ÜBER DIE TOUR

Eine sechstägige Laugavegur-Wandertour. Genießen Sie absolut unglaubliche Aussichten und verbringen Sie Ihre Nächte in einem Zelt umgeben von der außergewöhnlichen isländischen Natur.

Höhepunkte

  • Landmannalaugar
  • Laugavegur-Wanderweg
  • Þórsmörk (Thorsmörk-Tal)
  • Wanderung
  • Álftavatn
  • Hrafntinnusker

Die Wandertouren auf dem Laugavegur und Fimmvörðuháls in Island zeigen Ihnen einige der schönsten Ausblicke der Welt. Farbenfrohe Rhyolithberge, geothermale heiße Quellen, Eyjafjalljökull und die neuen Lavakrater des Ausbruchs 2010 am Fimmvörðuháls-Pass.

  • Persönliche Erfahrung
  • Vertrauenswürdiger Reiseveranstalter
  • Kleingruppen Erfahrung
  • Erfahrene Reiseleiter
Verfügbarkeit Jun - Aug
Dauer 6 days
Schwierigkeit Moderieren
Mindestalter 8 Jahre
Abfahrt ab Reykjavik
Accommodation Inklusive
ABHOLSERVICE Ja
TREFFEN VOR ORT Nein

Ab

1 454
Per Adult
    • Keine buchungsgebühren
    • Schnelle & sichere bezahlung
    • Beste preisgarantie

WAS IST INBEGRIFFEN

Inklusive

  • Transport
  • Geführte Tour
  • Unterkunft in Zelten
  • Alle Mahlzeiten
  • Gepäck Transport

Mitzubringen

  • Funktionsunterwäsche (Ober- und Unterkörper), mind. zwei Oberteile
  • Wolle oder Fleecehose und Pullover als mittlere Schicht
  • Wanderhosen
  • Wasserdichte und atmungsaktive Jacke und Hosen
  • Mütze aus Wolle/Fleece
  • Mind. ein paar Handschuhe
  • 2-3 Paare dicke Socken
  • Wasserdichte Wanderschuhe
  • Schlafsack und Reisekissen
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme/ After Sun Lotion
  • Packbeutel, der benutzt wird um ihr Gepäck zwischen den Hütten/Zeltplätzen zu transportieren
  • Rucksack für Tagestouren, 25-40 l
  • Schuhe zum Forden (alte Turnschuhe o.ä.)
  • Gesundheitsartikel und rezeptpflichtige Medizin
  • Persönlicher Erste-Hilfe-Kasten mit eigener Medizin
  • Wasserflasche, 1-2 Liter
  • Handtuch

Nicht Inklusive

  • Treffen Vor Ort

Contact us for more Information about this tour

Itinerary

Der Laugavegur-Pfad

Der Wanderweg Laugavegur und Fimmvörðuháls wurden von National Geographic als einer der "Weltbesten Wanderwege" gelistet. Auf diesem Pfad begegnen Sie einer wahrlich einzigartigen und extrem diversen Landschaft. Erleben Sie alles, von heißen blubbernden Quellen und Vulkanen bis hin zu eisigen weißen Gletschern. Spazieren Sie durch die geothermal aktiven Regionen der bunten Rhyolithberge, über Glasachtfelder und durch Gletscherflüsse... diese Liste könnte lange so weiter gehen und würde nur länger werden... Die Reise hört nicht auf, uns zu beeindrucken. Die Campingplätze, auf denen wir übernachten werden, befinden sich in abgelegenen Regionen des Hochlands. Jede Gegend ist einzigartig und offenbart immer neue Merkmale in der sich stets verändernden Landschaft des Weges. Genießen Sie es und treffen Sie Menschen aus aller Welt - seien Sie Teil des Teams!

Wandern von Landmannalaugar nach Thorsmörk

Diese sechstägige Wanderung wird Ihnen das wahre isländische Hochland zeigen. Seien Sie beeindruckt von unbeschreiblichen Landschaften rund um Landmannalaugar - leuchtend rote und grüne Schatten auf den Rhyolithbergen und karamellfarbenen Spitzen mit mystischen Wolken aus Dampf, die aus den heißen Quellen emporsteigen. Das ist nur der Anfang!

