← Menü schließen

Kaleo

Wir alle kennen und lieben ihre Musik aber hier finden Sie alles, was Sie über die isländische Band Kaleo wissen sollten. Vom Beginn ihrer Karriere in einem Dorf nahe Reykjavik bis zum Goldalbum und Fun Facts!

Die Band Kaleo ist eine der aktuell beliebtesten alternativen Rockbands der Welt mit etwas unter 4 Millionen monatlichen Zuhörern auf Spotify und 187 Millionen Klicks auf ihren YouTube Videos.

2016 veröffentlichten sie das Album, was zu ihrem Durchbruch führte, names A/B. Das Album wurde in Nashville aufgenommen zusammen mit dem bekannten Produzenten Jacquire King (bekannt durch Kings of Leon und James Bay, 3 maliger Grammy Gewinner). In den Vereinigten Staaten wurden sie mit Gold ausgezeichnet für ihre drei Hit Singles und Patinum gab es für den Song Way Down we go, , was vorher nur die Isländer von Monsters and Men und Björk geschafft hatten. Gold bekam ebenfall der Nachfolger All the Pretty Girls und später wurde die Band sogar für einen Grammy für das Lied No Good nominiert. Ihre Songs wurden in TV Serien wie Orange is the new Black, Greys Anatomy, Vampire Diaries, Riverdale, Suits, Teen Wolf und Blacklist genutzt.

Kaleo Band all together

Ihre erste eigene Tour war in den USA vollkommen ausverkauft und sie waren Headliner bei bekannten Festivals wie Coachella, Lollapalooza und Bonnaroo.

Was viele aber nicht wissen, ist das die Band eine Gruppe Kindheitsfreunde aus Mosfellsbær ist, einem kleinen Dorf direkt vor Reykjavik, der Hauptstadt Islands. Obwohl sie sich dazu entschieden haben Namen zu nutzen, die einfacher für englischsprachige sind, sind ihre Namen eigentlich:

  • JJ Julius Son – Jökull Júlíusson (Jökull actually means glacier)
  • Rubin Pollock
  • Daniel Kristjansson – Daníel Ægir Kristjánsson
  • David Antonsson – Davíð Antonsson Crivello
  • Thorleifur Davidsson – Þorleifur Gaukur Davíðsson

Kaleo’s Geschichte

Beste Freunde seit der Grundschule fingen der jetztige Frontmann JJ Julius Son, Drummer David Antonsson und der Bassist Daniel Kristjansson bereits im jungen Alter an gemeinsam zu spielen. Zu der Zeit nannten sie sich noch Timburmenn, ein Begriff der häufig im Zusammenhang mit einem Kater verwendet wird. Dann kam Gitarrist Rubin Pollock hinzu in 2012 und seither nennt sich die Band offiziell Kaleo. Die ersten großen Schritte als Band waren das bekannte Iceland Airwaves in 2012 und danach gab es kein zurück mehr. Sie gewannen das Herz der Nation, als sie das Lied Vor í Vaglaskógi coverten, im Original gesungen von Islands bekanntestem Sänger Vilhjálmur Vilhjálmsson, der sehr jung bei einem Autounfall ums Leben kam. Sie filmten ebenfalls ein sehr schräges Musikvideo das bis heute 4,3 Millionen Klicks und 5,6 Millionen Uploads mit Englischen Untertiteln hat.

Das Lied wurde ebenfalls in der ersten Folge Trapped (Ófærð), einer isländischen TV Serie mit Olafur Darri und produziert von Baltasar Kormákur, genutzt. Ende 2012 unterschrieben Kaleo ihren ersten Plattenvertrag mit Islands größter Plattenfirma namens Sena Live. Kaleos Album bekam Gold in Island mit fünf Nummer 1 Hits und der ersten Tour außerhalb des Landes. Die erste Europa Tour.


Kaleos Musik und Songs

Kaleos Musik wird stark durch Folk und Blues beeinflusst und JJ hat in Interviews erklärt, dass er wahrscheinlich im falschen Jahrzehnt geboren wurde. Er mag vorallem Detla Blues und Musik aus den 60er und 70er Jahren, die ihm sein Vater bereits früh vorspielte. Er gab ihm Alben von den Beatles, Carlos Santana und Jimi Hendrix. JJ schreibt die meisten Lieder der Band und sagt seine lieblings Künstler sind Jim Morrison und Jimi Hendrix.

