← Menü schließen

9 Tage - Ringstraße & Snaefellsnes Selbstfahrertour

Erleben Sie auf diesem Roadtrip ein unvergessliches Abenteuer

Dieses atemberaubende 9-Tage-Selbstfahrerpaket bietet ein unvergessliches Abenteuer. Besuchen Sie zauberhafte Orte und erleben Sie phänomenale Aktivitäten auf Ihrem Weg um Islands Ringstraße.

Glacier-Hiking Sightseeing Tours Whale-Watching
Iceland-map-destinations
BESTE PREISGARANTIE
SOFORTIGE BUCHUNGSBESTÄTIGUNG
VERTRAUTER REISEVERANSTALTER

Diese neun-tägige Selbstfahrertour um Island Ringstraße ist der ideale Weg, jegliche Magie, die das Land des Eises und des Feuers umgibt, zu entdecken. Einige der vielfältigsten und schönsten Landschaften des Planeten erwarten Sie auf dieser Reise. Ihre Route schlängelt sich durch das Land, vorbei an majestätischen Naturwundern wie eindrucksvollen Vulkanen, mächtigen Gletschern, rabenschwarzen Stränden, kaskadenförmigen Wasserfällen und einer Vielzahl großartiger Orte, die Ihnen den Atem rauben werden.

  • Verfügbarkeit

    Ganzjährig

  • Dauer

    9 Tage

  • Schwierigkeit

    Einfach

  • Abholservice

    Nein

  • Treffen vor Ort

    Nein

  • Mindestalter

    8 Jahre (für Gletscherwanderung)

  • Handbuch

    keins

  • Preis ab

    147.990 ISK

Tour Highlights
Snaefellsnes-Halbinsel
Akureyri - Die Hauptstadt des Nordens
Ytri-Tunga
Deildartunguhver (mächtigste heiße Quelle in Europa)
Hraunfossar-Wasserfall
Barnafossar-Wasserfall
Basaltsäulen Gerðuberg
Ortschaften Arnarstapi & Hellnar
Meerespfeiler Lóndrangar
Kieselstrand Djúpalónssandur
Berg Kirkjufell
Stykkishólmur
Der Goldene Kreis (Gullfoss-Wasserfall, Heiße Quelle Geysir, Thingvellir-Nationalpark)
Skógafoss-Wasserfall
Seljalandsfoss-Wasserfall
Gljúfrafoss-Wasserfall
Eyjafjallajökull-Vulkanaussicht
Schwarzer Sandstrand Reynisfjara
Ortschaft Vík
Walbeobachtung in Dalvík
Skaftafell-Nationalpark
Jökulsárlón-Gletscherlagune
Gletscherwanderung auf Sólheimajökull
Gletscherschlucht Fjaðrárgljúfur
Lavafeld Eldhraun
Berg Lómagnúpur
Islands Hauptstadt Reykjavík
und viele weitere Orte, die Sie mithilfe unseres detaillierten Reiseführers besuchen können
Inklusive
Ein Reiseplan, entworfen von Islands Experten
8 Nächte im Hotelzimmer mit privatem Badezimmer
Mietauto für 9 Tage (mit Basisversicherungen: Schadenersatzverzichtklausel bei Kollisionen, persönlicher Unfallversicherung und Diebstahlschutz)
Gletscherwanderung auf Gletscher Sólheimajökull
Walbeobachtungstour in Dalvík

Startpunkt ist der Goldene Kreis, wo Sie den berühmten Gullfoss-Wasserfall, der für seine majestätische, natürliche Schönheit bekannt ist, den Thingvellir-Nationalpark, wo Sie über den Spalt zwischen der Eurasischen und Nordamerikanischen tektonischen Platte schauen und Althingi, die Gründungsstätte von Islands Wikingerparlament, besuchen können und die ‘Geysir’-Region, wo kochend heiße Wassermassen von den dampfenden Geysiren 30 Meter in die Luft geschossen werden.

Danach geht es weiter zu Islands prächtiger Südküste, die von entzückenden Wasserfällen gefüllt ist. Daneben sieht man Strände, die in eine Kohlrabenschwärze eingetaucht sind, und Klippenwände, die von spektakulären Meeresbasaltpfeilern übersät ist. Es ist ein Ort voller Märchen und Legenden, wo nordische Mythologie zum leben erweckt wird und Vögel über Ihren Köpfen vorbeischießen, nachdem sie in den beeindruckenden Klippen genistet haben. Die Südküste ist auch das Zuhause einiger großer Gletscher, die Sie bei Ihrem Besuch mit einem ausgezeichneten Guide erkunden werden.