Tag 1: Überqueren Sie die Glasachatfelder auf Ihrem Weg nach Hrafntinnusker, einer der abgelegensten Campingplätze Islands wo auch wir unser Zelt aufschlagen werden. Tag 2: Der Laugavegur-Pfad führt Sie entlang der Reykjafjöll-Berge und dann in die Region von Jökultungur, hier oben gibt es einen tollen Ausblick über Fjallabak und den See Álftavatn ('Schwanensee'), wir überqueren einen Fluss auf dem Weg zum Campingplatz am See Álftavatn. Tag 3: Ein weiterer Fluss muss zu Fuß durchquert werden bevor wir in die schwarze Sandwüste von Mælifellssandur gehen und dabei zwei Vulkanberge passieren, Stórasúla und Hattafell, ehe wir an einem klaren Tag die Aussicht auf den Eyjafjallajökull genießen können. Wir sehen Markarfljótsgljúfur, einen etwa 200 Meter tiefen Canyon, bevor wir in Botnar unser Lager errichten. Tag 4: Wandern Sie nahe am Gletscher Mýrdalsjökull , passieren Sie den einhornförmigen Berg Einhyrningur auf unserem Weg nach Þórsmörk, einem reich bewaldeten Tal am Ende des Pfades. Die Wanderung auf dem Laugavegur ist so besonders! Wir campen in Þórsmörk, dem Tal von Þór, dem nordischen Donnergott.

Fimmvörðuháls-Pass und das Tal von Thorsmörk

Tag 5: Jetzt geht es mit einer anderen Wanderung weiter, die über den Fimmvörðuháls! Umgeben von den hohen Gletschern Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull geht es für uns durch die Bergkette von Fimmvörðuháls, um die im Jahre 2010 bei dem ersten Ausbruch entstandenen Vulkankrater Magni und Móði zu besuchen. Diese Wanderung beschert Ihnen das Erlebnis durch mehrere kleine Flüsse zu waten und ab und an vom Weg abzukommen. Während wir in Þórsmörk campen werden wir eine Abschiedsparty feiern und es uns bei einem traditionellen isländischen Lammgrillen gut gehen lassen. Tag 6: Entspanntes Frühstück und Wanderung hoch auf den Berg Útigönguhöfði, um eine wunderbare Aussicht über das Tal zu haben, oder einfach etwas Entspannung rund um Þórsmörk. Auf dem Rückweg nach Reykjavík erhaschen Sie einen Blick auf den eleganten Wasserfall Seljalandsfoss bevor wir gegen 18:30 Uhr wieder in der Stadt sind.

Wir treffen uns um 7:00 Uhr an der Tourist-Information an Reykjavíks City Hall auf der Vonarstræti. Wir stellen uns vor und betreten den planmäßigen Bus, der uns nach Landmannalaugar bringt, dem Startpunt für den bekannten Laugavegur-Pfad. Auf unserem Weg passieren wir Weideland und kleine Städte und Dörfer. Wir beginnen die Wanderung etwa gegen Mittag. Zuerst haben Sie die Chance zum Luft holen und zum Absorbieren der mystischen Landschaft um Landmannalaugar. Sie werden sich fühlen als hätten Sie eine andere Welt betreten, wenn Sie den Dampf surreal über einem geothermalen heißen Pool schweben sehen, in einer Landschaft mit farbenfrohren Rhyolithbergen und sanften Bergspitzen.

Unser Ziel ist der Campingplatz in Hrafntinnusker. Auf dem Weg dorthin werden wir die rabenschwarze Glasachatwüste durchqueren, die diesem Ort seinen Namen gab. Das isländische Wort "hrafn" bedeutet Rabe. Auch hier ist es typisch isländisch, dass man nicht lange braucht, um zu merken, dass der Name eines Ortes seine Erscheinung und die Merkmale der Umgebung sehr gut beschreibt. Ihr Guide wird einige faszinierende Geschichten und geologische Informationen mit Ihnen teilen. Der Campingplatz Hrafntinnusker ist einer der abgelegensten Campingplätze Islands. Wir lernen einander besser kennen - das Küchenzelt ist ein toller Ort zum Zusammenkommen!