Kaleos bekanntesten Lieder sind:

  • Way Down We Go
  • All the Pretty Girls
  • I Walk On Water
  • Broken Bones
  • Automobile
  • Glass House
  • Rock n’ Roller

  • No Good
  • Vor í Vaglaskógi

Von 2014 bis heute | Wo ist Kaleo heute?

Im Jahr 2014 bekam Kaleo international mehr Aufmerksamkeit für ihr Lied All the Pretty Girls. Der Song hat über 87 Millionen Zuhörer auf Spotify und ein Jahr später hatten sie einen neuen Plattenvertrag bei einem neuen Label.

Das Label war Atlantic Records und so zog die Band nach Austin, Texas. Eine ziemliche Veränderung für die damals 25 Jahre alten, die das erste Mal aus Island wegzogen. Glücklicherweise schien es aber genau die richtige Entscheidung gewesen zu sein, 2015 gewannen sie immer mehr Aufmerksamkeit in den USA. Die Band wurde sogar im Esquire Mazgazin als eine der „40 Bands, die Sie hören müssen“ vorgstellt.

Der Song All the Pretty Girls schaffte es bis auf Platz 9 der Billboard Adult Alternative Song Charts. Um an diesen Erfolg anzuknüpfen, veröffentlichten sie drei weitere Singles: Way Down We Go, No Good und I Can’t Go On Without You, die alle Teil ihres Albums A/B waren. Die erste Single Way Down We Go wurde von Kritikern gelobt und erreichte Gold in UK, Irland, Deutschland, Belgien und Südafrika. Platinum in den USA, Russland und Australien und Dreifach-Platinum in Kanada.

The Band Kaleo

Photo from Kaleo's Facebook Page

Das Album wurde dann weltweit veröffentlicht im Juni 2016 und war auf allen Billboard Listen und die Band begann darauf hin die Handprint Tour. Die nächste Tour hatte den Spitznamen Express Tour aber war sogar einen Monat länger als ihre erste Tour. Sie begann in Californien und endete in Moskau, Russland.

Die Band tourst hauptsächlich in den USA und hatte Auftritte in Late Night Shows und sogar Good Morning America.

August 2018 war ein wichtiger Monat für die Band, da ihr Song All the Pretty Girls mit Gold ausgezeichnet wurde in den Vereinigten Staaten und die Band zusammen mit dem Wildlife Funs eine Videoreihe veröffentlichte, um Spenden für den WWF Global zu sammeln.

Their newest album is awaited and will be released in 2019.


Fun Facts über die Band Kaleo

  • In 2015 bekam JJ einen Anruf von Mick Jagger und Martin Scorsese die wollten, das er den Titelsong für den neuen Film Vinyl schreibt. Er bekam drei Tage Zeit und schrieb den Hitsong No Good
  • In 2017 war Kaleo die Vorband für die Rolling Stones bei einem Konzert in Österreich
  • Kaleo hat Songs in dem bekannten Spiel FIFA
  • Der Song Way Down We Go war im Trailer für den neuen Wolverine
  • Der bekannte MMA Kämpfer Gunnar Nelson hat Way Down We Go als Introsong, wenn er den Ring besteigt
  • Cher ist bekennender Fan der Band
  • In 2017 waren Kaleo die am meisten gegoogelten Isländer
  • Die Band hat ein extra Video für Way Down We Go in einem uralten Vulkan gedreht, dem einzigen Ort der Welt, an dem Sie in die Magmakammer können, er heißt Þríhnúkagígur und liegt etwa 45 Minuten von der Hauptstadt entfernt

Was bedeutet der Name Kaleo?

Viele glauben der Name ist wie die Band isländisch aber dies ist nicht der Fall. Der Name der Band, Kaleo, kommt aus Hawaii und bedeutet der Klang oder die Stimme.

Kaleo

Das Wort Kaleo exitiert auch im griechischen und bedeutet gerufen werden oder eingeladen von den Göttern aber Kaleo findet man auch im neuen Testament, wo es als Möglichkeit beschrieben wird unseren Gott zu erkennen und nach seiner Aufmerksamkeit zu suchen.