Anschließend führt der Weg zu Islands eher abgelgenen Regionen. Dabei durchqueren Sie überirdische Landschaften, charmante Ortschaften, kristalline Fjorde, mächtige Vulkane, farbenfrohe Kraterseen und vieles, vieles mehr. Am Ende der Tour werden Sie von der Vielfalt von Islands Tierwelt beeindruckt sein. Winkingerpferde, wilde Rentiere, verspielte Robben und bezaubernde Papageientaucher sind nur einige der Wesen, denen Sie begegnen werden. Wahrscheinlich sorgt die Chance, Wale in Ihrer natürlichen Umgebung herumtollen zu sehen, für die größte Begeisterung. Die Tour bietet sich auch für jeden an, der auf der Suche nach Entspannung ist. Denn es besteht die Möglichkeit, ein Bad in Island unglaublichen Geothermalbädern zu nehmen. Das Land des Feuers und des EIses hält für jeden etwas passendes bereit und wir garantieren Ihnen, dass diese großartige Tour viele Erinnerungen mit sich bringt, die Sie nie wieder vergessen werden.

Wir bereiten alles Nötige für Sie vor. Damit können Sie Island, mit allem, was es zu bieten hat, genißen. Für diese Tour werden Sie einen detaillieren Reiseplan, einen Mietwagen und eine Unterkunft erhalten. Dies erlaubt es Ihnen, Islands Magie auf jede erdenkliche Art und Weise zu erkunden.


Detaillierte Reisebeschreibung inklusive

√ detaillierte Islandkarte mit allen Stopps
√ einfache tägliche Reisepläne
√ handyfreundliches Design
√ Beschreibungen und Fotos für alle Hauptstopps
√ Drucken Sie Ihren Reiseplan aus oder teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!


Informationen zu Ihrem Mietwagen

Abholung: Wählen Sie zwischen den Abholorten des Internationalen Flughafens Keflavík (KEF) oder dem BSÍ
Busterminal in der Innenstadt Reykjavíks
, zu flexiblen Zeiten.
Für die beste Erfahrung empfehlen wir definitiv, dass Sie Ihr Mietauto zeitig am Tag der Ankunft abholen und es am Nachmittag oder Abend Ihres letzten Tages abgeben.

Rückgabe: Der Rückgabeort Ihres Autos wird automatisch der Internationale Flughafen Keflavík (KEF) sein, ganz unabhängig von der von Ihnen ausgewählten Abholstation.
Dennoch können Sie Ihr Auto am letzten Tag Ihrer Tour amBSÍ
Busterminal in Reykjavík
abgeben. Sollten Sie diesen Rückgabeort bevorzugen, können Sie ihn nachträglich ändern (Details dazu sind in der Bestätigungsmail zu finden).


Unterkunft

Eine komfortable Unterkunft ist bei diesem Paket inklusive. Großartige Orte und Frühstück sind inbegriffen und Sie werden ein privates Badezimmer haben.


Praktische Informationen

Mitzubringen: warme Schichten, wasserfeste Kleidung, Mütze, Schal, Handschuhe. Wanderstiefel und Führerschein sind essentiell, zusätzlich eine Sonnenbrille.

Was ist, wenn ich nicht alle diese Kleidungsstücke besitze?
Keine Sorge, Sie können sich immer feste Wanderstiefel, wasserfeste Jacken und Hosen während der Buchung mieten.

Bitte beachten Sie

Wenn Sie für zwei oder vier Personen buchen, erhalten Sie Doppelzimmer. Wenn Sie für drei oder fünf Personen buchen, erhalten Sie eine Kombination aus Doppel- und Einzelzimmern.

Um den bestmöglichen Preis anbieten zu können, ist dieses Paket fix und kann nicht verändert oder abgewandelt werden. Das Paket wurde für die beste Erfahrung optimiert.

Tag 1 - Ankunft & Goldener Kreis

Diese Tour ist für Ankünfte am frühen Morgen ideal, denn Sie können Ihren Mietwagen am Flughafen abholen und sich direkt auf den Weg machen. Wenn Sie später ankommen, empfehlen wir Ihnen, eine Übernachtung in Reykjavík zu buchen. Wählen Sie es als Ort zur Abholung aus und starten Sie Ihre Reise am nächsten Morgen.

Ihr Abenteuer beginnt mit Islands berühmten Route des Goldenen Kreises, die majestätische Naturwunder, äußerst geschichtliche Landschaften und unglaubliche Sehenswürdigkeiten beherbergt. Deswegen sollte keiner diesen bei einem Besuch Islands verpassen.