Distanz: 12 km (7.5 mi). Wanderzeit: 4-5 h. Höhenmeter: 470 m (1540′).

Day Highlights
  • Landmannalaugar
  • Berg Brennisteinsalda
  • Hrafntinnusker
Included
  • Malerische Fahrt ab Reykjavík
  • Mittagessen
  • Getränke
  • Abendessen
  • Unterkunft

Nach einem nahrhaften Frühstück in unserem Küchenzelt geht es los zum zweiten Teil des Pfads. Unser Tagesziel wird heute der Campingplatz am See Álftavatn ('Schwanensee') sein. Wir werden entlang der Berge von Reykjafjöll wandern und dann die fantastische Gegend von Jökultungur passieren, hier färbte die geothermale Aktivität die Umgebung über die Jahre rot und gelb. Von der Spitze des Jökultungur werden Sie eine unglaubliche Aussicht auf Fjallabak und den See Álftavatn haben. Um unseren Campingplatz zu erreichen, müssen wir einen brückenlosen Fluss durchqueren - eine neue und spannende Erfahrung für für viele Teilnehmer der Tour und für die meisten ein absolutes Highlight! Mit unseren durch das kalte Wasser erwachten Füßen stellen wir unsere Zelte nahe des Sees auf. An einem klaren Abend erwarten uns beeindruckende und einfach traumhafte Aussichten in jeder Richtung.

Distanz: 12 km (7.5 mi), Wanderzeit: 4-5 h, Höhenmeter: 490 m (1610 ft).

Day Highlights
  • Berg Reykjafjöll
  • Region Jökultungur
  • Fjallabak
  • See Álftavatn
Included
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Getränke
  • Abendessen
  • Unterkunft

Nach einem energiereichen Frühstück beginnt Ihr Tag mit einer weiteren erfrischenden Flussdurchwanderung und der Pfad bringt uns nach Mælifellssandur, einer kargen, aber wunderschönen schwarzen Sandwüste. Auf dem Weg werden wir zwei Vulkanberge passieren, den unglaublich grünen Berg Stórasúla ('große Kolumnen') und den Berg Hattafell, der eine ziemlich flache Spitze besitzt. Unsere Wanderung führt uns weiter nach Emstrur und bei klarer Sicht werden Sie einen spektakulären Ausblick auf die erhabenen Berggletscher Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull erhalten, die beide jeweils einen bekannten Vulkan unter dem Eis verstecken. Der berühmte (oder berüchtigte, je nach Standpunkt) Eyjafjallajökull braucht nach seinem Ausbruch im Jahre 2010 wahrscheinlich keine weitere Vorstellung, da er den Flugverkehr weltweit nahezu komplett lahm legte. Mýrdalsjökull ist das Zuhause des mächtigen und launischen Vukans Katla, den manche Europäer im Mittelalter als 'Tor zur Hölle' bezeichneten. Wir verlassen den Weg ein wenig, um Markarfljótsgljúfur zu verehren, eine 200 Meter tiefe Schlucht, die durch den kraftvollen Gletscherfluss Markarfljót geschaffen wurde. Unser Campingplatz befindet sich in Botnar, einer erfrischenden grünen Oase, umgeben von einer schwarzen Sandwüste.

Distanz: 15 km (9.5 mi), Wanderzeit: 6-7 h, Höhenmeter: 40 m (130 ft).

Day Highlights
  • Schwarze Sandwüste
  • Vulkanaussicht
  • Gletscheraussicht auf Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull
  • Markarfljótsgljúfur-Canyon
Included
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Getränke
  • Abendessen
  • Unterkunft

Wir verabschieden uns von Emstrur und setzen unsere Reise für den letzten Teil des Laugavegur-Pfades fort, der uns nach Þórsmörk (Thorsmork) führt, einem fruchtbaren Tal mit Birkenwäldern sowie Farnen und Büschen im Überfluss. Wir werden sehr nah an den Mýrdalsjökull heran wandern, Islands viertgrößtem Gletscher. Sobald wir uns dem Tal von Þórmörk nähern, verändert sich die Landschaft und es tauchen immer mehr Bäume auf während wir Almenningar anpeilen und bevor wir die Birkenwälder von Þórsmörk erreichen. Auf unserem Weg passieren wir den Berg Mount Einhyrningur ('Einhornberg'), dessen Form an das einhörnige mystische Fabelwesen errinert. Wir werden die Nacht auf einem Campingplatz in Þórsmörk verbringen, umgeben von atemberaubender und stiller Landschaft. Sie haben jetzt den Laugavegur-Pfad abgeschlossen! Morgen beginnt die Aufregung des Fimmvörðuháls-Weges. Also feiern Sie ein bisschen, aber nicht zu doll!

