← Menü schließen

Häufig gestellte Fragen

Über Kajaktouren

Was sollte ich auf einer Kajaktour in Island tragen?

Wir empfehlen unseren Teilnehmenden warme Outdoor-Kleidung zu tragen, beispielsweise Fleece- oder Woll-Sweater und Hosen. Sie sollten des Weiteren Wechselsachen und Schwimmsachen mitbringen.

Wie erfahren muss ich sein, um an den Kajaktouren teilnehmen zu können?

Es ist keine Vorerfahrung im Kajakfahren für die Teilnahme an den Touren nötig, da unser professioneller Guide die Techniken vor Ort erklären wird.

Wie fit muss ich für eine Kajaktour sein?

Unsere Kajaktouren sind alle mit den Schwierigkeitsgraden „Einfach“ oder „Moderat“ eingestuft, also sollte der Großteil der Bevölkerung in der Lage sein, an den Touren teilnehmen zu können. Bedenken Sie jedoch, dass die Aktivität draußen in der Natur stattfindet und eine gewisse körperliche Stärke benötigt wird.

Gibt es Guides auf allen Arctic Adventures-Kajaktouren?

Alle unseren Kajaktouren werden von erfahrenen und professionellen 4-Star-BCU-zertifizierten Seekajakguides begleitet.

Welche Art Kajak wird bei den Touren genutzt?

Wir nutzen qualitativ hochwertige Kajaks aus Plastik.

Sind die Kajaks stabil? Können sie umkippen?

Unsere Kajaks sind sehr stabil und einfach handzuhaben.

Ja, sie können umkippen, jedoch sind sie wirklich sehr standfest und es passiert äußerst selten. Sollten sie umkippen, ist unser Guide mit dem nötigen Equipment und der nötigen Erfahrung ausgerüstet, um sie schnell wieder aufzurichten.

Sollte ein Kajak umkippen, hat der Teilnehmende nichts zu befürchten. Alle Teilnehmenden werden mit Rettungswesten und Neoprenanzügen ausgestattet, sodass Sie im kühlen Wasser warm bleiben, sollten Sie hineinfallen.

Sind Kameras und persönliche Gegenstände auf dem Kajak erlaubt?

Eine wasserfeste Kamera auf eine Kajaktour mitzunehmen ist eine großartige Idee. Man sollte jedoch nicht zu viel mit auf diese Tagestour nehmen, da es einfach nicht benötigt wird.

Ich kann nicht schwimmen. Stellt das auf der Kajaktour ein Problem dar?

Auch wenn Sie nicht „schwimmen“ müssen, wenn Sie Kajakfahren, empfehlen wir Ihnen nur teilnzunehmen, wenn Sie es können. Menschen, die nicht schwimmen können, tendieren dazu in Panik zu geraten, wenn sie ins Wasser fallen. Sie sollten kein Problem damit haben, im Wasser zu treiben.