Thingvellir-Nationalpark

Der erste Stopp auf Ihrer reise ist der Thingvellir-Nationalpark, ein UNESCO Weltkulturerbe, das für seine historische und geologische Besonderheit bekannt ist. Es präsentiert die Stätte von Althingi, denn um 930 nach Christus kam dort eine Gruppe adliger Wikingern zusammen um Islands erstes Parlament zu gründen. Das moderne isländische Parlament trägt heute noch den gleichen Namen, was es zu einer der ältesten durchgehend betriebenen Volksvertetungen in der Welt macht. Thingvellir erstreckt sich außerdem über den Mittelatlantischen Rücken. Das bedeutet, dass Sie die Spalte zwischen der Nordamerikanischen und Eurasischen tektonischen Platte betrachten können. Diese bewegen sich jedes Jahr um circa 2 cm auseinander

Geothermales Gebite des Geysirs

 

Gullfoss-Wasserfall

Von dort aus werden Sie den beeindruckenden Gullfoss-Wasserfall (die goldenen Fälle) besuchen. Dort stürtzen kaskadenförmige Flüsse in das unterhalb lliegende, smaragsgrüne Tal. Seinen Namen erhielt der Wasserfall von dem goldenen Farbton, den das Wasser annimmt, sobald es die zwei Lavastufen überquert. Gerade an sonnigen Tagen kann man regelmäßig einen Regenbogen über dem Strom entdecken. All das macht es zu einem der fotogensten und beliebtesten Plätze in ganz Island.

Weitere Attraktionen des Goldenen Kreises

Der Goldene Kreis ist die Heimat einer Vielzahl an atemberaubenden Sehenswürdigkeiten, darunter der umwerfende See Laugarvatn, welcher ein luxuriöses Spa mit einer spektakulären Aussicht beherbergt. Unter den vielen heißen Quellen der Stadt, ragt die Geheime Lagune hervor. Diese stellt einen der ältesten geothermalen Pools Islands dar. Die geothermalen Bedingungen vor Ort sind ideal für den Anbau von Tomaten. Machen Sie am besten einen Halt, um einer der saftigen, lokalen Spezialitöten zu probieren. Ein weiterer empfehlenswerter Stopp ist Kerið, ein beeindruckender Vulkankrater, der vor vielen Hundert Jahren in die Erde gehauen wurde.

Wir werden für Sie eine Unterkunft entweder in der Gegend des Goldenen Kreises, Selfoss, Hella oder Hvolvshöllur arrangieren.

Tag 2 - Die Südküste

Der zweite Tag wird Sie zu Islands berühmter Südküste führen, wo Sie auf mächtige Gletscher, eindrucksvolle Vulkane, spektakuläre schwarze Sandstrände, zauberhafte Wasserfälle und majestätische Gesteinsformationen stoßen. Sie wird oft als eine ‘Zusammenfassung Islands’ beschrieben und keine Reise zum Land des Eises und des Feuers ist ohne einem Besuch dieser Region komplett.

Wasserfälle Seljalandsfoss, Gljúfrabúi und Skógafoss

Der erste Halt auf Ihrem Abenteuer wird er spektakuläre Seljalandsfoss-Wasserfall sein, wo eine zylindrische Wasserkaskade 60 Meter tief in ein Becken fällt. Dort haben Besucher die einzigartige Möglichkeit, hinter dem umwerfenden Wasserfall entlang zu spazieren und dieses Wunder der Natur aus einer komplett anderen Perspektive zu betrachten. Der versteckt Wasserfall Gljúfrabúi ist nur fünf Minuten vom Seljalandsfoss entfernt und beitet eine volkommen andere, aber ebenso wunderschöne Erfahrung. Gljúfrabúi befindet sich in einer Höhle, das heißt, der Wasserstrom fließt im Inneren über die Felswand hinunter. Jedoch sollten sich Besucher darauf gefasst machen, dass es unmöglich ist, den Wasserfall zu sehen ohnen nass zu werden!

Der letzte großartige Wasserfall an der Südküste ist Skógafoss, wo eine breite Wassermasse kaskadenförmig 60 Meter in das unterhalb gelegene Tal fällt. Direkt neben dem Wasserfall befindet sich ein Pfad, der sich zur Spitze des Hügels empor schlängelt. Oben angekommen, hat man einen beeindruckenden Panormaausblick auf den Wasserfall und das umliegende Gebiet. Skógafoss ist in der isländischen Volkskunde fest verankert. Legenden zufolge sind die zwei Felsen neben dem Wasserfall, versteinerte Trolle, die von dessen Schönheit so fasziniert waren, dass Sie das Sonnenlicht ganz vergaßen und zu Stein erstarrten. Ganz in der Nähe befindet sich außerdem das Skogar Museum, das eine Reihe von authentischen Grassodenhäusern und eine Vielzahl an Wikingerartefakten zeigt.

Die Küstenlinie des schwarzen Sandstrands: Dyrhólaey, Reynisfjara und Vík

Von dort aus führt Sie die Straße zur Küste, wo Sie an Dyrhólaey vorbeikommen, einer spektakulären Klippe aus Vulkangestein, die 120 Meter in die Höhe ragt und atemberaubende Gesteinsformationen, tolle Panoramaausblicke auf die Vulkanstrände unterhalb und die unglaubliche Vogelwelt bietet.