Distanz: 15 km (9.5 mi), Wanderzeit: 6-7 h, Höhenmeter: 300 m (985 ft).

Day Highlights
  • Emstrur
  • Berg Einhyrningur
  • Gletscheraussicht
Included
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Getränke
  • Abendessen
  • Unterkunft

Heute stehen der fabelhafte Hochgebirgspass von Fimmvörðuháls und die in 2010 neu geformten Vulkankrater auf der Agenda. Nach einem verjüngernden Schlaf im Birkental und einem guten Frühstück sind wir bereit für den Aufbruch am frühen Morgen. Dies ist der letzte komplette Tag unserer Wanderreise, aber es gibt immer noch einiges auf das Sie sich freuen können! Der Weg führt uns durch den Hochpass zwischen den Zwillingsgletschern Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull. Diese zwei Giganten aus Feuer und Eis umgeben uns während des ganzen Tages und diese Aussichten werden Sie wirklich sprachlos machen. Gerade jetzt, wo Ihnen keine Superlative mehr zur Beschreibung der Landschaft einfallen werden, erscheint etwas noch spektakuläres am Horizont. Sie werden den Ort sehen, an dem 2010 das neue Lavafeld Goðahraun entstand, gemeinsam mit den Vulkankratern Magni und Móði. Magni und Móði wurden nach den Söhnen des nordischen Donnergottes Þór (Thor) benannt, Ihre Namen bedeuten 'stark' und 'tapfer'. Zurück in Richtung Þórsmörk erhalten Sie einen anderen Blick auf diese unwirkliche Landschaft. Ihre letzte Nacht verbringen Sie in Þórsmörk, hier genießen wir eine Abschiedsparty und feiern ganz traditionell mit einem isländischen Lammgrillen.

Distanz: 16 km (10 mi). Wanderzeit: 7-8 h. Höhenmeter: 800 m (2600′).

Day Highlights
  • Fimmvörðuháls
  • Berühmter Vulkanausbruch 2010
  • Neue Krater Magni und Móði
  • Traditionelles isländisches Lamm
Included
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Getränke
  • Abendessen
  • Unterkunft

Heute beginnen wir den Tag etwas langsamer mit einem ausgelassenen Frühstück. Wir haben dann etwas Zeit zur Erkundung der Gegend von Þórsmörk bevor wir wieder in die Stadt fahren. Es gibt eine letzte Wanderung auf den Berg Útigönguhöfði mit einer fantastischen Aussicht über das ganze Tal. Diejenigen, die etwas Entspannung brauchen können einfach die Natur an diesem besonderen Ort genießen.

Es gibt eine letzte Wanderung auf den Berg Útigönguhöfði für eine tolle Aussicht auf das ganze Tal. Sie können auch eine sanftere, aber genauso charmante Wanderung in das Tal von Húsadalar ('Haustal') unternehmen. Wenn Sie die einzigartige Natur genießen und sich entspannen wollen, ist dies auch kein Problem. Auf der Fahrt zurück nach Reykjavík erhaschen Sie einen Blick auf den majestätischen Seljalandsfoss, einem der berühmtesten Wasserfälle Islands. Wir kehren gegen 18:30 Uhr nach Reykjavík zurück.

Das Absetzen ist an folgenden Orten möglich: Miklabraut 101 Orkan Tankstelle (beim Einkaufszentrum Kringlan)Reykjavik Campingplatz and the City Hall auf der Vonarstræti. Taxis und öffentliche Busse sind an diesen Orten verfügbar.

