← Menü schließen

Wissenswertes über Island

Allgemeine Informationen und nützliche Fakten

 

Größe Bevölkerung Sprache Währung Hauptstadt Zeitzone
102.775 km2 ~346.750 Isländisch Isländische Krone ISK Reykjavik Region (Bevölkerung in der Hauptstadtregion ~ 221.480) Greenwich Mean Time (GMT), ganzjährig


Island ist eine Insel mitten im nordatlantischen Ozean, mehr als 64° Nord, Grímsey, eine Insel an der Küste berührt tatsächlich den arktischen Kreis! Dieses außergewöhnliche Land wurde durch subaquatische Vulkanaktivitäten vor etwa 18 Millionen Jahren geformt, daher ist Island noch relativ jung mit vielen mächtigen Vulkanen und großartigen Gletschern. Die zwei Kräfte Feuer und Eis haben seltene geologische Eigenschaften und sensationelle Gebirge und Fjorde entstehen lassen. Manche Isländer sagen diese Landschaften sind wirklich surreal und es gibt endlos viele Elfen Felsen und Schlösser und die Häuser von versteckten Kreaturen. Vielleicht wusste Jules Vernes ja mehr, als er den Snaefellsjökull zum Eingang zum Mittelpunkt der Erde wählte?

Island ist das am geringsten besiedelte Land Europas mit nur etwa 346750 Einwohnern bei der letzten Zählung (2017) auf einer Fläche von etwa 103,000 km. Die Hauptstadt, Reykjavík, liegt im Süden Islands und ist die größte Stadt. 221480 (2017) leben in der Region um die Hauptstadt und 125630 davon direkt in Reykjavík. Akureyri im Norden ist die zweit größte Stadt mit etwa 18620 Einwohnern. Es gibt zahlreiche kleine Städte und Dörfer, manche davon liegen extrem abgelegen.

Also, Island ist ein Land der Extreme: Feuer und Eis; besiedelt durch die Wikinger in 870; das älteste noch existierende Parlament der Welt, gegründet in 930; die am Nächsten verwandte Sprache, die heute noch gebraucht wird, zum alten Nordisch; und die großartigen isländischen Sagen. Isländer schätzen ihre Kultur, Geschichte und Sprache sehr. Der abenteuerliche Geist, der ihre Vorfahren in dieses Land gebracht hat, gab ihnen eine außergewöhnliche Offenheit für neue Ideen, neue Menschen und alles, was das Leben so mit sich bringt. Die Isländer möchten Sie willkommen heißen!

Die beste Möglichkeit nach Island zu kommen ist über den Luftweg. Immer mehr Airlines bieten Flüge zum Keflavik Internationalen Flughafen an. Unten finden Sie einige Anbieter aufgelistet. Sie können außerdem nach Island segeln: Norræna

Icelandair Wow air SAS British Airways
EazyJet BlueBird Air Berlin Norwegian Air Shuttle
Air Greenland Air Atlandic Air Iceland

Vom Flughafen können Sie den Bus (siehe Grayline oder Reykjavík Excursion) oder ein Taxi nach Reykjavík nehmen. Sollten Sie eine Selbstfahrer Reise planen, können Sie sich eine Mietwagen Firma am Flughafen aussuchen. Es gibt Vor- und Nachteile bei Mietwagen in Island, je nachdem, was Sie geplant haben, ist eine geführte Tour manchmal besser. Sie können mehr über Selbstfahrertouren Island vs. geführte Touren hier lesen.

Reykjavik_Iceland

Wo immer es Ihnen gefällt – Sie haben eine große Auswahl! Camping, Hotels, Hostels, Pensionen, Hütten, Airbnbs – Island bietet eine Vielzahl an verschiedenen Unterkünften. Wenn Sie nach Island reisen aber nicht wissen, wo Sie gerne übernachten würden – unsere Mehrtagestouren haben Unterkünfte inklusive.

Isländisch ist am Nächsten verwandt mit dem alten Nordisch. Das liegt vor allem an der relativen Isolation der Insel und auch in der heutigen Zeit an den Bemühungen der Isländer. Wenn etwas Neues erfunden wird, werden oftmals neue isländische Wörter dafür kreiert. Zum Beispiel, tölva bedeutet Computer und setzt sich aus den Wörter für zählen und vorhersagen zusammen. Isländer sind sehr talentiert, was Sprachen betrifft, die meisten sprechen fließend Englisch und können normalerweise noch eine oder mehrere andere Sprachen. Es ist trotzdem gut ein paar isländische Worte zu kennen:

Já/Ja, das ‘J’ wird wie ein ‘Y’ und das ‘á´ wird als ‘ow’ ausgesprochen, es wird also zu einem ‘yauw’

Nei/Nein wird ‘nay´ ausgesprochen.

Góðan daginn/Guten Tag wird wie ‘go-than daginn’ mit einem weichen ‘g’ ausgesprochen

Gott kvöld/Guten Abend, das ‘ö’ wird wie ‘ur’ ausgesprochen nur weicher.

Góða nótt/Gute Nacht. Gothah note, mit dem ‘ó’ ausgesprochen, wie in ‘Gold’.

Takk, takk takk oder takk fyrir/Dankeschön, das ‘y’ wird wie ein ‘i’ wie in ‘link’ ausgesprochen.

Bless/Tschüss, bless, bless wird auch oft gesagt.