Anschließend werden Sie zu dem kohlrabenschwarzen Reynisfjara-Strand hinabsteigen. Dort geben die aufschlagenden, weißgekrönten Wellen des Atlantischen Ozeans einen starken Kontrast zum Unheil verkündenden Vulkansand ab. Gleich dahinter türmen sich eindrucksvolle Basaltsäulen übereinander, dessen ringförmige Schönheit an den Giant’s Causeway erinnern. Reynisfjara wurde als einer der 10 besten nicht-tropischen Strände der Welt gelistet und hat diese glanzvolle Auszeichnung mehr als nur verdient.

Danach werden Sie in Skógar ankommen, wo Sie ein kleines Mittagesessen genießen können, bevor es für eine Gletscherwanderung zum Sólheimajökull geht.

Geführte Wanderung auf einem Gletscher

Nach dem Mittag werden Sie eine der aufregensten Abenteuer, die das Land des Feuers und des Eises zu bieten hat, erleben: die Chance, das riesige, eisige Wunderland des Sólheimajökull-Gletschers zu erkunden. Der Startpunkt ist an unserem Basiscamp, ganz in der Nähe des Sólheimajökulls. Dort treffen Sie auf unsere freundlichen Guides, die Ihnen eine kurze Sicherheitseinweisung geben werden und Sie mit allem Nötigen ausstatten werden. Im Anschluss geht es auf die adrenalinreiche Wanderung, welche Sie durch eine schneebedeckte Welt aus Gletscherspalten und atemberaubenden Eisskulturen führen wird. Die Wanderung wird als leicht betrachtet und ist für jeden möglich, der älter als 10 Jahre ist und kein Problem damit hat, auf einer unebenen Oberfläche entlang zu gehen. Es ist eine vollkommen einzigartige Erfahrung und bietet Ihnen unvergessliche Momente eines wahren Naturwunders.

Später werden Sie nach Vik fahren, wo Sie eine spektakulärer Ausblick auf den rabenscharzen Sand und die umwerfenden Basaltpfeiler, welche aus dem Meer ragen, erwartet.

Wir werden eine Unterkunft für Sie in der Gegend von Vík / Kirkjubæjarklaustur arrangieren.

Tag 3 - die Eiswunder: Skaftafell, Jökulsárlón & der Diamantstrand

Der dritte Tag nimmt Sie mit an den äußersten Rand von Islands Südküste, zu einer Vielzahl an Naturwundern, dessen unberührte Schönheit wirklich beeindruckend ist. Die spektakuläre Landschaft wird von dem mächtigen Vatnajökull definiert. Dieser gilt als der größte Gletscher in ganz Europa.

Naturreservat Skaftafell

Auf jeden Fall empfehlen wir einen Stopp am hinreißenden Skaftafell-Naturreservat, das sich unterhal des Vatnajökull-Gletschers befindet. Das Gebiet beherbert einige tolle Wanderwege, darunter eine 2-stündige Route, die Sie nach Svartifoss führt. Dieser gilt als einer von Islands schönsten Wasserfällen. Sie finden dort einen kaskadenförmigen Strom aus milchig weißem Wasser, der an der dramatischen Felswand herunterstürtzt und eine exzellente Fotokulisse schafft. Islands Hollywood-Gletscher, Svínafellsjökull, liegt nicht weit von dort entfernt. Dieser präsentiert eine beliebte Drehort und diente bereits für Blockbuster-Filme wie Game of Thrones, Star Wars, Batman und vielen weiteren als Filmkulisse.

Jökulsarlón und der Diamantstrand

Der nächste Halt auf Ihrer Reise wird die umbeschreiblich schöne Jökulsarlón-Gletscherlagune sein, wo funkelnde, juwelenartige Eisbrocken vom Gletscher abfallen und über die kristallklare Oberfläche der Lagune gleiten, eine wirklich unglaubliche Szene! Diese Welt unterliegt stetigem Wandel und stellt einen der meist fotografierten Plätze in ganz Island dar. Ein Ort von tiefer Schönheit, der Ihnen definitiv den Atem rauben wird.

Die Eisberge werden meistens an den treffend bennanten Diamantstrand geschwemmt und erscheinen dort wie funkelnde Diamanten, die in rabenschwarzen Vulkansand eingebettet sind. Diese eindrucksvolle Landschaft mit spektakulären Kontrasten und einer wirklich beeindruckenden Schönheit gilt als einer der besten Plätze in ganz Island und wird Ihnen unvergessliche Erinnerungen mit auf den Weg geben.

Ihre Unterkunft für die Nacht wird sich in der Region von Skaftafell / Höfn befinden.

Tage 4 - Ostfjorde

Am vierten Tag werden zu Islands Nordküste fahren und dabei die umwerfende Landschaft der kristallinen Ostfjorde durchqueren. Gewaltige Berge liegen am Rand des Weges, die sich in den Fjorden spiegeln und damit Ihrer Schönheit noch mehr Glanz verleihen. Der östliche Teil Islands ist außerdem der perfekte Ort um die Isländischen Tiere wie Rentiere zu sehen, die sonst eher selten sind!