Distanz: 6 km (3.5 mi). Wanderzeit: 3 h.

Day Highlights
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Malerische Fahrt nach Reykjavík
Included
  • Berg Útgönguhöfði für eine herausforderndere Wanderung
  • Húsadalur-Tal für eine einfachere Wanderung
  • Langidalur-Tal
  • Seljalandsfoss-Wasserfall

Abholzeit: 7:00 Uhr vor der Tourist-Information bei Reykjavík’s City Hall auf der Vonarstræti oder an einem unserer anderen *Treffpunkte nach Vereinbarung.

Treffpunkte und -zeiten in Reykjavik:
7:00 Uhr – Tourist-Information bei Reykjavik’s City Hall (Ráðhúsið) auf der Vonarstræti
7:15 Uhr – Hallgrímskirkja Kirche
7:30 Uhr – Reykjavik Campingplatz

Treffpunkte außerhalb von Reykjavik:
8:35 Uhr – Selfoss N1 Tankstelle
9:15 Uhr – Hella – Bus Terminal

*Beachten Sie, dass es bis zu 30 Minuten dauern kann, bevor der Bus die entsprechende Station verlässt.

Absetzen: Bitte sehen Sie sich den Reiseverlauf an, um mehr über den Rücktransport und Zeiten zu erfahren.

FAQ

Wir haben eine maximale Anzahl von 16 Teilnehmenden auf den Hüttentouren und 14 Teilnehmenden auf den Campingtouren. Die Gruppengröße selbst hängt dann von der Anzahl der Buchungen pro Abfahrt ab.

Ja und wir empfehlen Ihnen, eine Wasserflasche mitzubringen, die Sie dann an den Hütten/Campingstellen mit Leitungswasser wieder auffüllen können. Es ist absolut unbedenklich trinkbar und außerdem köstlich. Es gibt des Weiteren zahlreiche Bäche entlang des Weges, an denen sich Wanderer in der Regel auch Wasser nehmen. Es ist wirklich ungefährlich trinkbar, fragen Sie ruhig Ihren Guide.

Wir empfehlen unseren Teilnehmern immer Gamaschen zu nutzen. Das Wetter in Island kann mitunter ziemlich nass werden und dementsprechend werden die Wanderwege auch feucht. Gamaschen sind also nicht unbedingt notwendig, jedoch chützen sie Sie davor, bei nassen und schlammigen Bedingungen dann völlig durchnässt zu sein.

Wir empfehlen, Wanderstöcke mit auf die Wanderung zu bringen. Trotzdem sind Sie nicht unbedingt notwendig und es ist von ihrer persönlichen Vorliebe abhängig. Viele Menschen bevorzugen es, die Stöcke bei Flussüberquerungen dabei zu haben und wenn sie daran gewöhnt sind mit Stöcken zu wandern, sollten Sie definitiv ein Paar mitbringen. Es ist auch möglich während des Buchungsprozesses ein Paar Wanderstöcke von uns zu leihen.

Es gibt Duschen in jeder Hütte und an allen Campingstellen, außer der am Hrafntinnusker. Die Benutzung der Duschen kostet 500 ISK und kann an der Wächter-Hütte bezahlt werden.

Die Toiletten haben Toilettenpapier und Seife, um sich die Hände zu waschen. Alles andere, was Sie unter Umständen brauchen könnten (z.B. Shampoo, Pflaster, Handtücher, Nagelscheren, etc.), müssen Sie selbst mitbringen.

Da wir mitten im Nirgendwo sind, gibt es nur sehr limitiert Strom in den Hütten und der Zugang ist auf wenige Steckdosen beschränkt. Das Aufladen kostet 1.000 ISK und ist oft nur für einen sehr kurzen Zeitraum möglich (wenn überhaupt). Wir empfehlen immer, sich einen mobilen Akku mitzubringen. Wenn Sie keinen haben und das Aufladen für Sie notwendig ist, müssen Sie leider in einen investieren.

Die Hütten werden geteilt. Sie haben Schlafsäle mit Einzel- und Doppelhochbetten, also seien Sie darauf vorbereitet, sich Ihr Zimmer mit ihren werten Mitreisenden zu teilen.

