← Menü schließen

Reiten in Island

Das Islandpferd ist eines der süßesten Tiere, das Sie im Land sehen werden! Und Sie werden sehr wahrscheinlich sehr viele Tiere während Ihres Besuchs in Island sehen, denn es gibt 80.000 Pferde und nur etwa 300.000 Einwohner (das ist 1 Pferd für jeden 3 Einwohner!) Kurz, robust und intelligent sind die Tiere charmante Begleiter auf Ihrer Erkundungstour der isländischen Natur, ganz auf Wikinger Art.

Das Pferd wurde nach Island gebracht als die ersten Siedler im 9. Jahrhundert kamen und ein Transportmittel brauchten. Heute reiten die Menschen Islandpferde aus Vergnügen, zum Reisen und im Wettkampf. Es gibt eine hohe Nachfrage nach diesen freundlichen und starken Pferden.

Was macht das Islandpferd so besonders?

Obwohl man es kaum glauben kann, wenn man sieht wie zu Hause sich die Tiere im Moos und den Lavafeldern fühlen, sind Pferde nicht Einheimisch in Island. Die ersten Wikinger, die sich hier ansiedelten, brachten Pferde auf ihren Schiffen mit aus Skandinavien und den Wikingerkolonien der britischen Inseln im 9. Jahrhundert.Shetland, Connemara und Hochlandponies sind die Vorfahren. Das Islandpferd hat also eine große Ähnlichkeit zu den Mongolischen Pferden, die über Russland Skandinavien erreicht haben.

982 CE verbot das Parlamanet das importieren anderer Pferde nach Island, um eine Mischung der Rassen zu vermeiden. Dadurch wurde das Islandpferd zu einer puren Rasse über Jahrtausende hinweg und ist anfällig für nur sehr wenige Krankheiten. Wegen dieser genetischen Reinheit ist es verboten für Pferde, die das Land verlassen wieder zurückzukehren. Deswegen nehmen Züchter niemals ihre besten Tiere mit zu Wettbewerben, da sie ohne sie wieder zurück kommen müssten.

Obowhl sie relativ klein sind liegt die durchschnittliche Größe zwischen 132 bis 142 cm, Islandpferde sind robust und langlebig. Aufgrund ihrer Größe werden sie oft als Ponies klassifiziert, es sind für Isländer aber Pferde.

Die Islandpferd Rasse ist so einzigartig, das es ganze Organisationen gibt in 19 Ländern, die sich um ihr Wohlergehen kümmern! Seit der Gründung in 1969 hat die International Federation of Icelandic Horse Association (FEIF) über 300000 registrierte Islandpferde weltweit!

Gänge der Islandpferde

Islandpferde sind bekannt für ihre einzigartigen Gänge. Während andere Pferden normalerweise vier Gänge haben Schritt, Trab, Kanter und Gallop Isländer haben mehr! Tölt und die fliegende Geschwindigkeit (skeið) sind Gänge, die nur das Islandpferd hat. Tölt ist eine schnellere Version des gehens und sieht sehr viel eindrucksvoller aus. Die Pferde heben ihre Hufe so an, das immer nur eine den Boden berührt. Die perfekte Gangart, um durch Islands Natur zu reiten, da sie stetig in sehr unebenem Gelände ist. Außerdem sieht es einfach süß aus! Die fliegende Geschwindigkeit ist nicht für lange Distanzen gedacht, sondern eher für Rennen. Manche Pferde schaffen es auf eine Geschwindigkeit von bis zu 48 km/h. Nicht jedes Islandpferd hat diese Gänge und sie müssen entsprechend trainiert werden.

Wie sind Islandpferde?

Obwohl Islandpferde eher klein sind, haben sie eine umso größere Persönlichkeit! Diese Tiere sind oft sehr temperamentvoll, intelligent und freundlich. Isländer lieben und respektieren ihre Pferde und behandeln sie oft als Teil der Familie, sie sind also nicht leicht zu erschrecken. Sie können Pferde streicheln und füttern, aber bedenken Sie, dass das Futter nur aus dem speziellen Pferdefutter bestehen sollte.

Islandpferde haben über 100 Farbkombinationen und jede hat ihre eigene isländische Bezeichnung! Das Fell kann die verschiedensten Variationen haben. Im Winter wächst ihnen eine besondern dicke Schicht, die sie warm hält in dem unbeständigen Wetter. Es macht sie außerdem besonders flauschig!

Icelandic horses

Was sollte man bei einem Ausritt in Island tragen?

Am wichtigsten ist bequeme Kleidung. Lange Hosen sind wichtig, um Ihre Beine zu schützen vom Schürfen gegen den Sattel und geschlossene Schuhe mit einem kleinen Absatz, der Sie in den Steigbügeln hält. Die Kleidung sollte relativ eng an der Haut liegen, um nicht im Zaumzeug zuverheddern. Vermeiden Sie lange Schals, wenn möglich.

Das Wetter in Island ist unvorhersehbar und Schichten sind immer eine gute Idee. Wenn es zu kalt oder zu warm wird, können Sie es einfach anpassen indem Sie Schichten hinzufügen oder entfernen.