Höfn, die Hummerhauptstadt von Island

Der erste Stopp ist die ländliche Fischerstadt Höfn, die für seine qualitativen norwegischen und Isländischen Hummer, die dort landen und verarbeitet werden, bekannt ist. Sie sollten auf jeden Fall eins der köstlichen Krustentiere, die frisch aus dem Meer kommen, probieren.

Naturreservat Hvalnes: Eystrahorn, Stokksnes und das Vestrahorn

Als nächstes werden Sie am Hvalnes-Naturreservat ankommen, das für sein wunderschönes Gebirge und seinen alleinstehenden, gelben Leuchtturm, der aus dem Meer herausragt, bekannt ist. Das Bergtrio, bekannt als Eystrahorn, Stokksnes, und Vestrahorn, besitzt eine einzigartige Form und ist von einer mejestätischen Naturkulisse umgeben. Diese ist gefüllt von Sanddünen, Fjorden und vielem, vielem mehr. Das Vestrahorn hat die Form des Batman-Symbols und erlangte dadurch Berühmtheit sowie den Spitznamen ‘Der Batman Berg’.

Ortschaft Djúpivogur

Entlang der Ostküste werden Sie anschließend weiter Richtung Norden fahren und an einer Reihe eisblauer Fjorde, die für Ihre atemberaubende Tierwelt und großartige Landschaft bekannt sind, vorbeikommen. Unsere Empfehlung ist, sich die malerischer Fischerortschaft, die von mejestätischen Fjorden umgebn ist und im Schatten des pyramidenförmigen Búlandstindur-Berges sitzt, genauer anzusehen.

Petra’s Gesteinssammlung

Außerdem empfehlen wir Ihnen einen Halt nahe der Ortschaft Stöðvarfjörður, die für seinen Meeresgeysir namens Saxa berühmt ist, der stetig Wasserfontänen in die Luft katapultiert. Diese Gegend beherbergt auch die Gesteinssammlung von Petra Sveinsdottir, einer Einheimischen, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, interessante Mineralien und Gesteine aus der umliegenden Region zu sammeln. Petra, die bereits verstorben ist, tat das letzendlich für das Land und ihre unübertroffene Sammlung ist nun in der Stadt zu sehen.

Islands größter Wald und die Küste des Monstersees

Wenn Sie dem Straßenverlauf weiter folgen, lassen Sie die Fjordregion zunächst hinter sich und landen schließlich am Lagarfljót-See: einem geheimnisvollen Ort, der Islands passende Gegenstück zu dem Monster von Loch Ness beherbergt. Diese legendäre Kreatur der Tiefe ist auch bekannt als Lagarfljótsormurinn oder “die Lagarfljót-Schlange” und wurde über die Jahrhunderte von mehreren Menschen gesichtet und 2012 sogar in einem Video eingefangen. Der See ist vom Hallormsstaðaskógur-Wald umgeben, der 740 Quadratkilometer misst. Damit ist es der größte in Island und umfasst 67 verschiedene Baumarten. Weiterhin wird der Wald von Wanderwegen und anderen interessanten Plätzen durchzogen, was ihn zu dem perfekten Ort für Naturliebhaber macht.

Wasserfälle Hengifoss und Litlanesfoss

Die Straße führt Sie weiter zum Hengifoss (die hängenden Fälle) , einem massiven Wasserfall, der gigantische 128 Meter hoch ist. Sie werden dort einen schmalen Wasserfluss entdecken, der über farbige Lavatreppen in eine wunderschöne Schlucht unterhalb verläuft. Die Fälle sind auch von geologischer Wichtigkeit, denn die unzähligen Lavatreppen markieren verschiedene geolgische Epochen. Hengifoss liegt etwas weiter von der Straße weg. Das bedeutet, dass Sie eine kurze Wanderung vor sich haben, die Sie an dem kleineren Wasserfall namens Litlanesfoss vorbeiführt. Dieser ragt 30 Meter in die Höhe und ist für sein einzigartige Struktur aus symmetrischen Basaltsäulen bekannt.

Ihre Unterkunft wird ein Landhotel im Umkreis von Egilsstaðir sein.

Tag 5 - Dettifoss, Mývatn, Goðafoss & Akureyri

Am fünften Tag ihres Abenteuers werden Sie Islands nordöstliches Hochland erkunden, das für seine überirdische Landschaften und geothermale Aktivität berüchtigt ist.  

Dettifoss, Europas mächtigster Wasserfall

Der erste Halt auf Ihrer Reise wird Dettifoss sein, dessen tosende Wasserkaskade über den Rand einer Klippe stürtzt, mit unglaublichen 500 Kubikmetern Wasser pro Sekunde. Der Wasserfall macht seinem Spitznamen ‚die Bestie‘ alle Ehre und gibt Ihnen ein Gespür für die Kraft als auch Erhabenheit der Natur.