Das Hauptgepäck wird von einem unserer Begleitfahrzeuge zwischen den Hütten transportiert. Sie werden nur Ihren kleineren Tagesrucksack mit sich führen müssen, der die notwendigen Dinge für den jeweiligen Tag beinhalten sollte. Dies sind beispielsweise; das Mittagessen, eine Wasserflasche, Medikamente, Ihre Sonnenbrille, Schuhe für die Flussüberquerungen, Regensachen und andere Ausrüstung/Bekleidung, die sie benötigen könnten.

Jeder Teilnehmende darf exakt 1 Gepäckstück mit maximal 20kg Gewicht mitbringen (+ einen Tagesrucksack). Da es nur limitierten Raum auf dem Gepäckwagen gibt, bitte wir Sie darum ihr Gepäck aus Rücksicht auf die anderen Mitreisenden der Tour nach Möglichkeit leicht zu packen. Sollten Sie zusätzliches Gepäck besitzen, das Sie gerne in Reykjavík zurücklassen würden, können Sie eine Gepäckaufbewahrung während des Buchungsprozesses dazu buchen.

Wir haben die Möglichkeit eine Gepäckaufbewahrung für Ihr zusätzliches Gepäck zu organisieren, das Sie mit sich in Island haben, aber nicht auf der Tour brauchen werden. Es würde in unserem Hauptquartier in Reykjavík aufbewahrt werden. Bringen Sie ihr Gepäck mit zu ihrem Abholort und einer unserer Mitarbeiter wird vor Ort sein und es abbholen. Nach der Tour bekommen Sie es dann wieder.

Das Begleitfahrzeug wird Flüsse überqueren müssen um alle Hütten zu erreichen, wobei ihr Gepäck nass werden könnte. Deshalb empfehlen wir eine wasserfeste Reisetasche. Wir legen Ihnen außerdem nahe, ihre trockene Kleidung und wichtige Gegenstände in Plastik(tüten) zu packen.

Unser Standard-Menü beinhaltet Milchprodukte, Fisch, Nüsse, Fleisch und Brot. Das bedeutet, wenn Sie vegetarisch, vegan oder glutenfrei leben und/oder Allergien, spezielle Lebensmittelvorlieben irgendeiner Art haben, empfehlen wir Ihnen stärkstens die Option für spezielle Verpflegung zu wählen, damit wir für alle die besten Mahlzeiten zur Verfügung stellen können.

Ja, Sie können einen Schlafsack von uns leihen. Sie können diese Option während des Buchungsprozesses der Tour wählen ODER sie bis zu zwei Tagen vor der Tour zu Ihrer Buchung hinzufügen.

Anmerkung: Schlafsäcke können nicht spontan auf der Tour geliehen werden.

Ja, Sie können eine Einzelzelt-Option erwerben. Dies können Sie entweder während des Buchungsprozesses tun oder bis zu zwei Tage vor Beginn der Tour zu Ihrer Buchung hinzufügen.

Die einzigen Informationen, die wir gerne von Ihnen erhalten würden, sind Informationen bezüglich möglicher medizinischer Umstände über die wir Bescheid wissen sollten.

Wenn Sie Nahrungsmitteleinschränkungen jeglicher Art haben sollten (Allergien, vegetarisch, vegan, etc.), werfen Sie bitte einen Blick auf unsere Option für spezielle Verpflegung.

Es gibt kein WiFi in den Hütten, jedoch gibt es Orte entlang des Weges und bei den Hütten, an denen Sie vielleicht eine 3G/4G-Verbindung haben können. Allerdings ist der Empfang immer etwas wankelmütig, also verlassen wir uns da nie drauf.

Die Mahlzeiten werden von allen Teilnehmenden, den Guides und dem Team in Gemeinschaft zubereitet. Auch wenn der Guide in der Regel der Anführer dieses abenteuerlichen Unterfangens ist, kann dieser Prozess ganz unterschiedlich aussehen. Wir haben festgestellt, dass es die Gruppe näher zusammenbringt und für eine nette, spaßige und gemütliche Stimmung sorgt. Arbeiten Sie gleichzeitig an ihrem Essen und an neuen Freundschaften.

VERWANDTE TOUREN