Das Klima in Island ist relativ mild, trotz der sehr weit nördlichen Position. Der Golfstrom sorgt für relativ warme Strömungen an der Küste, sodass wir normalerweise keine sehr kalten Temperaturen haben. Die durchschnittle Temperatur in Reykjavik ist 5°C, im Sommer kann es bis zu 12°C werden. Im Winter wird es bis zu -1°C. Der jährliche Niederschlag im Süden von Island ist relativ hoch mit ungefähr 3000 mm, während es etwa 400 mm im Norden sind.

Das Wetter kann sich sehr schnell ändern in Island und der Wind kann extrem stark sein, besonders am Fuße der Berge. Die Nordlichter sind während der dunklen Wintermonate in Island sichtbar, vorausgesetzt alle notwendigen Bedingungen sind erfüllt. Der Himmel muss klar sein und das Aktivitätslevel hoch.

Das kommt ganz auf die Jahreszeit an in der Sie kommen wollen. Sie sollten jedoch immer Badesachen und regen- und winddichte Anziehsachen mitbringen. Bitte lesen Sie die „Was Sie mitbringen sollten“ Seite für mehr Informationen vor Ihrer Reise durch.

Equipment-tour-Iceland

Geld

Isländische Kronen sind die lokale Währung und alle Preise werden auch nur in dieser Währung ausgeschildert. Kreditkarten werden weitesgehend akzeptiert in Island. In Reykjavik und größeren Städten sollte es einfach sein, Geldautomaten zu finden.

Preise

Ein Besuch im Schwimmbad kostet Sie etwa 900 ISK, ein Hot Dog ist noch günstiger, ein großer Becher Jogurth, isländischer Skyr, kostet etwa 350 ISK, danach wird es teurer! Sie sollten mit 2000/3000 ISK pro Tag für Mittagessen und zwischen 2500/6500 ISK pro Abendessen rechnen. Ihr durchschnittliches Budget pro Tag sollte also etwa bei 7000 ISK liegen pro Person. Ein Bier kostet zwischen 1000/1400 ISK und Wein kostet pro Glas etwa 1000/1500 ISK

Wasser

Das Wasser in Island ist klar und sauber und kann aus allen Wasserhähnen im Land getrunken werden. Sie brauchen also kein Geld für Wasser in Flaschen auszugeben. Sie können sogar das Wasser aus Flüssen und Bächen trinken, wenn Sie möchten. Sein Sie nur bei geschmolzenem Gletscherwasser und Wasser aus heißen Quellen vorsichtig, da beide faul schmecken können.

Elektrizität

Der Standard in Island ist 230V und 50Hz. Es werden außerdem F-typische Steckdosen und Stecker genutzt. Daher kann es sein, dass Sie einen Adapter mitrbingen müssen, wenn sie aus Großbritannien, den USA oder Kanada kommen. Oder aber aus Ländern, die andere Volteinheiten, Hz oder Stecker nutzen.

Heizen

Island hat Unmengen an heißem Wasser aufgrund der geothermischen Aktivität. Wir nutzen die Hitze, um unsere Häuser zu heizen und nutzten sie auch, um Elektrizität zu generieren. Da das Wasser in den meisten Gegenden des Landes geothermal ist, kann es sein, dass Ihre Dusche nach Schwefel riecht.

Alkohol

Der Staat hat ein Monopol auf den Verkauf von Alkohol in Island. Daher können Wein, Bier und Spirituosen nur in staatlich anerkannten Vínbúðin und/oder in Bars und Restaurant gekauft werden. Es ist eine gute Idee alkoholische Getränke im Dutyfree Shop am Flughafen zu kaufen, da die Preise hier extrem hoch sind. Sie müssen mindestens 20 Jahre alt sein, um in Island Alkohol kaufen und konsumieren zu können.

Rauchen

Das Rauchen an öffentlichen Plätzen ist seit 2007 in Island verboten. Viele Restaurants und öffentliche Plätze haben ausgezeichnete Raucherplätze trotz des Verbots. Zigaretten und Tabak können ebenfalls in vielen Läden, Tankstellen und Kiosks gekauft werden. Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um Tabak in Island kaufen zu können.

Schwimmbäder

Aufgrund des heißen Wassers in Island, können Sie selbst in dem kleinsten Dorf Schwimmbäder finden. Isländer lieben es in den Warmwasserbecken, nach der Arbeit, zu entspannen. Familien gehen oft zusammen schwimmen und ein Schwimmbad ist auch ein gerne genutzter Ort für erste Dates. Manche behaupten dies ist das isländische Pendant zum britischen „going to the pub“.

Benehmen

Ziehen Sie Ihre Schuhe aus, wenn Sie jemanden besuchen, viele Hotels und Pensionen bitten ebenfalls ihre Gäste die Schuhe auszuziehen. Ihre Nase zu putzen in Gesellschaft, besonders beim Essen, ist extrem schlechtes benehmen in Island.

Verschiedenen

Vigdís Finnbogadóttir, frühere Premierministerin von Island, war die erste Frau, die als Staatsoberhaupt in Europa gewählt wurde.

Notfall

Wählen Sie 112 für Polizei, Krankenwagen oder Feuerwehr. Wenn Sie medizinische Hilfe benötigen rufen Sie 1170 oder 575 – 0505 für Zahnärzte.

Fundbüro

Wählen Sie 444 -1000.