Krater Stóra Víti

Das überirdische Geothermalfeld Námafjall (auch bekannt als Hverir) befindet sich im Osten des Mývatn-Sees. Diese karge Landschaft is mit kunterbunten Schlammgruben, kochenden Fumarolen und einer Vielzahl geothermaler Besonderheiten übersät. Der von Vulkanen ausgestoßene Schwefeldampf bringt einen seltsamen Geruch mit sich, aber sorgt gleichzeitig für ein umwerfendes Landschaftsbild. Das zusammen mit dem eindrucksvollen Berg Namafjall bietet Ihnen eine wirklich einzigartige Erfahrung, die Sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

Geothermalhöhle Grjótagjá

Die ikonische, geothermale Höhle Grjótagjá befindet sich ebenfalls in der Gegend des Mývatn-Sees. Das vulkanisch beheizte Wasser war für Einwohner früher die perfekte Chance, ein Bad zu genießen. Heute hingegen ist die Wassertemperatur so hoch, dass man keinen Fuß mehr hinein setzten kann. Gerade Fans von Game of Thrones sollten dieser Region unbedingt einen Besuch abstatten, denn dies ist der Ort, wo Jon Snow sich mit Ygritte verlobt.

Das Vulkangebiet Mývatn

Der nächste Stopp wird die Mondlandschaft der Region Mývatn sein, wo Sie den spektakulären Mývatn-See. Dieser zeigt eine Kombination aus geothermal erhitztem Wasser, unzähligen zerklüfteten Gesteinsformationen und anderen unglaublichen Sehenswürdigkeiten. Der Mývatn-See stellt mit seiner umliegenden Gegend ein vulkanischen Wunderland dar, das Sie mit unvergesslichen Erinnerungen zurücklassen wird.

Goðafoss-Wasserfall

Schon sehr bald werden Sie den historischen Goðafoss-Wasserfall (den Wasserfall der Götter)erreichen, nachdem Sie den Mývatn-See hinter sich gelassen haben. Seinen Namen erhielt er durch die Tat des Gesetzessprechers des Isländischen Parlaments, Þorgeir Ljósvetningagoði. Dieser versenkte seine Götterstatuen in dem weißen Wasserstrom, als das Islands Heidentum im Jahre 1000 n. Chr. zusammenbrach und dem Christentum Platz machte. All das in Kombination mit der Schönheit der Umgebung macht es zu einem Ort, den Sie bei Ihrem Islandbesuch nicht verpassen sollten.

Akureyri, die Hauptstadt Nordislands

Islands zweitgrößte Stadt, Akureyri, liegt etwa eine 45-minütige Fahrt vom Goðafoss-Wasserfall entfernt und ist der perfekte Ort, um den Abend zu verbringen. Die Stadt liegt an der Einbuchtung des Eyjafjörður-Fjords und ist mit gemütlichen Cafes uns Restaurants übersät. Wir werden in der Gegend von Eyjafjörður eine Unterkunft für Sie buchen. Somit können Sie auch ein wenig Entspannung als auch ein köstliches, isländisches Abendessen genießen und sich auf die Abenteuer der nächsten Tage vorbereiten.

Tag 6 - Akureyri & Wale beobachten

Der sechste Tag beginnt hell und in aller Früh. Sie werden sich auf die 30-minütige Fahrt von Akureyri zur malerischen Fischerortschaft Dalvík begeben.

Akueyri – Die Hauptstadt Nordislands

Genießen Sie am Morgen einen Spaziergang durch Akureyri , die Islands zweitgrößte Stadt präsentiert. und direkt an der Spitze des Eyjafjörður-Fjords liegt. Hier können Sie einige gemütliche Cafes, ausgezeichnete Restaurants, interessante Kunstgallerien und insgesamt eine entspannende Atmosphäre finden! Nach Ihrer Erkundung der Hauptstadt des Nordens, werden Sie für eine Walbeobachtungstour am Nachmittag raus nach Dalvík fahren.

Walbeobachtungstour ab Dalvík

Wenn Sie in Dalvík ankommen, werden Sie an einer der unglaublichen Walbeobachtungstouren teilnehmen, bei der wir uns auf die Suche nach den faszinierensten Meereslebewesen des gesamten Planeten begeben. Dalvík ist besonders für seine Buckelwale, diei n der umliegenden Bucht regelmäßig durch die Wasseroberfläche brechen, bekannt. Die Touren zeichnen sich durch eine 99% Erfolgsquote aus. Das heißt, Ihnen wird praktisch die Garantie gegeben, dass Sie etwas sehen werden. Gerade Weißschnauzendelfine, Minkewale und kleine Schweinswale zeigen sich regelmäßig in der Gegend. Wenn Sie ganz viel Glück haben, können Sie einen Blick auf einen Orka oder einen Blauwal erhaschen. Was Sie auch immer entdecken, wir garantieren Ihnen eine unvergessliche Erfahrung. Denn es gibt nichts Vergleichbares als die Riesen der Tiefen in Ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Sie können sich auch im Isländischen Fischfang ausprobieren. Ihr freundlicher Guide wird Ihnen dann im Anschluss diesen frisch gefangenen Fisch am Hafen auf dem Grill zubereiten.