Welche Reittour ist die richtige für mich?

Wir bieten eine Auswahl an Touren an bei denen Sie diese charmanten, vier beinigen Isländer und die umliegende einmalige Natur erleben können! Alle unsere Reittouren werden geführt von erfahrenen Guides. Wählen Sie einen 1-tägigen Ausritt oder kombinieren Sie die Erfahrung mit anderen Abenteuern, wie Schnorcheln, Wildwasserfahrten oder eine Wanderung zu den heißen Quellen. Wir bieten Touren ab Reykjavík oder anderen Orten an, wählen Sie also einfach, was Ihnen am besten passt für ihr ultimatives Reitabenteuer!

Tagestouren

Reiten Sie Islandpferde durch die ländliche Region Islands direkt außerhalb Reykjavíks! Diese Tour ist perfekt, wenn Sie nach einem entspannten Ausritt suchen. Verbringen Sie eine Stunde bei einem gemütlichen Ausritt zwischen den Blafjöll Bergen auf der einen Seite und moosbedeckten Lavafeldern auf der anderen Seite.

Für einen längeren Ausritt, wählen Sie unsere 5-stündige Pferde und Lavatour ab Reykjavik. Die Tour führt Sie durch Lavafelder und über eine wunderschöne Hügellandschaft zum Gipfel der Blafjöll Berge am Horizont.

Erkunden Sie die Südküste mit unsererReittour am schwarzen Strand. Reiten Sie durch dramatische, von Vulkanen geprägte Landschaften und erkunden Sie den schwarzen Sandstrand Víkurfjara. Wir bieten eine Familienfreundliche Option an, damit wirklich jeder dieses spannende Abenteuer auf Islandpferden erleben kann!

Reisen Sie wie richtige Isländer durch wilde Wiesen und schroffe Lavafelder in Südisland. Die Tour führt Sie vorbei an mehreren Höfen und Ihr Guide erklärt Ihnen ein wenig über die Landwirtschaft in diesem Land. Zum Abschluss haben wir noch die Die Herkunftstour, hier laden wir Sie herzlich dazu ein hausgemachte traditionelle Kleinigkeiten und warme Getränke zu probieren.

Kombitouren

Wenn Sie nach Ihrem Ausritt noch eine weitere Aktivität machen wollen, sind Sie hier genau richtig.

Mix Reiten und Wale beobachten treffen Sie zwei der niedlichsten Tiere an einem Tag! Die Tour ist von Reykjavík aus das ganze Jahr über möglich. Nach einem entspannten Ausritt, reisen Sie zur Faxaflói Bucht, wo Sie die Gelegenheit haben, die majestätischen Wale im Wasser zu sehen.

Erkunden Sie die Lavafelder von oben und unten bei unserer Kombination aus Pferdereiten und Höhlentour! Gehen, klettern und krabbeln Sie in der Leiðarendi Höhle und erkunden Sie die Wunder, die von Vulkanen vor mehr als 2000 Jahren erschaffen wurden. Wieder zurück auf dem Grund, besteigen Sie Ihr Pferd und begeben sich auf einen abenteuerlichen Ausflug durch atemberaubende isländische Natur.

Wenn Sie nach mehr Geschwindigkeit suchen, mischen Sie doch Ihre Reittour mit einer Quadfahrt über Berge. Dieser Adrenalinrausch ist direkt außerhalb von Reykjavík möglich das ganze Jahr über.

Die Kälte hat Sie noch nie gestört? Dann probieren Sie doch unsere Kombination aus Reittour und Gletscherwanderung. Nutzen Sie Eiskrallen und Eisaxt, um auf dem Eis zu gehen und den Solheimajökull Gletscher zu erkunden. Diese Eismasse ist durchzogen mit dramatischen Schluchten und Eisformationen. Einmal wieder unter angekommen, machen Sie sich auf den Weg nach Vík, wo die Pferde bereits auf Sie warten für den Ausritt entlang der Virkurfjara schwarzen Sandstrands.

Besuchen Sie ein Highlight des Goldenen Kreis, Thingvellir Nationalpark, auf unserer Reiten und Schnorcheln Tour. Wagen Sie den Sprung in die Unterwasserwelt der Silfra-Spalte und schnorcheln oder tauchen Sie in kristall klarem Wasser ziwschen den tektonischen Platten. Es gibt keine wirklichen Worte, um die Schönheit dieses Ortes richtig zu beschreiben Sie müssen es wohl einfach selbst entdecken kommen.

Wassersport Enthusiasten werden sich freuen zu hören, dass wir auch Wildwasserfahrten und Reiten als Kombitour anbieten! Diese sind verfügbar von Mai bis September, verpassen Sie also nicht Ihre Chance für so ein Abenteuer aus Reiten und Paddeln auf dem mächtigen Fluss Hvitá.

Für einen entspannten Tag wählen Sie die Wanderung zu heißen Quellen und Reiten. Wir verbringen den Tag mit einer Wanderung durch das geothermale Tal Reykjadalur, baden in dem natürlichen heißen Pools und reiten durch die schöne ländliche Region. Diese Tour ist zwischen April und September verfügbar.