Reykjavik Family Friendly Festivals & Events in Iceland Filming Locations in Iceland Fotografie Fun Facts Game of Thrones glacier water Gletscher Gletscherwandern Gluten free Golden Circle Günstig Heisse Quellen Helpful Tips hostel Hostels hotels Hvita fluss iceland instagram Iceland Thai Food icelandic Icelandic craft beer Icelandic News Icelandic Packing Icelandic people Icelandic Roadtrips Icelandic sport Icelandic Statues instagrammable places instagrammable spots Island Island mit Kindern Island reisen Isländisch Isländische Folklore Isländische Geologie Isländische Geschichte Isländische Gletscher Isländische Kultur Isländische Musik Isländische Nationalmannschaft Isländische Natur Isländische Sommer Isländische Süßigkeiten Isländische Tiere Isländische Traditionen Isländische Wassserfallen Isländische Wildtiere Isländische Winter Isländisches Bier Isländisches Essen Islandpferd Jahreszeiten Jahreszeiten in Island January Jet Boats Jökulsárlón Jökulsárlón Glacier Lagoon Juni keflavik international airport Kleinbrauerei Lagons glaciers Langjökull Laugavegur Laugavegur-Weg Leben in Island Local food Mai Märkte Meeresklippen meet on location Mitternachtssonne Months in Iceland Museen Nature reserve Naturschutzpark no age limit Nordische Mythologie Nordlichter Papageientaucher politics Public Transport Pubs pubs in Reykjavik Rafting Reisen Restaurants Reykjavik Reykjavík nightlife RiverJet Schlittschuhlaufen Schnorcheln Schwimmen Sea Kayaking Secret Lagoon Seehunde in Island self drive Self-drive Iceland seljalandsfoss Seljalandsfoss Wasserfall sightseeing Silfra Silfra Fissure skogafoss Snæfellsnes Solo Travel Sommer South Coast Steinunn tackles Strände summer in iceland Tauchen Tektonische Platten The Ring Road Thingvellir National Park Thorsmörk Top 10 traveling with children Travelling Trinken in Reykjavik tripadvisor reviews Unterkunft Urlaub Vatnajökull Vegan Verkehrssicherheit vik Vögel Vulkane Walbeobachtung Wandern Wandern und Trekking wasserfallen water Water Sports Weihnachten Weihnachtsmänner Weihnachtsmänner (1) West Iceland Wetter What's Up Iceland White Water Rafting Wikinger Wikinger Bier Winter Zelten zip line


Pin me


Ähnliche Touren

Ähnliche Blogs


Tag Cloud

Abenteuer Adrenalin Adrenalin-Touren Advent Aktivitäten für Familien Asian Restaurants in Reykjavik Aussprache Auswandern nach Island Backpacking be Beer Tasting Beste Bars Bier blue ice Blue Lagoon Brauerei Bustransfer in Island Caving Chinese food Reykjavik Christmas Cat Craft Beer Das Islandpferd Dezember Die beste Reisezeit Dining with a view drysuit Eishöhle elderly friendly Essen in Reykajvik Essen und Trinken Essen und Trinken in Reykjavik Family Friendly Festivals & Events in Iceland Filming Locations in Iceland Fotografie Fun Facts Game of Thrones glacier water Gletscher Gletscherwandern Gluten free Golden Circle Günstig Heisse Quellen Helpful Tips hostel Hostels hotels Hvita fluss iceland instagram Iceland Thai Food icelandic Icelandic craft beer Icelandic News Icelandic Packing Icelandic people Icelandic Roadtrips Icelandic sport Icelandic Statues instagrammable places instagrammable spots Island Island mit Kindern Island reisen Isländisch Isländische Folklore Isländische Geologie Isländische Geschichte Isländische Gletscher Isländische Kultur Isländische Musik Isländische Nationalmannschaft Isländische Natur Isländische Sommer Isländische Süßigkeiten Isländische Tiere Isländische Traditionen Isländische Wassserfallen Isländische Wildtiere Isländische Winter Isländisches Bier Isländisches Essen Islandpferd Jahreszeiten Jahreszeiten in Island January Jet Boats Jökulsárlón Jökulsárlón Glacier Lagoon Juni keflavik international airport Kleinbrauerei Lagons glaciers Langjökull Laugavegur Laugavegur-Weg Leben in Island Local food Mai Märkte Meeresklippen meet on location Mitternachtssonne Months in Iceland Museen Nature reserve Naturschutzpark no age limit Nordische Mythologie Nordlichter Papageientaucher politics Public Transport Pubs pubs in Reykjavik Rafting Reisen Restaurants Reykjavik Reykjavík nightlife RiverJet Schlittschuhlaufen Schnorcheln Schwimmen Sea Kayaking Secret Lagoon Seehunde in Island self drive Self-drive Iceland seljalandsfoss Seljalandsfoss Wasserfall sightseeing Silfra Silfra Fissure skogafoss Snæfellsnes Solo Travel Sommer South Coast Steinunn tackles Strände summer in iceland Tauchen Tektonische Platten The Ring Road Thingvellir National Park Thorsmörk Top 10 traveling with children Travelling Trinken in Reykjavik tripadvisor reviews Unterkunft Urlaub Vatnajökull Vegan Verkehrssicherheit vik Vögel Vulkane Walbeobachtung Wandern Wandern und Trekking wasserfallen water Water Sports Weihnachten Weihnachtsmänner Weihnachtsmänner (1) West Iceland Wetter What's Up Iceland White Water Rafting Wikinger Wikinger Bier Winter Zelten zip line