Hvítserkur

Nahe der kleinen Vatnsnes-Halbinsel, die auf der Route weiter im Westen liegt, ragen die himmelhohen Basaltpfeiler Hvítserkur aus dem Meer empor. Einheimische glauben dass diese entweder versteinerte Trolle oder mächtige Drachen, die das Seewasser trinken, darstellen.

Canyon Kolugljúfur

Folgen Sie der Route weitere 40 Minuten bis zu Ihrem nächstesten Halt, einer zerklüftete Schlucht, die als Kolugljúfur-Canyon bekannt ist. Dieser wurde durch Wasserströme und Gletscherflüsse des umliegenden Gebiets geformt und besitzt eine Vielzahl tosender Wasserfälle, die wirklich spekatkulären anzusehen sind. Mehrere Orte entlang des Küstenranden bieten außerdem einen Panoramaausblick auf den gesamten Canyon: ein krönender Abschluss zu einem Tag voller Abenteuer.

Wir werden ein traditionell isländischen Hotel irgendwo im Umkreis von Vatnsnes für Sie arrangieren. Dort werden Sie die Nacht verbringen.

Tag 7 - Halbinsel Snæfellsnes

Tag sieben führt Sie zur spektakulären Snæfellnes-Halbinsel, die für ihre abgeschiedene Natur und vielfältige Landschaft bekannt ist. Außerdem liegt diese im Vergleich zu Islands berühmteren Sehenswürdigkeiten mehr abseits des Weges, denn Touristen halten sich meistens eher an der Südküste und am Goldenen Kreis auf. Nichtsdestotrotz ist dieser Teil Islands von außerordentlicher Schönheit und definitiv einen Besuch wert. Einige meinen sogar, es ist der beste Weg, das Land des Eises und des Feuers zu erkunden. Denn in diesem Teil Islands trifft man auf eindrucksvolle Vulkane, mächtige Gletscher, zerklüftete Lavafelder, tosende Wasserfälle, faszinierende Meerespfeiler, rabenschwarze Strände und vieles, vieles mehr.

Vulkankrater Grábrók

Der erste Halt des Rafes ist der riesige Grábrók-Krater in Borgarfjordur. Dieser wurde vor etwa 3.400 Jahren durch eine enorme Spalteneruption geformt und ist 170 Meter höher als die umliegende Region. Eine kurzer Sparziergang zum höchsten Punkt empfiehlt sich für jeden, der die Schönheit von Borgarfjörður und des Kraters inspizieren möchte.

Ortschaft Stykkishólmur

Der ländliche Charm von Stykkishólmur sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen: mit einer Fülle von malerischen Häusern und einer angenehmen Atmosphäre ist es ein großartiger Ort um Fotos zu schießen und die traditionell isländische Küche zu genießen. Außerdem findet sich in dieser Ortschaft der Abfahrthafen für Fähren und allgemein wird Stykkishólmur als Tor zu den Westfjorden angesehen.

Berg Kirkjufell

Es kann ehrlicherweise behauptet werden, dass der außergewöhnliche Berg Kirkjufell (Kirchenberg) den schönsten Ort in Island darstellt. Dieser schraubt sich wie eine seltsam geformte, smaragdgrüne Pyramide 463 Meter in den Himmel und überblickt den gleichermaßen beeindruckenden Wasserfall Kirkjufellsfoss. Verpassen Sie auf gar keinen Fall, diesem Ort, der aus einem Bilderbuch stammen könnte, einen Besuch abzustatten!

Kieselstrand Djúpalónssandur

Der spektakuläre Djúpalónssandur-Strand besteht aus unzähigen, glatten Kieselsteinen, die einen augenscheinlichen Kontrast zum blauen Wasser des Ozeans aufweisen. Dieser Ort wird au0erdem von lavaverkrusteten Klippen umrahmt. Für einige ist dies die unglaublichste Küstenlandschaft, die sie je gesehen haben.

Lóndrangar

Der abgelegene und etwas unheimliche Schloss Lóndrangar sind zwei seltsam geformte Felsen, die wie eine eindrucksvolle Meeresfestung auf die See hinausblicken. Ihre abgeschiedene Natur und der extreme Kontrast, mit dem sie sich von der umliegenden Umgebung unterscheidet machten es zu einer beliebten und vielbesuchten Attraktion. Wenn man den Legenden der Einheimischen Glauben schenken mag, gehört diese Festung den Elfen, welche die Gegend bewohnten, und es soll Unglück bringen, sich diesem Ort zu nähern und sie zu stören.

