← Menü schließen

Reykjadalur

Tal der heißen Quellen

Das Reykjadalur-Tal liegt in der Nähe des Dorfes Hveragerði im Süden Islands. Reykjadalur in Island ist eine der aktivsten geothermalen Gegenden, der Vulkan Hengill liegt nur etwas weiter nördlich.

Es ist eine wunderbare Gegend zum Wandern und Baden in heißen Quellen!

Reykjadalurs heiße Quelle

Ein Wanderweg vom Parkplatz, nicht weit von Hveragerði, führt Sie 3,5 km durch majestätische Berge und vorbei an heißen Quellen zum heißen Fluss in Reykjadalur. Das Baden im heißen Fluss ist definitiv entspannend für die müden Muskeln. Entspannen Sie im seichten Wasser und nehmen Sie sich Zeit die unglaubliche Natur zu bestaunen, die Sie umgibt – erlauben Sie der isländischen Natur Sie zu verzaubern!

Es gibt auch kürzere Wanderwege zum heißen Fluss. Wieso machen Sie keine Tagestour von Reykjavík aus?
Unsere Heiße-Quellen-Tour beinhaltet eine 45-minütige Wanderung hoch in das Hveradalir-Tal. An dem Ort, wo das heiße Wasser mit dem kalten Wasser aus dem Fluss zusammenfließt, haben Sie die perfekte Möglichkeit für ein Bad. Hier zu Baden ist wirklich einmalig. Entspannt und mit Erinnerungen für Ihr Leben gehen Sie zurück nach Hveragerði.

Reykjadalur ist ein interessanter und sehr beschreibender Name, der zwei Wörter verbindet: “reykja”, bedeutet Rauch, und “dalur”, bedeutet Tal. Mit den Dampfschwaden, die von der Erde aufsteigen und weit sichtbar sind, ist es kein Wunder, dass die Gegend so heißt! Das nahe gelegene Hveragerði wird manchmal als Hauptstadt der heißen Quellen bezeichnet.

Wo liegt Reykjadalur?

Reykjadalur kann durch einen 3,5 km langen Wanderweg durch die Berge vom Parkplatz in Hveragerði erreicht werden. Das kleine Dorf Hveragerði ist etwa 39.4 km von Reykjavík aus entfernt. Der Parkplatz am Anfang des Weges ist etwa 3,0 km vom Zentrum entfernt, Sie müssen einfach nur der Straße am Schwimmbad vorbei folgen! Andere Attraktionen in der Gegend sind: Selfoss (14 km) und Þingvellir (58 km).