← Menü schließen

Islands Währung

Alles über Islands Geld & ein Währungsrechner

Was ist die Währung in Island? Wie sieht Sie aus und was ist die Geschichte dahinter? Wie kann ich in Island Geld sparen? Wie ist der Wechselkurs? Hier finden Sie viele Informationen mit weiteren hilfreichen Tipps & einen Währungsumrechner. Der ultimative Guide zu Islands Währung!

Icelandic Kronur

Die isländische Währung heißt Króna oder íslenska Krónan und ist weitesgehen unter dem Code ISK bekannt. Der Name „króna“ hat den gleichen Ursprung wie die anderen Skandinavischen Länder, die schwedische Krone, die dänische Krone und die norwegische Krone.

Die isländische Krone ist die einzige Währung, die in Island genutzt wird aber Sie werden trotzdem nicht viel davon sehen, das Land ist sehr abhängig von Debit und Kreditkarten und viele Einheimischen nutzen nie Bargeld. Trotzdem ist dies, das Bargeld, das Isländer haben:

Isländische Münzen

  • 1  – Silber
  • 5  – Silber
  • 10 – Silber
  • 50 – Gold
  • 100 – Gold

Isländische Banknotens

  • 500
  • 1000
  • 2000
  • 5000
  • 10000

Währungsrechner | Wie viel ist…

HIer um Ihnen bei der Umrechnung zu helfen:

Currency Converter


Geld Tipps für alle Reisenden in Island

  • Kaufen Sie Alkohol am internationalen Flughafen bei der Ankunft. Das spart Ihnen nicht nur Geld, sondern auch Zeit, da Alkohol nur in bestimmten Getränkeläden verkauft wird mit limitierten Öffnungszeiten.
  • Kaufen Sie lieber im Bonus und weniger im 10-11 ein. Versuchen Sie in günstigeren Einkaufsläden einzukaufen(Bónus, Krónan) während der Öffnungszeiten. Einkaufen in Läden, die später geöffnet haben, (10-11, Hagkaup) führt dazu, dass Sie sehr viel mehr Geld ausgeben.
  • Besuchen Sie die lokalen Schwimmbäder/b>.Sie sind bezahlbar und machen Spaß!
  • Sehen Sie Sonerangebote für Touren.Es gibt so viele verschiedene Touren, die Sie machen können. Sehen Sie welche besonders Budget freundlich sind zur Zeit.
  • Planen Sie Ihre Reise nach Island Es ist immer günstiger vorher recherchiert zu haben und zu sehen wie viel Sie ausgeben anstatt einfach zu Kaufen, wie es grade passt.
  • Airbnbs sind nicht immer die günstigste Option. Vergleichen Sie Unterkünfte. Manchmal sind Hotels günstiger als Airbnbs.
  • Trinken Sie Leitungswasser. Island hat das beste Wasser der Welt. Verschwenden Sie nicht Ihr Geld für Wasser in Flaschen./span>
  • Nutzen Sie die Happy Hour App. Hier finden Sie die besten Getränke Schnäppchen

Steuerfreies Shoppen in Island

Wenn Sie nach Island reisen, können Sie einfach TAX free für Einkäufe über 6000 ISK bekommen. Das betrifft allerdings nur ausgewählte Waren: Kleidung, Souvenirs und DInge, kein Essen oder Trinken. Stellen Sie sicher, dass Sie nach einer Tax Free Quittung fragen beim Einkaufen. Beim Rückflug können Sie dann am Flughafen nach dem Tax Free Office fragen und die Mitarbeiter werden Ihnen helfen.

VAT in Island liegt im Moment bei 25% und 7% auf besonderen Gütern.


Die Geschichte der isländischen Króna

Isländer begannen 1885 ihre ersten Banknoten zu drucken, davor nutzten sie die isländische Krone. Während dieser Zeit gehörte Island der Dänischen Krone und es war ein großer Schritt für die Unabhängigkeit.Mehr über Islands Geschichte.

In 1918 bekam Island die Autonomität von Dänemark und die isländische Krona wurde als offizielle Währung übernommen.

Die ersten Banknoten, die gedruckt wurden waren 5, 10 und 50 Króna, die heute alle Münzen sind. Landssjóður Íslands kümmerte sich um die Veröffentlichung am Anfang aber 1904 wurde die Bank of Iceland gegründet und druckte die ersten 100 Króna Scheine. Der Staat, Ríkissjóður Íslands, fügte später die 1 Króna Banknote hinzu. Danach übernahm wieder eine andere Bank in 1928. Landsbanki Ísland, In 1935 führten sie den 500 Króna Schein ein (der heute noch existiert), gefolgt von 25 und 1000 Króna fast 20 Jahre später.

Die ersten isländischen Münzen waren 10 und 25 aurar (Cent) in 1922. Drei Jahre später folgten 1 Króna und 2 Króna. Die 1 Króna Münze wird heute noch genutzt. Ein Jahr später kamen mehr aurar, 1,2, und 5.

Alle Münzen wurden 1946 neu designed ohne royales Monogramm, da Island 1944 seine Unabhängigkeit gewann.

1967 wurden sogar noch mehr eingeführt als Reaktion auf den fallenden Wert der isländischen Króna. Zuerst kam die 10 Króna, ein Jahr später 50 aurar, gefolgt von 5 Króna und 50 Króna.

1981 litt der isländische Finanzmarkt unter einer Hyperinflation, die zur kompletten reformation und reevaluation der isländischen Krone führte. Die Währung wurde um den Faktor 100 angehoben und die neuen Banknoten und Münzen folgten. Der Währungscode veränderte sich gleichzeitig von ISJ zu ISK:

Die neue 500 ISK Banknote wurde neu erstellt und ist heute noch in einem ähnlichen Design und in den folgenden fünf Jahren wurden 1000 ISK und 5000 ISK hinzugefügt. Sie haben ebenfalls noch ein ähnliches Design. Die letzte Banknote war 10000 ISK und wurden 2013 eingeführt.

Heute kümmert sich Seðlabanki Íslands (Islands Zentralbank) um das Drucken von Geld und es wird von De La Rue in England hergestellt.


Wer sind die Menschen auf den Banknoten?

500 – Jón Sigurðsson

Jón Sigurðsson war der Anführer der Isländischen Unabhängigkeit.

500 ISK

1,000 – Brynjólfur Sveinsson

Ein Lutheranischer Bischof in Skáholt, Island. Er ist bekannt für die Bewahrung der nordischen Mythologie und Sagen.

1000 ISK krónur

2,000 – Jóhannes Kjarval

Einer von Islands beliebtesten Künstlern. Kjarvalsstaðir Kunstmuseum ist in der Innenstadt Reykjaviks und wurde nach ihm benannt.

Kjarval 2000 ISK

5,000 – Ragnheiður Jónsdóttir

Die einzige Banknote mit einer Frau. Eine talentierte Schneiderin, die ihre Fähigkeiten lehrte wo sie konnte. Sie war die Frau von zwei Bischöfen und Tochter des berühmten Pfarrers Jón Arason.

Icelandic 5000 ISK

10,000 – Jónas Hallgrímsson

Einer der bekanntesten Dichter Islands – der Autor der Passions Hymnen.

10.000 ISK Krónur