Hellnar und Arnarstapi

Ihre finalen Haltepunkte in Snæfellsnes sind Hellnar und Arnarstapi, zwei unverkennbare Küstendörfer, die ganz nah beieinander liegen. Arnarstapi beherbergt einen natürlich geformten Hafen. Dieser besteht aus einer Reihe hübscher Basaltpfeiler und besitzt eine bogenförmige Felsformation, was es ein wenig wie ein Fenster zum Ozean erscheinen lässt. Hingegen ist Hellnar eine der ältesten Ortschaften in Island. Seine Geschichte reicht bis in das 16. Jahrhundert zurück und beschreibt den Küstenort als einen wichtigen Teil von Islands Fischindustrie. Im Vergleich ist es in der heutigen Zeit eher ein Tourismuszentrum mit Besuchern, die aus jeder Ecke der Welt kommen, um die unglaubichen Gesteinsformationen, welche die Küste übersäen, zu sehen.

Ihre Unterkunft wird ein Landhotel in der Region von Snæfellsnes sein.

Tag 8 - Borgarfjörður & Reykjavík

Besuchen Sie eine Robbenkolonie

Der vorletzte Tag Ihres unglaublichen Abenteuer wird in Ytri Tunga beginnen: einem goldenen Strand, wo verspielte Robben sich für gewöhnlich in der Sonne tümmeln. Die Robben sind zahm und äußerst zutraulich gegenüber Menschen. Das heißt, sie klettern oft auf die Steine und sind dadurch leicht zu erkennen. Es gibt nichts Vergleichbares als diese großartigen Tiere in freier Natur zu sehen, damit geht der Traum eines jeden Wildtierliebhabers in Erfüllung.

Gerðuberg-Klippen

Ungefähr 40 Minuten Fahrt von Ytri Tunga entfernt, befinden Sich die Klippen Gerðuberg, wo rechteckige Basaltpfeiler aus dem Grasland herausstechen. Es kommt selten vor, dass man solch eine Basaltwand weit im Landesinneren sieht. Gerade das macht es zu einem einzigartigen und beeindruckenden Kulturerbe, das definitiv einen Besuch wert ist.

Europas kräftigste heiße Quelle

Die heiße Quelle Deildartunguhver, besitzt mit 180 Litern kochend heißem Wasser pro Sekunde die höchste Flussgeschwindigkeit in Europa und liegt etwa eine Stunde von den Klippen entfernt. Die Quelle wird für die Versorgung der umliegenden Gebite mit Warmwasser genutzt. Das macht dieses Naturwunder extrem umweltfreundlich.

Die Lavafelder

Der nächste Stopp des Tages befindet sich an den unglaublich schönen Fällen Hraunfossar, wo unzählige, kleine Wasserflüsse tifschwarzem Lavagestein entspringen. Gerade durch diesen auffälligen Kontrast präsentier sich einem ein atemberaubendes Landschaftskulisse, dessen Anblick Sie so schnell nicht vergessen werden. Die umliegende Gegend ist von dunkelgrünen Bäumen bevölkert, die dem Ort nur noch mehr Glanz verleihen.

Hafenstadt Akranes

Die Straße führt Sie weiter zur Stadt Akranes, welche für Ihre beiden ländlichen Leuchttürme berüchtigt ist, die Besucher von überall auf der Welt anlocken. Einer der zwei Türme ist für Öffentlichkeit zugänglich. Dort dürfen Besucher die Treppen bis zur Spitze zählen und vor allem eine spektakuläre Aussicht über das Meer und die umliegende Gegend genießen. An einem klaren Tag wird es Ihnen möglich sein, bis nach Reykjavík zu sehen. Weiterhin gibt es eine faszinierende Fotoausstellung im Inneren des Leuchtturms, die eine grafische Darstellung zur Geschichte der Stadt präsentiert.

Ihre letzte Nacht werden Sie in der Hauptstadtregion, genauer gesagt in Reykjavík, Kópavogur oder Hafnarfjörður verbringen. Dort können Sie das lebendige Nachtlebe und die entspannte Kultur von Islands Hauptstadt genießen.

Schließen
Diese Tour buchen

Preis ab: 147.990 ISK

BESTE PREISGARANTIE
KEINE BUCHUNGSGEBÜHREN
SCHNELLE & SICHERE BEZAHLUNG

Sie haben ausgewählt: Ab Airport KEF

Sofortige Bestätigung & Niedrige Preise

Abholung & Rückgabe am Internationalen Flughafen Keflavík. Beachten Sie, dass Sie den Rückgabeort auf Reykjavík festlegen können (siehe Bestätigungsmail für Details).

Sie haben ausgewählt: Ab Reykjavík

Sofortige Bestätigung & Niedrige Preise

Abholung am BSÍ Busterminal in Reykjavík. Rückgabe am Flughafen KEF. Beachten Sie, dass Sie den Rückgabeort auf Reykjavík festlegen können (siehe Bestätigungsmail für Details).

Jetzt buchen